T-number Service in Estland - Informationen zu Sehenswürdigkeiten via Handy

Reisetipp

Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

T-number Service in Estland - Informationen zu Sehenswürdigkeiten via Handy

T-number Service in Estland - Informationen zu Sehenswürdigkeiten via Handy: 4 Sterne bei 1 Bewertung
Huviväärsuste tutvustus mobiililt, Presentation of sights via mobile phone

In Estland gibt es ein landesweites Informationssystem für Touristen, das es ermöglicht via Handy Informationen so gut wie allen Sehenswürdigkeiten des Landes zu erhalten, „T-Number“ oder abgekürzt „tnr“ genannt. Jede Sehenswürdigkeit hat einen bestimmten Objektcode, der auf vielen Landkarten angegeben ist. Möchte man Informationen zu dieser Sehenswürdigkeit erhalten, so wählt man eine bestimmte Telefonnummer und anschließend den entsprechenden Objektcode und kann dann für einige Minuten am Telefon einer Stimme lauschen, die einen über die entsprechende Sehenswürdigkeit informiert. Bisher gibt es diesen Service in Estnisch und Englisch. Die Telefonnummer für den englischen Service lautet: 17121 + entsprechenden vierstelligen Objektcode. Kosten: 7 EEK (0,45 EUR) pro Anruf.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • T-number Service in Estland - Informationen zu Sehenswürdigkeiten via Handy: Bewertet mit 4 Sternen
    debby83 26.01.09

    Reisen im Land von "wifi" und "tnr"

    Das Estland ein in Sachen moderner Technik wie Handy und Internet ein sehr aufgeschlossenes Land ist, hatte ich schon vor unserer Radtour durchs Baltikum gelesen. Doch unterwegs war ich dann doch überrascht: Selbst in den kleinsten Orten gibt es meist einen kostenlosen Internetzugang, in vielen Bereichen sogar schnurlos (siehe hierzu www.wifi.ee). Und es gibt ein das gesamte Land abdeckendes Informationssystem zu allen Sehenswürdigkeiten via Handy, auf das ich mit diesem Tipp hinweisen möchte. Wir haben es während unserer Tour einmal getestet und es hat tadellos funktioniert, auch mit unserem deutschen Handy, das wir dabei hatten. Die Informationen waren interessant und sehr ausführlich und die Sprachqualität war gut. Allerdings sollte man schon recht gut Englisch können, um alles zu verstehen, da zumindest in unserem Fall recht schnell gesprochen wurde. Schade nur, dass dieser Service nicht kostenlos ist, sonst hätten wir ihn sicher öfters genutzt.
    Ansonsten aber eine gute Idee, wie ich finde, denn in Estland hat ohnehin so gut wie jeder mindestens ein Handy und Touristen haben mittlerweile ja auch fast alle ein Handy dabei. Der Staat spart sich das Aufstellen von teuren Informationstafeln, die vielleicht auch beschädigt werden oder aktualisiert werden müssen, und man selbst muss nicht vor irgendwelchen Infotafeln stehen, sondern kann sich z. B. auch gemütlich in die Sonne in die Wiese vor der Burg legen und den Informationen zu dieser lauschen. Informationstafeln haben natürlich auch Vorteile, z. B. dass es auf ihnen in der Regel auch Abbildungen und Fotos gibt, aber ich finde das estnische System einfach ganz spannend (meiner Meinung nach, sollte das Angebot aber – wie auch klassische Info-Tafeln – für den Nutzer kostenlos sein). Vielleicht zeigt es ja bereits einen Aspekt dessen, wie reisen in der Zukunft aussehen könnte, wer weiß?

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

T-number Service in Estland - Informationen zu Sehenswürdigkeiten via Handy 4.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps