Bangkok ( 2 )

Reisebericht

Bangkok ( 2 )

Seite 1 von 5

Ayutthaya

Leben am Chao-Phraya-Fluß

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nachdem ich einige Tage lang das faszinierende Bangkok auf mich einwirken lassen konnte, stehen nun Ausflüge in die nähere Umgebung auf meinem Programm. Es sind alles Ziele, die ich per Tagesausflug erreichen kann. Ich brauche also mein Hotel nicht aufzugeben.

Einen Besuch der ehemaligen Hauptstadt Ayutthaya sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. Entweder man reist mit dem Bus oder Zug dorthin, oder, was die bequemste Art ist, mit dem Schiff. Ich habe mich mit der Oriental Queen, die täglich am frühen Morgen vor dem gleichnamigen Hotel ablegt, auf die Reise begeben. Auf der 76 km langen, gemächlichen Bootsfahrt nach Norden hat man die Gelegenheit, die vielen Sehenswürdigkeiten vom Fluss aus zu genießen. Pittoresk sind die kleinen Dörfer, die direkt am Flussufer auf Stelzen gebaut sind. Die ländliche Idylle beginnt bereits wenige Kilometer außerhalb Bangkoks. Gewaltiger könnte der Kontrast zur lebhaften Metropole kaum sein. Auf dem Wasser begegnet man immer wieder kleinen, aber motorstarken Schiffen, die erstaunlich viele Lastkähne mit Gütern aus den nördlichen Provinzen im Schlepp haben. Der Fluss Chao Phraya ist, wie die Thais sagen, die „Mutter aller Wasser“ und die große Handelsstraße des Landes, die traditionell die Menschen und ihre Waren miteinander verbindet.
Die Szenerie des thailändischen Alltags wirkt auf den Reisenden beschaulich und idyllisch, für die hier lebenden Menschen trifft dies wohl weniger zu. Alles hier ist ebenes, angeschwemmtes Land, ein Werk des Chao Phraya, der wie der Nil in Ägypten, das Land befruchtet und zeitweise unter Wasser setzt. So sind auch die Menschen, die hier wohnen, eine Art Amphibien geworden. Die auf dem Festland zu Hause sind, bringen ihr halbes Leben auf oder im Wasser zu – und die auf dem Wasser wohnen, ihr ganzes . . .

Da das Mittagessen auf der Oriental Queen früh serviert wird, bleibt genügend Zeit zur Erkundung Ayutthayas, bevor man sich am späten Nachmittag wieder auf den Rückweg macht.
Die alte Königsstadt wurde 1350 von König Ramathibodi als Siams Hauptstadt gegründet. Schon 300 Jahre später gehörte Ayutthaya mit rund 1 Mill. Einwohnern zu den reichsten Städten Asiens. Kaufleute aus Europa kamen über den Fluss Chao Phraya hierher um Handel zu treiben. In alten Reiseberichten kann man nachlesen, welchen Glanz die Stadt mit ihren vielen vergoldeten Chedis ausstrahlte. Mit 400 Tempeln, Palästen und Festungen gab es zur damaligen Zeit nichts Vergleichbares. In seiner Blütezeit – Anfang des 18. Jh. – war Ayutthaya sogar größer als London oder Paris. Als 1767 die Burmesen die Stadt eroberten, setzten sie der 400jährigen Herrschaft ein Ende. Sie zerstörten Ayutthaya mit seinen zahlreichen Tempeln und Prachtbauten komplett. Trotzdem gelang es Siam seinerzeit, sich aus der burmesischen Umklammerung zu befreien. Nur 15 Jahre später baute man nach dem Vorbild Ayutthayas die neue Hauptstadt Bangkok.
Heute zeugen unzählige Ruinen von der einstigen Pracht. Zahlreiche Buddhafiguren stehen da wie Wächter einer glanzvollen Vergangenheit. Trotz der Zerstörung ist die Besichtigung auf jeden Fall immer noch ein Erlebnis, was bei enormen Hitzegraden jedoch auch ein wenig beschwerlich sein kann. Man braucht schon ein paar Stunden Zeit, um wenigstens einen Teil der alten Hauptstadt zu erkunden



Die alte Hauptstadt


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • trollbaby

    Hallo Ursula!
    Deine Bangkok-Fortsetzung gefällt mir sehr gut, vor allem, weil mir noch nicht bewusst war, wieviele weitere Sehenswürdigkeiten man im Umkreis von Bangkok noch besuchen kann. Deine Fotos sind mir ja schon vor längerer Zeit ins Auge gestochen und jetzt, da sie so schön in diesem Bericht eingebunden sind, wirken sie natürlich doppelt und man kann sich noch besser alles vorstellen. Eine Frage hätte ich aber: Hast Du diese Ausflüge vor Ort gebucht oder schon daheim im Reisebüro?
    Jedenfalls toll, dass Du uns daran teilhaben lässt!!! :-)
    LG Susi

  • pleuro

    Einfach wieder klasse!

  • Guido

    Hallo Ursula,
    danke für deine sehr interessanten und lehrreichen Berichte über Bangkok und dessen Umgebung. Wir werde beim nächsten Stopover in Bangkok sicherlich einige Informationen deiner Berichte in unser Programm einfliessen lassen.

    Liebe Grüsse aus der nasskalten Schweiz
    Guido

  • venus

    einfach großartig...

  • Blula

    Liebe GEO-Freunde!
    Ich bedanke mich ganz, ganz herzlich für die zahlreichen und so überaus positiven Beurteilungen meines Fortsetzungsberichtes. Freue mich wirklich sehr über die überwältigende Resonanz. DANKE Euch allen.

  • traveltime

    Hallo Ursula,
    nen 5er gabs schon am Tag der Ausgabe.
    Jetzt wollt ich mich noch einmal für die Hintergrundinfos bedanken.
    LG Rolf

  • joki-mau

    toller Reisebericht von mir 5 Punkte.

  • nach oben nach oben scrollen
  • yunnanfoto

    Wieder ganz toll !!!!
    LG, Herbert

  • kawasakipower

    Von mir auch volle Punktzahl,große klasse

  • ruma94

    Bin mal wieder spät dran, aber trotzdem begeistert. Als die totale Thailand-Ignorantin, die ich war, habe ich dank deiner jetzt doch das eine oder andere im Hinterkopf, und irgendwann kommt das hervor und verlangt nach einer Reise! :-) LG, Ruth

  • Paradieso

    Sehr gut geschrieben und vom Anfang bis Ende spannend. Meine Empfehlung
    für Blula: Mit Ihrer Schreibkunst können Sie Bücher schreiben und bestimmt auch davon leben! Bravo und weiter so.
    Herzliche Grüße aus den Tropen von Paradieso

  • Blula

    @ Paradieso .. Vielen Dank für dieses große Kompliment. Das ist fast zuviel des Guten, macht mich aber doch ein wenig stolz!

  • Charon

    Danke, dass Du mich nach einem anstrengenden Tag mit Deinem bericht ins zauberhafte Thailand entführt hast! Du schreibst interessant und informativ - ganz nebenbei tauchte ich auch in meine unvergesslichen Erinnerungen an Bankok und Thailand ab...

  • nach oben nach oben scrollen
  • windweit

    Auch ein sehr lesenswerter Bericht!
    Zu Ayutthaya habe ich noch eine Alternativvorschlag: Damals hatte ich im Hotel eine Bustour gebucht, deren Rückfahrt aus einer Bootstour in einem kleinen Boot, das ca. 10 Leute fasst, bestand. Vielleicht nicht ganz so bequem, aber auch ein faszinierender und naher Blick auf den Fluss und seine Anlieger. Leider weiß ich den Veranstalter nicht mehr.
    Liebe Grüsse,
    Gabi

  • 238EWT

    ...auch der zweite Teil Deines Reiseberichts wirft mich sinnbildlich vom Hocker. Ich werde beide Berichte wegen der Vielfalt der vermittelten Eindrücke und Informationen
    ein zweites oder drittes Mal lesen, um in die siamesische Welt eintauchen zu können, ohne darin unterzugehen. Eine glatte Fünf (an Punkten) für diese Arbeit.
    LG Eberhard

  • 238EWT

    Hallo Ursula,
    nachdem ich heute erneut auf Deine Berichte über Bangkok und Umgebung gestoßen bin und sie mir einmal mehr zu Gemüte geführt habe, ein paar Sätze aus dem 1953 erschienen Reisebuch "SIAM hinter der Bambuswand" von Alice M. Ekkert-Rotholz als Dankeschön für Deine Arbeit:
    "Auch in Bangkok ist das Leben farbiger und leichter als irgendwo im kriegsverletzten Europa. (...) Dort gibt es auch heute noch kleine Paradiese für den Dichter, den Maler, den Schüler des Buddhismus. Und für den Reisenden, der mit offenen Augen durch eine Welt wandelt, die in keiner einzigen Beziehung seiner eigenen gleicht. (...) Traum und Wirklichkeit. Es ist Legende, Schönheit und ein großer Haufen Häßlichkeit und Schmutz. Und diese leidenschaftlichen Farben, die Vielfalt der Gerüche, die Pracht der Tempel und Paläste und die gespenstische Verwesung in den Marktwinkeln bedrängen den Europäer mit solcher Macht, daß sie ihm früher oder später ins Blut und in die erregte Phantasie dringen."
    LG Eberhard

  • wallyRe

    liebe ursula,
    auch ich kann mich oben gesagtem nur anschliessen. danke lg wally

  • Blula

    Es ist an der Zeit, mich mal wieder ganz herzlich für die wunderbaren Kommentare zu meinem Bangkok (2) - Bericht zu bedanken. Ich freue mich sehr, dass er so gut bei Euch angekommen ist.
    @ Gabi, Dein Alternativvorschlag zu Ayutthaya hört sich gut an. Die Tour hätte mir sicher auch gefallen.
    @ Eberhard, Dir ein ganz besonderer Dank für die beeindruckenden Sätze aus dem Reisebuch "SIAM hinter der Bambuswand" von Alice M. Ekkert-Rotholz....!!!
    @ Wally, auch Dir ein herzliches Dankeschön
    @ Uschi, ich freue mich, dass ich Dir mit meinen Eindrücken und Erlebnissen von meiner Bangkokreise so viel Freude bereiten konnte...!
    LG Ursula

  • kassa

    Eigentlich wollte ich über ganz andere Regionen Reiseberichte lesen, bin dann hier hängengeblieben und habe es nicht bereut. Sehr detailiert geschrieben. Vielen Dank.
    LG Kerstin

  • nach oben nach oben scrollen
  • Blula

    Hallo Kerstin! Ich freue mich sehr, dass Dir der Bericht so gut gefallen hat und bedanke mich ganz herzlich bei Dir für die gute Bewertung und den netten Kommentar.
    LG Ursula

  • Lapalala

    Hallo Ursula,
    alles ist eindrucksvoll beschrieben und sehr gut bebildert. Es ist immer wieder schön, wenn man einmal nachlesen kann, was die Welt, hier speziell Dein Thailand zu bieten hat.
    LG Irmtraud & Fred

  • beve

    Liebe Ursula,
    ***** Danke!
    Liebe Grüsse
    Bernadette

  • Blula

    Liebe Bernadette,
    ich bedanke mich ebenso herzlich für Dein großes Interesse!
    Liebe Grüße! Ursula

  • Weltenbummlerin89

    Wow toller Bericht mit tollen Bildern! Macht Lust auf Thailand! LG

  • ursuvo

    auch wenn ich wohl nie nach Thailand kommen werde - Dein sehr schöner Bericht war faszinierend und hätte mir schon Lust auf einen Besuch dort gemacht. Eines Tages vielleicht..........;-)
    LG Ursula

  • nach oben nach oben scrollen
  • Blula

    Liebe @Weltenbummlerin, liebe Ursula (@ursuvo)!
    Ich möchte mich auch bei Euch ganz herzlich bedanken für die Zeit, die Ihr Euch für meinen Reisebericht über Bangkok und seine Umgebung genommen habt. Freue mich sehr, dass ich Euch dafür begeistern und womöglich Reiselust wecken konnte und sage herzlich Danke für Eure netten Kommentare.
    LG Ursula

  • rosibieg

    Hallo Ursula,
    das ist ein toller Reisebericht. Super zu lesen, mit tollen Hintergrundinformationen und guten Fotos.
    Ich kenne die Gegend auch etwas, aber es ist ewig her. Daher hast Du Erinnerungen aufgefrischt und ich habe die Reise erneut "erleben" dürfen.
    Die Kultur im Land des Lächelns ist schon sehr beeindruckend.
    Bis bald und liebe Grüße
    Rosita

  • Blula

    Ich sage auch Dir, liebe Rosita, ganz herzlich DANKE für diesen netten Kommentar. Du hast recht, die Kultur im Land des Lächelns ist unglaublich faszinierend. Ich denke, ich bin auch deshalb nicht das letzte Mal dort gewesen.
    LG Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Bangkok ( 2 ) 4.72 50

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps