Java - Borobudur, Bromo und ein bisschen mehr

Reisebericht

Java - Borobudur, Bromo und ein bisschen mehr

Reisebericht: Java - Borobudur, Bromo und ein bisschen mehr

Die Metropole Jakarta, das Sultanat Yogyakarta, die Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan sowie eine von Vulkanen geprägte Landschaft – das ist Java, das wir zu Beginn unserer 17tägigen Reise erkunden, bevor es weiter nach Bali geht.

Seite 1 von 7

In unserem Flieger sitzt ein Toter! Beim Aussteigen in Jakarta bemerken wir, dass ein alter Indonesier partout nicht aussteigen will. Seine Angehörigen stupsen ihn an, worauf er vornüber kippt. Oha! Mir läuft ein Schauer über den Rücken. So habe ich mir den Start meiner Reise durch Java und Bali nicht vorgestellt.



Jakarta

Kaum im Hotel im Stadtteil Ancol angekommen, werde ich glücklicherweise sogleich auf andere Gedanken gebracht. Mein Zimmer liegt im 21.Stock und bietet somit eine wunderbare Aussicht auf das nächtliche Jakarta. Die riesigen Einkaufszentren von Manggadua leuchten besonders verlockend, aber ich bin nach dem langen Flug zu müde, um mich an diesem Abend noch ins Shoppinggewühl zu werfen.



Blick auf das Einaufszentrum Manggadua, Jakarta



Auch das ist Jakarta!

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Der Blick auf Jakarta am nächsten Morgen ist nicht mehr so glitzernd. Zwischen modernen Hochhäusern sprießen unzählige schäbige Holzhütten aus dem Boden. Der unschöne Beweis, dass nicht jeder den sozialen Aufstieg schafft, der aus anderen Regionen Indonesiens in die Hauptstadt drängt.



Jakarta am Morgen



Hafenarbeiter in Sunda Kelapa,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wie hart manche Männer für ihr tägliches Brot schuften, sehen wir bereits wenig später beim Besuch des alten Hafens Sunda Kelapa. Hier liegen Lastensegler vor Anker, die zwischen den über 17.500 Inseln des Archipels kreuzen und die noch so kleinsten Eilande mit Waren versorgen. Auf schmalen, wackeligen Planken balancieren Arbeiter mit schweren Kisten auf den Schultern zwischen Kai und Schiffen hin und her. Kräne zum Beladen gibt es nicht, hier zählt nur Muskelkraft. Ich bin unsicher, ob ich fotografieren soll, denn schließlich hätte ich auch keine Freude, bei so einer Schinderei abgelichtet zu werden. Doch die Männer stört unsere Anwesenheit nicht. Im Gegenteil! Sie lächeln und winken uns zu. Dadurch ermutigt, packe ich meine Kamera aus.



Der alte Hafen Sunda Kelapa in Jakarta



Stadhuis, das ehemalige Rathaus...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Sunda Kelapa war Teil von Batavia, jener Siedlung, die im 17.Jahrhundert von den Holländern gegründet wurde und sich zum wichtigsten Stützpunkt ihrer fernöstlichen Kolonien entwickelte. Zentrum von Batavia ist nach wie vor der Fatahillah-Platz. Hier steht auch das Stadhuis, das ehemalige Rathaus, das mittlerweile zum Museum für die Geschichte der Stadt Jakarta umfunktioniert wurde. Das schräg gegenüber liegende Café Batavia diente früher dem Gouverneur als Residenz.



Café Batavia am Fatahillah-Platz, Jakarta...



Nationalmonument von Jakarta,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wir verlassen den Stadtteil Kota, wie das ursprüngliche Batavia nun genannt wird, und kurven in das moderne Zentrum Jakartas. Vorbei an der Istiqlal-Moschee, einer der größten islamischen Gebetsstätten der Welt, halten wir gleich darauf am Freiheitsplatz. Hier ragt das Nationalmonument mit 137m in die Höhe, das an den Kampf gegen die holländische Kolonisation erinnern soll. Unser Interesse gilt aber eher dem weißen mit korinthischen Säulen geschmückten Freiheitspalast, in dem heute der indonesische Präsident residiert. Wir stürmen über die stark befahrene Straße, um das prachtvolle Gebäude besser fotografieren zu können. Vierundzwanzig Kameras klicken um die Wette. Einer der Wachsoldaten zückt sein Gewehr und schreit. Ups! In unserer Begeisterung haben wir vergessen, dass bei Präsidentenpalästen so gut wie immer Fotografierverbot herrscht. Rasch und so unauffällig wie möglich verlassen wir den „Tatort“ – und zugleich Jakarta.



Freiheitspalast (Präsidentenpalast), Jakarta


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • views-of-life

    Ein sehr informativer und interessanter Reisebericht!!
    Man bekommt geradezu Lust in den nächsten Flieger zu steigen..
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Bericht!
    LG Steffi

  • agezur

    Und wieder ein Grund für mich. dir zum gelungenen Bericht zu gratulieren. Hier war der Verlauf meiner Reiseroute ein bisschen anders, aber schlussendlich hatten auch wir die selben wunderschönen Ziele. Ich nehme an, dass auf diesen Bericht in logischer Folge ein Bericht über Bali folgt. Bis zur Fähre hast du uns ja schon geleitet!
    Ich freu mich darauf!
    LG Christina

  • trollbaby

    Liebe Steffi! Liebe Christina! Wow, seid Ihr schnell! Vielen Dank für Eure lieben Kommentare und all die Bewertungen, die Ihr für Bericht und Fotos abgegeben habt! Ich freue mich sehr darüber!
    Christina, ja über Bali kommt auch noch ein Bericht, aber das wird noch ein bisserl dauern. Habe noch nicht einmal damit angefangen. :-/
    LG Susi

  • Hortensie7

    Hallo Susi, wie immer läßt du uns an deiner Reise teilhaben. Farbenfroh und auch mal kritisch kannst du wunderbar deine Eindrücke wiedergeben! Bin gespannt! lg, Petra

  • globetrotter

    Liebe Susi,
    auch dieser Bericht ist sehr ! informativ und liebevoll bebildert :) Du nimmst uns Leser mitten hinein nach Indonesien:)))
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in Bali:)
    LG Ute

  • Zaubernuss

    Also, ich hab ja noch nicht alles so gründlich gelesen, aber schon heute die höchste Punktzahl, denn ich weiss... Übrigens, Deine Reiseberichte mit Bildern und Informationen sind klasse!!!!
    LG: Ursula

  • trollbaby

    Liebe Petra, Ute, Tina und Ursula! Ob nun schon gelesen oder noch nicht ganz, ich bedanke mich jedenfalls ganz herzlich für Euer Interesse! Das spornt an für Teil 2! :-)
    LG Susi

  • nach oben nach oben scrollen
  • Wilfried_S.

    Ich habe bisher nur Zeit gehabt, den Anfang Deines Berichtes zu lesen. Der ist aber bereits so vielversprechend, dass man sich wohl ausgiebig damit beschäftigen sollte -> er muss auf den Merkzettel.
    Inzwischen lg Wilfried

  • Wilfried_S.

    Merkzettel war eine ganz schlechte Idee, ich musste mir den Bericht doch gleich vornehmen. Kein Wunder, dass euch diese Reise so beeindruckt hat, mich hat allein schon Deine Schilderung fasziniert. Schöne, zum großen Teil großartige Bilder!
    lg Wilfried

  • trollbaby

    Lieber Wilfried, ich wollte Dich mit meinem Bericht aber nicht um den Schlaf bringen! Jedenfalls vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren! :-)
    Und der Redaktion danke ich für die heutige Startleiste! Das freut! :-)
    LG Susi

  • Hage

    Ein lebendiger Bericht mit vielen tollen Fotos! Da bekommt man Lust das Ganze selbst zu besuchen! LG Hans-Georg

  • Vinni

    Vielen Dank für deinen schönen Bericht - für mich eine Reise in die Vergangenheit, da ich vor 10 (?) Jahren eine ganz ähnliche Tour unternommen habe. Einige Fotos sehen bei mir ganz genau so aus *g* Und auch wir wurden gebeten, Fotomotiv zu sein und mit Schülern Englisch zu sprechen *g*
    Liebe Grüße
    Vinni

  • Zaubernuss

    Was Hans-Georg bemerkt, kann ich nur unterstreichen! Danke für Deinen vielfältigen Bericht mit den interessanten Schilderungen. Man spürt, Du bist auf der ganzen Welt daheim...
    LG: Ursula

  • nach oben nach oben scrollen
  • tumtrah

    Sage und schreibe 47 Jahre ist es her, dass ich - wenigstens bis Yogyakarta - Java auf dem gleichen Weg kennengelernt habe wie du. Durch deine lebhafte Schilderung fühlte ich mich fast all die Jahre zurückversetzt. Die Fahrt mit dem Surabaya-Express von Bandung bis Yogya war eine der schönsten Zugreisen, die ich je erlebt habe. Ganz neidisch wurde ich aber beim Lesen der Bromo-Passage! Sie ist dir auch sprachlich überaus gut gelungen; so gut, dass ich mich unter den Menschen um dich herum auf dem Bromo gewähnt habe. Wie gern hätte auch ich das erlebt! Deine Fotos von dort oben gehören zu den besten, die ich seit langem gesehen habe!
    LG Hartmut

  • pleuro

    Liebe Susi,
    wieder eine beeindruckende Reise und ein ebenso beeindruckender Bericht. Am meisten begeistert war ich vom Bromo-Tengger-Semeru Nationalpark. Ich beneide Dich um diese Erlebnisse. Deine Fotos dazu sind einfach fantastisch.
    LG Anne

  • trollbaby

    Liebe Vinni, Ursula, Anne! Lieber Hans-Georg und Hartmut! Habt vielen Dank für Eure lieben Kommentare und guten Bewertungen! Ja, das Erlebnis im Bromo-Tengger-Semeru Nationalpark war für mich eindeutig das Highlight dieser Reise! Freut mich, dass das auch so rüberkommt im Bericht!
    LG Susi

  • Blula

    Liebe Susi!
    Wie Du ja weißt, habe ich vor vielen Jahren nur mal reingeschmeckt in die Insel Java, bin für einen Tag von Bali aus nach Yogyakarta geflogen, um die Stadt und die unweit davon gelegenen Tempel Borodubur und Prambanan zu besuchen. Ja, was mir da noch so alles fehlt, konnte ich nun in Deinem tollen Bericht nachlesen.... so z.B. natürlich der Bromo-Tengger-Semeru Nationalpark, den Du hier in all seiner Pracht vorstellst. Diese Vulkan-Landschaft zu sehen, ist ja schon alleine die Reise nach Java wert.
    Susi, dieser Bericht über die Reise nach Java ist Dir glänzend gelungen. Er ist lebendig, trotz des toten Mitreisenden (Ogottogott !!), informativ und einfach lesenswert. Nicht zu vergessen.... die wunderschönen Fotografien.
    LG Ursula

  • BuWe

    Wie gut, dass dir kaum Zeit zu ausgiebiger Einkaufstour blieb. Wie sonst hättest du die tollen Bilder machen und diesen interessanten Bericht deiner Eindrücke von Land und Menschen schreiben können. Eine mir gänzlich unbekannte Gegend, aber mit deiner Hilfe habe ich die Reise gerne angetreten. VlG Anne Do.

  • bezi

    Hallo Susi!
    Ich werde da wohl nie hinkommen, umso mehr habe ich es genossen, mit Dir über diese wunderschöne Insel zu reisen. Vielen Dank für's Mitnehmen.
    LG Claudia

  • nach oben nach oben scrollen
  • Steffania

    Hallo Susi,
    auch ich möchte mich für Deinen sehr informativen Bericht bedanken, und die Bilder sind natürlich ebenso klasse.
    Ich bin schon gespannt auf den 2. Teil der Reise.
    LG, Steffi

  • trollbaby

    Liebe Ursula, Anne, Claudia und Steffi! Herzlichen Dank auch an Euch fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten! Ich freue mich sehr, dass Euch der Bericht gefallen hat!
    LG Susi

  • toronto

    .......ich beneide dich um diese Reise - vor allem die "Bromo" Bilder hauen mich um. super. lg G

  • Schili

    Ich hab letztens wieder einen (Startleisten-)Reisebericht gelesen, da gab die Autorin in ihrem Profil(sinngemäß) an, ein "Profi mit journalistischen Anspruch & Schreibstil" zu sein. Der Bericht war grauenhaft. Eine Aneinanderreihung krampfhaft intellektuell zusammengeschusteter Worthülsen ohne Leben. Stilistisch eine Katastrophe.
    Und DANN gibt es die Berichte, die mit Leben gefüllt sind. Mit Emotionen. Mit Herz.Die einen mit auf die Reise nehmen. Und SO einen Bericht hab ich hier grad wieder lesen dürfen....:-)

  • ingepeter (RP)

    Liebe Susi, ein Bericht ganz im bewährter "Susimanier" spannend und lustig zu lesen, mit
    einem Paukenschlag angefangen (Toter im Flieger, so beginnen manchmal Krimis), doch mag ich ganz besonders den Absatz rund um den Mount Bromo - die Fotos sind einfach umwerfend. Dem Kommentar vor mir möchte ich noch unterstreichen, jede Zeile ist lebendig, voller Freude über die Reiseerlebnisse und wie mamatembo erwähnte, Du schaffst es, dem Gruppenreisestress zu entrinnen und sogar eine postive Seite abzugewinnen. So macht das Reiselesen Spass! ... Gruss Inge

  • freeneck-farmer

    Hallo Susi, dein Bericht gefunden ueber das Bild in der Startleiste.
    Sehr schoene Bilder von eine schoene Insel. Ich war schon oft in Indonesien, in der 90er Jahre, auf ganz viele Inseln. Aber noch nie auf Java. Fand es dar immer zu touristisch, Dein Bericht und die schoene Bilder lassen mich jetzt ueberlegungen machen doch noch mal hin zu fliegen, Vielen Dank. LG Anneken

  • nach oben nach oben scrollen
  • trollbaby

    Dankeschön Gerhard, Beate, Schili, Inge und Anneken!
    LG Susi

  • widix

    Liebe Susi,
    wie immer, ein fantastischer Bericht über Deine Reise durch Java. Ich habe nicht nur interessante Informationen erhalten, sondern konnte durch Deine lebhaft geschilderten Erlebnisse richtig mitreisen. Dies war für mich besonders schön, da ich 1994 selbst mit einer Reisegruppe durch Java gereist bin. Borobodur und Prambanan sind fantastische Sehenswürdigkeiten - dies wird durch Deine hervorragenden Bilder noch unterstrichen. Deine Bilder vom Sonnenaufgang am Bromo sind schlichtweg gigantisch - da kommen alte Erinnerungen auf, allerdings waren wir während des Sonnenaufgangs damals fast allein, ohne wärmende Grillstände. Und da gibt es natürlich den Verkehr auf Java: ich dachte damals immer, die Busfahrer hätten selbstmörderische Absichten, aber irgendwie haben wir das überlebt.
    Vielen Dank nochmals und liebe Grüße
    Sabine

  • Weltenbummlerin89

    Ein toller Reisebericht, der Lust auf die Reise macht! Im Sommer werde ich auch nach Java und Bali fliegen und konnte daher gar nicht genug von deinen tollen Beschreibungen und Erlebnissen bekommen! Liebe Grüße!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Java - Borobudur, Bromo und ein bisschen mehr 4.97 34

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps