Samburu Seltene Tierarten in einem der schönsten Naturreservate Kenias

Was macht Samburu so besonders? Und wann sollten Sie das Naturreservat in Kenia am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Samburu Nationalpark, Afrika

Wer den Samburu Nationalpark in Kenia besuchen möchte, sollte dies am besten in der Trockenzeit tun

Wo liegt Samburu?

Der etwa 165 Quadratmeter große Samburu National Reserve liegt im Norden von Kenia im Bundesstaat Samburu County. Das Naturschutzgebiet befindet sich etwa 350 Kilometer nördlich der Stadt Nairobi und grenzt an das Reservat Buffalo-Springs.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht den Nationalpark in Kenia so besonders?

Der Samburu Nationalpark gehört neben Shaba und Buffalo Springs zu den größten Naturreservaten in Nordkenia, die durch Flüsse und Berge miteinander verbunden sind. Inmitten des Naturreservats leben auch heute noch die Nomadenvölker der Samburu, Borana, Meru und Turkana in nahezu unberührter Natur. Die Landschaft ist geprägt von der Gras- und Dornbuschsavanne und dem für die Gegend bekannten Uaso-Nyiro-Fluss. 

Seltene Tierarten wie die Giraffengazelle, der ostafrikanische Spießbock, das Grevyzebra und der Somalistrauß teilen sich im Samburu-Nationalpark ihren Lebensraum mit Geparden, Elefanten, Giraffen und Löwen. Die endemischen Tiere können am besten bei einer Safari durch den Park mit einem einheimischen Buschführer entdeckt werden.

Ein weiteres Highlight bei einem Besuch im Reservat sind die Salzwasserbecken in verschiedenen Rot-, Gelb- und Grüntönen, welche seit Jahrtausenden von Stammesmitgliedern der Meru per Hand geerntet werden.

Wann ist die beste Reisezeit für Samburu?

Die ideale Zeit für Safaris im Samburu Nationalpark ist die Trockenzeit von Dezember bis März sowie von Juni bis Oktober. Tagsüber ist es oft sehr heiß und trocken bei Durchschnittstemperaturen von 30 Grad. Abends kühlt es sich dann etwas ab.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter