Diskussion: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Makaanso

offline

am 06.09.2010 18:47 Uhr

Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen diesen Kameras. Ich suche keine Profi-Kamera, sondern eine Kamera mit sehr guter Preis/Leistung, mit der man als Amateur sehr gute Bilder auf Reisen machen kann.

Folgende Modelle stehen in meiner engeren Auswahl:

- Olympus Pen E-P1

- Sony Alpha NEX-5

- Panasonic Lumix DMC-G2


Alle Modelle haben sehr gute Testnoten erhalten. Siehe auch:
http://alatest.de/testberichte/digitale-spiegelreflexkamera/c3-248/

Welche Kamera davon sollte man wählen?

Saibic

offline

am 06.09.2010 21:32 Uhr

Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Es kommt darauf an, was man möchte: Die Sony hat den größten Sernsor, damit die geringste Tiefenschärfe. Für den einen ist das ein Vorteil, für den anderen ein Nachteil Ansonsten liefern alle Kameras brauchbare Bilder, wenn man sich von dem stärkeren Rauschen der kleineren Sensoren nicht abschrecken lässt. Ansonsten müsste man schon genau wissen, was du für welchen Zweck fotografieren willst.

dmkdmkdmk

offline

am 07.09.2010 10:09 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Ich würde immer die Kamera mit dem grösseren Sensor vorziehen. Als einzigen Nachteil könnte man dabei ansehen, dass man längere Brennweiten braucht, was bei gleichbleibender Lichtstärke bedeutet, dass die Objektive auch grösser und schwerer werden. Ansonsten kann man mit dem grösseren Sensor besser freistellen und er hat auch ein sichtbar geringeres Rauschen (bei gleicher Ausgabegrösse). Eine geringere Tiefenschärfe hat der grössere Sensor nicht, da man mit den Objektiven genau um den Betrag stärker abblenden kann, wie der Sensor weniger rauscht und somit wieder gleiche Verhältnisse herrschen. Der grössere Sensor ist schlussendlich einfach flexibler und bietet in einer vielzahl von Situationen eine bessere Qualität.

Saibic

offline

am 07.09.2010 10:59 Uhr

Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Es ist einem Fragenden sicher wenig damit geholfen zu sagen, was man selber vorziehen würde, da er ja vielleicht ganz andere Interessen hat. Es gibt viele, auch professionelle, Makro-Fotografen, die den kleineren Sensor wegen der größeren Tiefenschärfe vorziehen. Das gilt auch für Reise- oder Reportage-Fotografen, hier wegen des Gewichts. Wichtig für einen Anfänger zu wissen ist, dass schlechte Fotos nie auf die Kamera zurückgehen, sondern auf eigene Fehler. Alle höherpreisigen Kameras liefern gute Fotos.

Makaanso

offline

am 07.09.2010 11:37 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Ich bin kein Profi-Fotograf. Ich kenn mich zwar schon mit anderen Themen wie SSD, IRC, SLCD oder Netvertibles aus, aber Tiefenschärfe, Sensoren und Brennweiten sind noch kein Fachgebiet in dem ich Erfahrungen habe und Einschätzungen vornehmen kann.

Ich möchte einfach ein Motiv einfangen und abdrücken. Ich suche eine Point&Shoot Kamera mit sehr guter Preis/Leistung und guter Bedienbarkeit für maximal 500-600 EUR. Für die Experten unter Euch, hier die Reviews von dpreview:

- Olympus Pen E-P1
http://www.dpreview.com/reviews/olympusep1/

- Sony Alpha NEX-5
http://www.dpreview.com/reviews/SonyNex5Nex3/

- Panasonic Lumix DMC-G2
http://www.dpreview.com/reviews/panasonicdmcg2/

Die Olympus ist schon seit einem Jahr auf dem Markt und mittlerweile sehr günstig. Die Panasonic G2 ist eine neue Einsteigerkamera. Die Sony NEX-5 ist eine neue moderne Hybrid-Kamera.

Naturundfoto

offline

am 07.09.2010 14:19 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Hallo,

abdrücken und ein Foto machen, kannst du mit jeder dieser Kameras.
Das Foto macht der Fotograf und nicht die Kamera.
Ich denke es ist egal, für welche Kamera du dich entscheidest.

Gruß
Siggi

Makaanso

offline

am 07.09.2010 16:28 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Gut, ja ich denke auch es ist am sinnvollsten für den Anfang die preiswerteste zu kaufen, das wäre in diesem Fall bei meiner Auswahl die Olympus Pen E-P1.

Makaanso

offline

am 10.09.2010 16:55 Uhr

Nikon Coolpix P7000, Canon G11, Panasonic LX5

Es gibt auf dpreview aktuell auch einen Vergleich der Kompaktkameras Nikon Coolpix P7000, Canon G11 und Panasonic LX5:
http://www.dpreview.com/previews/nikonp7000/page2.asp


Kennt die jmd.? Was haltet ihr von denen im Gegensatz zu den oben von mir genannten?

lommi

offline

am 24.09.2010 21:45 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Ich bin auch grad am Suchen nach einer Kompakten. Allerdings will ich schon eher eine Kompakte, die möglichst nah an eine digitale Spiegelreflex herankommt.
Ich will die Kleine dabei haben, wenn mir meine Große zu sperrig/schwer ist.

Die Lumix LX5 und die Canon G11 hatte ich beide in der Hand. Mit beiden kannst Du für Deine Bereiche nichts verkehrt machen.
Die G11 hat allerdings jetzt auch schon eine Nachfolgerin: G12.

Bei der Lumix hast Du nicht so viel Tele wie bei der Canon, und die Lumix hat keinen Schwenkmonitor. Das sind so Sachen, die sind Geschmackssache.
Die Lumix ist dafür kleiner und leichter. Am besten im Laden beide mal ausprobieren.

Außerdem würde ich Dir noch die Canon S90 bzw. Nachfolge S95 ans Herz legen.

Auch die Olympus Pen E-P1 kommt bei mir noch in die engere Wahl. Vorteil hier: Wechselobjektive. Aber vielleicht ist die dann auch schon wieder einen Tick zu groß. Von der Qualität soll sie jedenfalls noch am ehesten an eine Spiegelreflex heranreichen.

Von der Nikon P7000 habe ich in einem Nikon-Forum gelesen, dass die nicht an die Qualität der anderen genannten Kameras hier herankommt.

Also: Canon G12 oder Lumix LX5 oder Canon S95, dann evtl. noch die Olympus Pen.
Das wäre meine Auswahl. Hoffentlich konnte ich Dir damit weiterhelfen.
In jedem Fall wünsche ich Dir viel Spaß beim Aussuchen und noch mehr dann beim Reisen und Fotgrafieren!

Liebe Grüße
Sabine

Makaanso

offline

am 26.09.2010 18:44 Uhr

Re: Olympus Pen E-P1 oder Sony Alpha NEX-5 ?

Danke für die vielen Tipps.

Ich war heute auf der Photokina. Habe dort die Olympus PEN E-PL1 mir angesehen ( http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Olympus_Pen_E_PL1/6496.aspx ) und konnte mir die neue Olympus Pen E-P2 (http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Olympus_Pen_E_P2/6358.aspx) ausleihen und habe sie etwa eine Stunde lang getestet.

Beide Kameras sehen ziemlich hässlich aus, verglichen mit der Sony Alpha NEX-5. Denn leider ist der Retro-Look bei weitem nicht so gut gelungen wie z.B bei der Fujufilm Finepix X100. Auch die Menüs wirken komplexer als bei der NEX-5. Allerdings hat die Pen E-P2 zwei schöne Räder mit denen man zwischen den Funktionen schneller springen kann. Die Olympus Pen E-P2 liegt auch gut in der Hand. Die Sony Alpha NEX-5 konnte man leider nicht ausleihen, daher fehlt mir der direkte Vergleich.

Die Lumix LX5 habe ich mir auch einmal kurz angesehen, genau wie die Canon S95. Die Panasonic Lumix DMC-G2 habe ich mir etwas länger zeigen lassen. Die Touch-Screen Funktion ist eher ein Witz, weil man nicht alles per Touch-Funktion steuern kann. Die Frau die ansonsten kompetent wirkte, hat es nicht geschafft mir ein aufgenommenes Testvideo zu zeigen und musste nach 3 Minuten ihren Kollegen fragen, wie das geht. Soviel zur Bedienbarkeit. Die Steuerung der Lumix LX5 fand ich auch ziemlich kompliziert.

Ich habe mir diverse Prospekte mitgenommen und werde mich weiter informieren und dann entscheiden.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps