Valle de Viñales Tabakpflanzen verwandeln dieses uralte Tal in einen Traum in Grün

Was macht Valle de Viñales so besonders? Und wann sollten Sie das schönste Tal Kubas am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Vinales, Kuba

Grün, grüner am grünsten: Das Tal Valle de Viñales auf Kuba

Wo liegt Valle de Viñales?

In der westlichsten Provinz Kubas Pinar del Río rund 30 Kilometer nördlich von der gleichnamigen Provinzhauptstadt liegt das Valle de Viñales.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht das Tal auf Kuba so besonders?

Karstberge, kleine bunte Dörfer, dichtes Grün und der beste Tabak Kubas machen das Viñales-Tal auf der Karibikinsel aus. Das rund zehn Kilometer lange und vier Kilometer breite Tal steht mit den umliegenden Bergen seit 1999 unter dem Welterbe-Schutz der UNESCO. Die geologische Forschung ergab, dass dieser Teil Kubas einer der ältesten und bereits vor 170 Millionen Jahren durch Erosion entstanden ist. Diese Verkarstung führte auch zu der Entstehung der sogenannten Mogotes, die kegelförmigen Steinformationen durchziehen die Landschaft und sind ebenfalls von dichtem Grün überwuchert. Die besondere Bodenbeschaffenheit machen das Viñales-Tal zur Heimat von endemischen Pflanzen- und Tierarten wie dem Kubanischen Palmfarn und dem Nagetier Jutia.

Wann ist die beste Reisezeit für Valle de Viñales?

Das beliebte Tal zählt zu den regenreichsten Orten auf Kuba. Wer es erkunden möchte, muss auch in der Hauptsaison von Mitte November bis Ende April mit Regen rechnen. Doch wenn dann der Dunst aufzieht, entsteht eine traumhafte Stimmung.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter