Armenien

Reisebericht

Armenien

Seite 1 von 10

Yerevan

Der Reiseveranstalter schreibt, man solle 3 Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Ich habe zu Hause getrödelt und bin etwas später, muss aber trotzdem noch warten, weil der Schalter von Czech Air erst 2 Stunden vor Abflug öffnet. Ich habe Glück und habe 2 mal einen Fensterplatz, beim Flug von Prag nach Yerevan sogar eine ganze Reihe für mich. Am Flughafen von Yerevan werden wir von unserer Reiseleiterin Nariné in Empfang genommen und mit dem Bus ins Hotel gebracht. Wir dürfen noch 3 Stunden schlafen und machen dann nach dem Frühstück eine Stadtrundfahrt.



Genozid Denkmal

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen



Auf einem Berg über der Stadt wurde 1968 das Genoziddenkmal errichtet. 1915 beschloss die Türkei das armenische Volk und die armenische Kultur zu zerstören. 1,5 Millionen Armenier wurden umgebracht.



Markthalle in Yerevan

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen




Wieder in der Stadt besuchen wir den Gemüsemarkt und fahren dann weiter zum Kunsthandwerker- und Flohmarkt. Ich ergattere schon das erste Mitbringsel, eine geschnitzte Schmuckdose.



Shahumian Square

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen



Der Brunnen am Shahumian Square hat 2740 Fontänen. er wurde im Jahr 2000 zum 2740. Geburtstag der Stadt eingeweiht. In einem georgischen Restaurant essen wir sehr reichhaltig zu Abend.



Monument

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen





Auf einem Hügel über der Stadt steht das Monument für die 50-jährige Zugehörigkeit Armeniens zur Sowjetunion (1971). Man hat eine schöne Aussicht über die Stadt und auch der Ararat ist durch die Wolken zu erkennen.



Kaskaden

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Unterhalb des Denkmals sind die Kaskaden: von außen in großen Stufen angeordnete Blumenbeete und Brunnen, im Innern verschiedene Museen. Auf dem Platz unterhalb der Kaskaden sind einige Skulpturen aufgestellt. In dem Park rund um die Oper sind viele schöne Straßencafés. Südlich davon ist die Fußgängerzone links und rechts sind viele neue Gebäudekomplexe errichtet, die aber wegen der hohen Mieten zum größten Teil noch leer stehen.



Fontänen am Platz der Republik

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen




Am Platz der Republik schauen wir uns noch die Tanzenden Fontänen an und fahren dann mit dem Bus zum Hotel zurück.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Ein sehr interessanter Bericht, vor allem auch deshalb, weil diese wunderschöne Reise von durch eine Gegend führt, die für die meisten von uns noch ein weisser Fleck auf der Landkarte ist. Vielen Dank, dass Du uns hier hast -sozusagen- mitreisen lassen.
    LG Ursula

  • poseydon

    Schöner, informativer Bericht. Mir gefällt, dass quasi jeder Schritt mit einem Foto dokumentiert ist. Armenien steht auch auf meiner To-do-Liste.

  • RELDATS

    Dieser toll bebilderte Bericht hat mir sehr gut gefallen.
    Ich habe einiges über ein mir (leider) völlig unbekanntes Land erfahren.
    Nette Grüße von Josef

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Armenien 4.36 11

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps