Edinburgh, Schottland

Wenn es etwas gibt, worum die Briten uns Deutsche beneidet haben, dann waren es die Weihnachtsmärkte. Doch inzwischen ist in fast jeder größeren Stadt im Vereinigten Königreich auch ein Weihnachtsmarkt zu finden. Die schottische Metropole Edinburgh verwandelt sich in zur Adventszeit gar in ein weihnachtliches Festivalgelände. Von November bis Januar bietet Edinburgh’s Christmas neben klassischen Marktbuden historische Karussells sowie ein Labyrinth aus Weihnachtsbäumen, in dem sich die Werkstatt der Elfen versteckt hat. Rund um das Melville Monument lädt auf dem St Andrews Square eine ovale Schlittschuhbahn zu einer winterlichen Stadterkundung ein. Kein Winter in Edinburgh ist jedoch vollständig ohne Hogmanay. Fackelumzüge, Konzerte und eine riesige Party unter abertausenden Lampen beenden traditionell das Jahr in Edinburgh.

GEO Reise-Newsletter