Quimper Die bretonischen Perle überzeugt mit Kultur und Romantik

Was macht Quimper so besonders? Und wann sollten Sie die Stadt in der Bretagne am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Quimper in Frankreich

Bunter Fensterläden und Fachwerk dominieren die kleine Altstadt von Quimper

Wo liegt Quimper?

Die 63.000 Einwohner Stadt Quimper liegt in der Bretagne im Westen Frankreichs, etwa 15 Kilometer von der Atlantikküste entfernt. Quimper ist die Hauptstadt des Finistère und eine der sieben alten Bischofsstädte der Bretagne.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Stadt in der Bretagne so besonders?

Bei Einheimischen genauso beliebt, wie bei Reisenden ist die französische Stadt Quimper inmitten der Bretagne. Die ehemalige Hauptstadt der historischen Landschaft der Cornouaille wurde vom Mittelalter geprägt und versprüht bis heute romantischen Charme. Das gilt besonders für die urige Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, sowie die reich bepflanzten Brücken, die sich über den Fluss Odet spannen.

Das Zentrum der Stadt bildet der Place-St-Corentin, auf dem das Rathaus von Quimper steht. In unmittelbarer Umgebung befinden sich die drei bekanntesten Sehenswürdigkeiten: die Kathedrale St-Corentin, das Kunstmuseum Musée des Beaux Arts sowie das Heimatkundemuseum Musée départemental bretondes Départements. Wer die Museen oder Kirchen der Stadt besucht, weiß, warum Quimper den Beinamen Ville d'art et d'histoire (Stadt von Kunst und Geschichte) trägt.

Genügend Zeit sollten sich Besucher für einen ausgedehnten Bummel durch die Altstadtgassen nehmen, die sich am Fuße der großen Kathedrale erstreckt. Für köstliche Verpflegung sorgt die alte Markthalle. Ebenfalls empfehlenswert ist eine Bootsfahrt auf dem Odet, dem Fluss zwischen Quimper und Bénodet.

Wann ist die beste Reisezeit für Quimper?

Wer gutes Wetter haben möchte, sollte Quimper zwischen Juni und Oktober besuchen. In diesen Monaten liegen die Temperaturen bei angenehmen 15 bis 22 Grad und es ist mit wenig Regen zu rechnen.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter