Asturien

Reisebericht

Asturien

Reisebericht: Asturien

Die autonome Region Asturien trägt bereits seit dem 14.Jh. den Titel des Fürstentums.Sie liegt zwischen Galicien und Kantabrien;eine Seite ist zum Kantabrischen Meer hin geöffnet und die andere durch das Hochgebirge Kantabriens geschützt. Die charakteristischste Eigenheit dieses Reiseziels ist wohl seine überwältigende Natur, die ihm zu dem Slogan "Naturparadies Asturien" verholfen hat.

Asturien: Lanschaften und Kultur

Diese Region hat eine grosse Vielfalt traumschöner Landschaften vorzuweisen, die den Kontrast zwischen Meer und Gebirge, die sie begrenzen und so typisch für sie sind, perfekt zum Ausdruck bringen.
Das breite Kulturangebot bedarf einer besonderen Erwähnung. Es findet sich geballt in den Städten - Museen, Theater mit Konzert - und Opernhäusern, Galerien, historische Altstadtviertel u.v.m. - und in der reichhaltigen volkstümlichen Kultur wieder, die über die Dörfer und Kleinstädte verstreut sind und sorgfältig in verschiedenen Heimatmuseen zusammengestellt wurde.



Asturien: Gastronomie, Sitten und Bräuche

Ein weiterer beachtlicher Anziehungspunkt ist die Gastronomie, die untrennbar mit den asturianischen Sitten und Bräuchen verbunden ist. Ihr verdientes Renommee geht auf die Qualität ind Vielfalt ihrer Zutaten - Gemüse, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte - sowie auf den tadellosen Service und eine kaum zu übertreffende Liebe zur traditionellen Küche zurück. Das vielleicht typischste Menüs besteht aus dem Bohneneintopf "Fabada", Milchreis und einer Auswahl asturianischer Käsesorten - schliesslich darf man nicht vergessen, dass die Region die meisten handgemachten Käse Europas vorweist.
Und nicht zu vergessen das regionale Vorzeigegetränk schlechthin: die Sidra. Es handelt sich um einen leichten Apfelwein mit geringern Alkoholgehalt, der nicht zuletzt wegen seiner besonderen Einschenkweise bei Einheimischen und Besuchern gleichmassen beliebt ist; dabei wird die Flasche so weit wie möglich vom Glas entfernt in die Höhe gehalten, um dem Getränk möglichst viel Aroma und Geschmack abzugewinnen. Rund um die Sidra werden gastronomische Feste, Verköstigungen typischer Produkte oder " Espichas " ausgetragen und zahlreiche Rezepte kreiert.



Die "Sidra Asturiana"

Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Asturien 4.00 2

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps