Cesarò, Sizilien Dieses Dorf genießt wohl den besten Blick auf den Ätna

Was macht Cesarò so besonders? Und wann sollten Sie das Bergstädtchen mit Blick auf den Ätna am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Cesaro, Sizilien

Die Christusstatue von Cesarò wirkt im Gegensatz zu der imposanten Kulisse des Ätna schwindend klein

Wo liegt Cesarò?

Die Gemeinde liegt rund 130 Kilometer westlich der sizilianischen Stadt Messina im südnebrodischen Gebirge am Fuße des Ätna.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Cesarò so besonders?

Bedrohlich und beeindruckend zugleich malt sich nicht weit von Cesarò entfernt der Kegel des Ätna am Horizont ab. Die Bergflanke auf 1150 Metern, auf der das kleine Bergdorf liegt, wirkt im Vergleich wie ein Hügel. Im Mittelalter entstanden, beherbergt Cesarò altertümliche Häuser und Gassen, die sich den Berg hinauf winden. Anstelle des Gipfelkreuzes ragt hier die überlebensgroße Christusstatue Christo Signore della Montagna empor. Zudem lässt sich hier die Ruine des Kastells der römischen Adelsfamilie Colonna entdecken. Den Colonnas gehörte einst das gesamte Dorf. Doch die wahre Attraktion ist und bleibt an guten Tagen der atemraubende Rundumblick sowie die Aussicht auf den Ätna.

Wann ist die beste Reisezeit für Cesarò?

Eine Reise nach Cesarò sollte man von der klaren Sicht abhängig machen, denn ohne den Blick auf den Ätna ist das Dorf nur halb so interessant.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben