Nationalpark Plitvicer Seen

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen: 5 Sterne bei 6 Bewertungen
Land der fallenden Seen

Das besondere an diesem Naturschutzgebiet sind die 16 kaskadenförmig angelegten Seen, die durch unzählige kleine und große Wasserfälle miteinander verbunden sind. Insgesamt beträgt das Gebiet rund 300 qkm, der zur Zeit größte Wasserfall hat eine Höhe von 78m! Zudem ist der Park ein Vogelschutzgebiet.
Bekannt wurden die Seenterassen vor allem auch durch Winnetou: "Der Schatz am Silbersee" wurde hier gedreht.

Der kroatische Nationalpark wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Nationalpark Plitvicer Seen: Bewertet mit 5 Sternen
    BernieMayer 22.05.10

    Raining in Paradise

    Wir verbrachten das erste Mai-Wochenende am Campingplatz Korana in der Nähe des Nationalparks. Als wir am Freitag Abend im Camp ankamen mieteten wir uns einen der vielen netten kleinen Bungalows, spartanisch mit 2 Betten Tisch & Sesseln aber bei Nachttemperaturen von nichtmal 10° doch wesentlich angenehmer als im mitgebrachten Zelt. Den Abend liesen wir gemütlich mit Grillen & ein paar Gläsern Wein ausklingen.
    Am Samstag starteten wir frühmorgens ins Land der fallenden Seen. Bereits um 8.30 wanderten wir vom unteren Eingang zum Big Waterfall. Bereits der Anblick des Tals raubt einem ein wenig den Atem. Das Wetter spielt zwar leider nicht ganz mit denn es regnet leicht aber das Panorama, die saftigen Grüntöne und die noch wenig frequentierten Wege entschädigen absolut. Nach dem "Abstieg ins Tal führen einem die gut begehbaren Stege durch's Paradies. Nachdem wir den 78m hohen großen Wasserfall aus der Nähe betrachteten führen uns die Stege durch atemberaubende Kaskadenlandschaft zur Bootsanlegestelle am großen See. Da es bei dem regnerischen Wetter keinen Sinn macht den langen Weg durch den Wald zu den oberen Seen zu gehen, fahren wir gemütlich mit dem Boot über den großen See. Vom Boot aus hat man bereits einen wunderschönen Blick auf die in den See fließenden Kaskaden. Der nun folgende "mittlere" Abschnitt zählt für mich zum schönsten Teil dieses Naturjuwels. Leider wird der Regen immer stärker und als wir bei der Shuttlebusstation am Ende des Trails bei den oberen Seen ankommen schüttet es in Strömen wodurch der Rückweg zu Fuß keinen Sinn macht. Glücklicherweise fährt der Shuttlebus nicht ganz bis zum unteren, nördlichen Eingang. Die letzten 10 Minuten muss man zu Fuß gehen wodurch einem atemberaubende Ausblicke auf die unteren Seen "aufgezwungen" werden welche man sonst verpassen würde... Wir verbringen noch einen netten Abend am Campingplatz ehe wir am Sonntag vormittag mit einem kleinen Umweg über die südsteirische Weinstrasse wieder Richtung Heimat fahren.
    Trotz Regen ein absolut wunderbarer Wochendausflug. Ohne Stau's benötigt man für die 500 Kilometer von Wien gerade mal 5 Stunden. In den 110 Kuna Eintritt die der Nationalpark kostet sind die Bootsfahrt und der Shuttlebus bereits integriert. Das Wetter hat zwar leider nicht ganz mitgespielt, dafür war der Park relativ leer, gegen Mittags sind zwar trotz Regen ettliche Autobusse "eingefallen", aber das Gedränge auf den Stegen blieb aus. Für uns steht bereits fest, wir kommen wieder, aber sicher wieder in der Vor- oder Nachsaison denn beim Massentouristenauflauf kann man auf den schwingenden Stegen mit Sicherheit kein einziges ruhiges Foto machen...

    Bilder von BernieMayer zu Nationalpark Plitvicer Seen

  • Nationalpark Plitvicer Seen: noch nicht bewertet
    gcjcdg 29.04.08

    Plitvicer Seen - Tipp

    Wir waren im Sommer 2007 2 Tage in den Plitvicer Seen auf der Durchfahrt nach Zadar.

    Wir kamen zwar recht spät in unserer Unterkunft an, hatten aber die Überlegung doch noch 'schnell' in den Park zu gehen - der im Übrigen nicht abends 'zu macht'!
    Das war der beste Entschluß, wie sich im Nachhinein herausstellen sollte.
    Um 18 Uhr waren wir am Haupteingang des Nationalparks. An den Kassen war schon nicht mehr so viel los.
    Dann fuhren wir mit dem 'Spezialbus' zum Startpunkt der Tour.
    Dort angekommen kamen uns Scharen von Menschen entgegen - Menschenmassen...
    Wir waren in der Hauptsaison dort!
    Aber-> wir spazierten durch den Plitvicer See Park fast ganz alleine - ein Highlight der besonderen Art!
    Die Wasserfälle, die Seen mit ihrer besonderen Färbung, die kleinen Flüsse - ein starker Natureindruck!
    Als wir den Park verließen war es schon 22:30h und dunkel, aber auf den großen Wegen fand man wieder zum Auto zurück. !Im Park gibt es keine Wegbeleuchtung! Also, wer noch spät und lange bleiben will sollte sich eine Taschenlampe mitnehmen!
    Der Eintrittspries ist zwar happig, aber man unterstützt damit den Fortbestand der Pflege dieses Nationalparks.

    Chris (berlin)

    Bilder von gcjcdg zu Nationalpark Plitvicer Seen

  • Der Schönste Nationalpark überhaupt

    Der Plitwizer Nationalpark bietet ein unvergessliches Erlebniss für gross und klein.
    Die unberührte Natur und das klare wasser spiegelt die Schönheit dieses Parkes.
    Es hat diverse Wege und routen jeglichen stiles und bietet dem Touristen somit ein abwechslungsreichen Tag.
    Wenn man alles sehen will könnte man sicher schnell 3-4 Tage mit wandern und entdecken ausfüllen.
    Dieses Naturspecktakel bietet dem entdecker auch ausserhalb der saison wunderschöne einblicke und prachtvolle erlebnisse.
    Während der Saison kann auch ein Teil der Plitpwzer Seen mit einem Schiff überquert werden. ausserhalb der Saison sind die meisten hotels geschlossen und die Schiffsfahrten werden ziemlich eingestellt, dennnoch lohnt es sich einen ausflug zu machen, denn ohne Touristen ist der Ort noch viel schöner und das Naturschauspiel noch viel eindrücklicher.

    Es ist einfach sagenhaft zu beobachten wie sich das Wasser den Weg bahnt, übe die schönsten Wasserfälle, Stock und stein und kleine Wiesenhügel.

    Muss man einfach mal gesehen haben.

    offizielle Homepage: http://www.np-plitvicka-jezera.hr/cpage.aspx?page=default.aspx&pageID=87


    Bilder von World_Travel_Team zu Nationalpark Plitvicer Seen

    nach oben nach oben scrollen
  • Nationalpark Plitvicer Seen: noch nicht bewertet
    day-c-ray 23.02.08

    Je früher man kommt, desto weniger andere Touristen sind noch unterwegs. Wir sind früh gekommen und haben über die Mittagszeit eine längere Pause gemacht und dann bis in den Abend dort geblieben, als sich der Park auch wieder geleert hat...
    Ich finde es dort v.a. ausserhalb der Saison schön, weil es da einfach leerer ist. Die Schiffsfahrt muss auch nicht unbedingt sein, da hat man nichts verpasst wenn man die nicht machen kann.
    Im Winter muss es dort auch sehr schön sein, nur war ich da leider noch nicht dort - will das aber unbedingt mal machen.
    Vl kann ja jemand erzählen wie es dort dann ist?

  • Nationalpark Plitvicer Seen: Bewertet mit 5 Sternen
    kinkimono 17.10.07

    1 Million Grün- und Blautöne

    Ich bin kein großer Wanderfreund, aber diese Seen und Wasserfälle muss man gesehen haben! Die unzähligen kleinen Bäche und Seen erstrahlen in den unterschiedlichsten Nuoncen zwischen grün und blau.
    Man kann zwischen mehreren unterschiedlichen Routen wählen, je nachdem wie lange man Zeit hat. Wer Urlaub in Kroatien macht und auch mal das Landesinnere sehen möchte, dem sei dieses Seenspektakel ans Herz gelegt.

    Bilder von kinkimono zu Nationalpark Plitvicer Seen

    nach oben nach oben scrollen
  • Nationalpark Plitvicer Seen: Bewertet mit 5 Sternen
    Jacek 17.12.07

    Wunderschön

    Ich war im Sommer dieses Jahres in Kroatien und habe dieses Naturspektakel gesehen. Seen und Bäche die mit Kaskaden verbunden sind... Eine der schönsten Schluchten überhaupt auf der Welt. Unbedingt hinfahren...

    Bilder von Jacek zu Nationalpark Plitvicer Seen

  • Nationalpark Plitvicer Seen: Bewertet mit 5 Sternen
    Tho-Ma 14.02.08

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.. Wer den fast natürlichen Einklang zw. Flora und Fauna sucht, ist im Plitvicer Seen N.P. genau am richtigen Ort.

    nach oben nach oben scrollen
  • Nationalpark Plitvicer Seen: Bewertet mit 5 Sternen
    bachsonne 26.09.12

    im Winter

    die Plitvicer Seen im Winter, ein Erlebnis der besonderen Art - man hat den Nationalpark praktisch für sich allein - kann stundenlang wandern, ohne einer Menschenseele zu begegnen, wunderbares Licht, phantastische Farben - ein Eldorado für FotografInnen.

    Bilder von bachsonne zu Nationalpark Plitvicer Seen

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Nationalpark Plitvicer Seen 5.00 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps