Logo GEO Epoche Kollektion
Das Beste aus GEO Epoche
GEO EPOCHE Kollektion Nr. 9 Maya, Inka, Atzteken
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

Im Reich des Sonnengottes Gewaltige Monumente aus Stein zeugen von der einstigen Größe der Kulturen Altamerikas

Das Geheimnis des vierten Mannes Birgt ein Mochica-Grab Hinweise auf den Ursprung der Zivilisationen in den Anden?

Zeichen für den Himmel Über Jahrhunderte graben Völker wie die Nasca mysteriöse Riesenbilder in die Wüste Perus

Die Stadt von Achtzehn Kaninchen Permanent bekriegen sich die Maya-Könige – so auch der Fürst von Copán

Kollaps auf Yucatán Was sind die Gründe für den Untergang der Maya-Kultur?

Blut für die Mächtigen Die Bewohner Chichén Itzás vollziehen grausame Opfer, um ihre Götter zu besänftigen

Expeditionen Forscher und Fotografen dokumentieren um 1900 die Überbleibsel einer entschwundenen Welt

Karriere eines Killers Mit brutaler Gewalt strebt ein Priestersohn nach dem Thron im mixtekischen Reich Tilantongo

Wender der Welten In den Anden erobern die Inka ein riesiges Imperium – und errichten eine perfekte Despotie

Mumien Der einbalsamierte Leichnam eines Inka-Mädchens zeigt die Spuren eines todbringenden Rituals

Pracht und Schrecken Wenige Völker erleben einen so raschen Aufstieg wie die Azteken – und ein derart schnelles Ende

Untergang der Azteken Wie konnte Hernán Cortés mit einer Handvoll Soldaten den Herrn von Tenochtitlán besiegen?

Der erste Konquistador Mit den Raubzügen des Spaniers Alonso de Ojeda beginnt 1499 die Eroberung eines Kontinents

Das Gold der Anden Nichts ist verderblicher für die Indios als die Gier der Europäer nach dem gelben Metall

Der Sieg des Desperados Ein ehemaliger Schweinehirte unterwirft seit 1532 das mächtigste Imperium Amerikas

Widerstand Nur wenige Indio-Völker können sich gegen die Europäer behaupten. Etwa die Mapuche in Chile

Meister der Zeit Um das Schicksal vorhersagen zu können, schaffen die Maya ein höchst präzises Kalendersystem

Rätselhafte Glyphen Die Schriftzeichen der Maya sind so komplex, dass sie bis heute nicht ganz entziffert worden sind

Zeitleiste Daten und Fakten

Die Welt von GEO

Vorschau
Der Erste Weltkrieg 186

In dieser Ausgabe erschienen

Schrift, Maya
Derart komplex sind die Glyphen der Maya, dass Forscher seit rund 200 Jahren an der Entzifferung arbeiten
Wie kam es zum Untergang der Maya?
Dürren, Raubbau, schwindende Königsautorität, all das trägt wohl zum Kollaps der Stadtstaaten im Maya-Tiefland bei. Aber sind dies die einzigen Ursachen?
Kalender, Maya
Um das Schicksal vorhersehen zu können, bemühen sich die Maya, die Ewigkeit zu zähmen – und schaffen ein komplexes Kalendersystem von bis heute erstaunlicher Präzision
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben