VG-Wort Pixel

Marianengraben Video: Leuchtende Tiefseequalle entdeckt


Keine Computeranimation, sondern echt: Eine Lampen-Qualle mit acht "Glühbirnen", verbunden mit knallroten Leitungen. Und die feinen Tentakeln des grade entdeckten Wesens leuchten ebenfalls im Dunkel der Tiefsee.

Zufällig schwamm diese Qualle vor die Kamera eines ferngesteuerten Fahrzeugs, das Forscher der US-amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) in die Tiefe des Marianengrabens geschickt haben.

Wie sie auf Beutefang geht, zeigt die noch namenlose Qualle in der ersten Hälfte des Videos: Sie streckt ihre hell schimmernden Tentakeln kreisförmig aus – und hofft darauf, dass eine Kreatur sich darin verfängt wie in einem Spinnennetz.

Wissenschaftler glauben, dass diese Qualle ihr ganzes Leben im Wasser driftet – also keine "sesshafte" Polypen-Phase durchlebt wie andere Nesseltiere. Damit gehört sie zur Gattung der Crossota. Die Tiefsee ist noch immer ein überwiegend unerforschtes Gebiet.

Weitere Quallen-Videos


Mehr zum Thema