Glücksburg an der Flensburger Förde

Danach kommt nur noch Dänemark: Glücksburg an der Ostsee ist die nördlichste Stadt Deutschlands. Sie liegt an der Flensburger Förde, die bekannt für ihre naturbelassene Küstenlinie ist. Das Wahrzeichen des Ostseeheilbads ist das schneeweiße Wasserschloss Glücksburg. Nicht weit sind der Naturstrand Quellental und der Strand „Holnis Drei“ auf der gleichnamigen Halbinsel. Sporturlauber segeln, schwimmen, tauchen, Erholungsgäste flanieren gemütlich auf der Promenade entlang der Förde.

GEO Reise-Newsletter