Weihnachten Über welche Geschenke wir uns wirklich freuen - das sagt die Wissenschaft

Etwas besonders Kreatives? Oder doch lieber etwas Nützliches? Psychologen haben untersucht, mit welchen Geschenken wir einen Volltreffer landen
Geschenk zu Weihnachten

Bei der Wahl nach dem perfekten Geschenk sollten wir versuchen uns in die Perspektive des Empfängers zu versetzen.

Die Adventszeit steht vor der Tür und mit der Vorfreude auf die Feiertage wächst auch die Liste der zu erledigenden Weihnachtseinkäufe. Bei der Wahl des perfekten Geschenks sind wir oft selbstkritisch: Es sollte etwas Originelles sein – unbedingt überraschend! Dass wir damit nicht immer den richtigen Geschmack treffen, zeigt eine Studie der Indiana University.

Die Untersuchungen mehrerer Sozialpsychologen ergaben: Überraschungen sind nett gemeint, aber am meisten freuen wir uns über sinnvolle Geschenke – selbst wenn es sich dabei um zweckmäßige Teekannen oder praktische Stabmixer handelt. Die Mehrheit der Befragten schätzte Gegenstände, die sie über einen langen Zeitraum hinweg nutzen können, am meisten wert.

Fehler beim Schenken

„Der größten Fehler, den Menschen beim Schenken machen, ist, dass sie sich nicht in die Perspektive des Empfängers versetzen“, erklärt Elanor F. Williams, Co-Autorin der Studie. Für unser mangelndes Einfühlungsvermögen haben die Wissenschaftler eine einfache Erklärung: In den meisten Fällen geht es Menschen um den Moment des Schenkens und weniger um das Präsent als solches. Dabei achten wir verstärkt darauf, ob sich der Empfänger beim Auspacken freut, verblüfft oder gar berührt ist. Ob das Geschenk einen nachhaltigen Nutzen hat, ist oft zweitrangig.

Das bedeutet nicht, dass wir fortan nur noch langweilige Gebrauchsgegenstände verschenken sollten. Wer eine Brücke zwischen dem „Wow-Effekt“ und dem langfristigen Nutzen schlagen möchte, kann ein nützliches Geschenk mit einem kleinen überraschenden Extra versehen. Auf diese Weise wissen wir, dass unser Geschenk von lang anhaltendem Nutzen ist, und können trotzdem dabei zuschauen, wie es unseren Liebsten ein überraschtes Lächeln ins Gesicht zaubert.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben