Polizei

Reisetipp

Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

Polizei

Polizei: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Polizei: noch nicht bewertet
    trotamundos 26.11.07

    Vorsicht mit den Comunales in Mexiko

    In Mexico ist die lokale Polizei darauf aus Bussen zu kassieren. Ihrer Phantasie für "Vergehen" ist dabei keine Grenze gesetzt.

    Wichtig ist zu wissen, dass es zwei verschiedene Polizeicorps gibt, die Comunales und die Staatspolizei, die Federales. Dabei werden die Comunales von den Federales kontrolliert. Die Federales kassieren keine Bussen von Touristen.

    Wenn man ein Problem mit fiktiven Bussen der Comunales hat hilft folgendes Vorgehen:

    1. Man muss oder muss vorgeben jede Menge Zeit zu haben. Nur der Eilige ist bereit zu zahlen.
    2. Nie direkt eine Bussen bezahlen sondern immer mit dem Polizisten auf die Wache gehen.
    3. Beharren die Comunales auf der Busse, die Federales verlangen oder mit den Comunales zu der Basis der Federales gehen. Meistens ist mit dem Erwähnen der Federales das Problem gelöst.

    In ganz Zentral- und Südamerika versuchen korrupte Polizisten Bussen zu kassieren, denn in ihren Augen hat ein Fremder, der mit eigenem Wagen unterwegs ist, zuviel Geld. Immer gilt Zeit zu haben und nie direkt zu bezahlen.

  • Polizei: Bewertet mit 5 Sternen
    leule 04.10.14

    Beipflicht !

    Habe genau diese Erfahrung ebenfalls gemacht. Ich bin im Auto sitzen geblieben, reduzierte mein spanisch auf "Por favor, otra vez...." und es wollte und wollte zu keinem Verständnis kommen :-)) Die Polizisten hatten dann eindeutig weniger Zeit als wir und so wurden wir zur Weiterfahrt gebeten.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Polizei 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps