Aussichtslage

Reisebild

Aussichtslage

Ein Ort, so heilig wie fast kein anderer in Nepal: Muktinath. Nur noch wenige Meter über uns. Nach langem Aufstieg endlich ein Ruheplätzchen. Grandiose Aussicht über das ganze Tal, ein malerisches Dorf, Jarkhot, liegt unten, dahinter die Eisriesen des Himalaya. Bei uns wäre diese Bank der Aussicht zugewandt. Hier blickt sie gegen den Berg. Richtung Muktinath natürlich.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • venus

    wie schön doch Mutter Erde ist...

  • mamaildi

    entspannter - das triffts wirklich! Hier hoch sind es von vornherein mal tausend Höhenmeter!

  • ingepeter (RP)

    .... man "sieht" die dünne Luft und der Bank würde ich nicht mehr trauen :-))....

  • yunnanfoto

    Fast vom gleichen Standpunkt habe ich auch ein Foto gemacht, damals gab´s allerdings die Bank noch nicht und Jarkhot sah viel mehr verfallen, grau und braun aus, kein einziges weisses Haus, einer der ärmlichsten Orte auf der ganzen Annapurna-Umrundung.. Da hat sich offensichtlich was getan.
    Sind Dir auch die vielen Höhlen im Fels rechts von der Bank aufgefallen ? Es gibt einen Fernsehfilm darüber. Soviel ich mich erinnere weiss man bis heute nicht, ob das einmal Wohnungen, Fluchtorte oder Kultstätten waren.

  • mamaildi

    Herbert, ein bisschen was hat sich getan. Durch seine spektakuläre Lage ist Jarkhot bestimmt einer der am häufigsten fotografierten Orte im Tal. Von innen sah es immer noch ganz anders aus, aber man ist fleißig am tünchen. Trotz der Trekker und Pilgerscharen gibt es nur zwei oder drei Lokale, die Gompa ist am Verfallen, aber momentan wird der große Torstupa "gerichtet", das macht gleich einen ganz anderen Eindruck.

    Die Höhlen sind mir natürlich aufgefallen, vielleicht hab ich nächstes Jahr Gelegenheit, reinzuschauen. Aber man braucht wohl Kletterausrüstung. Du hast nicht zufällig einen Link zu dem Film?

  • yunnanfoto

    Ich glaube ich habe sogar den ganzen Film auf DVD. Im Moment habe ich wenig Zeit um den zu suchen. Kannst Du mich bitte nächste Woche noch mal daran erinnern, vielleicht per mail ?

  • mamaildi

    Herbert, das werde ich tun!
    @Beate: Muktinath ist inzwischen erreichbar für JEDEN. Nach Jomsom kann man fliegen, von dort ist die neue Jeepstrecke gut befahrbar. Sogar für die letzten Höhenmeter vom Parkplatz bis zum Pilgertor stehen nette Jungs mit ihren Mopeds bereit. Da sitzen dann die alten indischen Ladies in ihren Festtagssaris im Damensitz drauf und erleben die Pilgerreise ihres Lebens.
    Allein das Beobachten dieser Pilger, im Flieger (beim Start begannen 2 Damen laut zu singen um sich die Angst zu vertreiben), in den Bhattis, auf dem Weg rechtfertigt eine Reise nach Muktinath und braucht viele Speicherkarten ;-)

  • nach oben nach oben scrollen
  • Zypresse

    ... und ich bin da noch - unter Kopfschmerz, mit Blasen an den Füßen, den Rucksack auf dem Rücken und manchmal fluchend hinaufgestolpert... damals 1980 war's...
    Heute würde ich es mir auch nur noch wie eine alte indische Lady zutrauen.. und lohnen täte es sich wohl, bei der Aussicht!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Aussichtslage 4.83 29

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps