Tarr Steps - Brücke des Teufels

Reisebild

Tarr Steps - Brücke des Teufels

Einst suchte der Teufel einen Platz zum Sonnenbaden im tiefen Tal des Barle River. Also baute er aus Felsplatten eine Brücke über den Fluß und untersagte jederman und jeglicher Kreatur die Überquerung des Flusses. Als dem Teufel ein Pastor gegenübertrat, überschüttete er den Geistlichen mit einer Flut von gotteslästerlichen Flüchen. Der Pastor allerdings hatte auf alle Flüche eine gute Antwort. Das beeindruckte den Teufel so sehr, daß er fortan allen Kreaturen die kostenlose Überquerung der Tarr Steps erlaubte . . . . . . . . . . . . . So erzählt man es sich bis heute in den kleinen Dörfern am Barle River. Die Tarr Steps sind etwa 55 m lang und bestehen aus 17 Sandsteinplatten.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • venus

    was mag der Pastor wohl geantwortet haben ? ...

  • cirrus

    Schöne Geschichte zu einem schönen Bild...
    LG Christel

  • Zeitreisende

    Sehr schöne Geschichte ! Kommt mir irgendwie bekannt vor- ich glaube, ich werde mal in meinen alten analogen Bildern auf die Suche gehen. Danke für diese Inspiration ! LG Dani

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Tarr Steps - Brücke des Teufels 4.75 16

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps