Sisimiut Der perfekte Ort, für alle, denen Island zu voll ist

Was macht Sisimiut so besonders? Und wann sollten Sie die Stadt auf Grönland am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Sisimiut/Grönland

Die bunten Fassaden der Häuser von Sisimut verteilen sich in der rauen Landschaft Grönlands

Wo liegt Sisimiut?

Sisimiut liegt 40 Kilometer nördlich des Polarkreises - eingebettet in eine raue Berglandschaft. Die Stadt ist am besten per Schiff zu erreichen. Der Hafen wird von vielen Schiffen die zwischen der Hauptstadt Nuuk und der berühmten Diskobucht verkehren, angesteuert.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die grönländische Stadt so besonders?

Obwohl Nuuk fast dreimal so viele Einwohner zählt, bezeichnen viele Grönländer den 5600-Seelen-Ort als größte Stadt der Insel. In Nuuk, so sagen sie, lebten ja fast nur Dänen. In vielerlei Hinsicht bietet Sisimiut mehr Ursprünglichkeit: Während Schlittenhunde aus der Hauptstadt längst verbannt wurden, tummeln sich die Tiere in Sisimiut zwischen den bunten Häuschen. In den Abendstunden bestehen gute Chancen ihre Fütterung mitzuerleben. Im alten Kolonialzentrum der Stadt finden Sie außerdem die älteste Kirche des Landes. Die wilde Landschaft, die Sisimiut umgibt, macht den Ort zu einem hervorragenden Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten jeder Art.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Sisimiut?

Viele einheimische wie ausländische Besucher kommen zwischen Ende März und Anfang April nach Sisimiut. Dann wird dort der Arctic Circle Race ausgetragen – eines der härtesten Skilanglaufrennen der Welt. Die Abenteuerdestination lohnt aber auch in den Sommermonaten – etwa für Wanderer und Kajakfahrer. Wer hingegen auf Hundeschlittentour gehen möchte, sollte zwischen Herbst und Frühjahr kommen.

GEO Reise-Newsletter