Mekong Delta 2008

Reisebericht

Mekong Delta 2008

Seite 1 von 5

Vietnam ist zu einem beliebten Reiseland geworden,

zum Reisebericht Mekong Delta

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Vietnam ist zu einem beliebten Reiseland geworden, aber trotzdem noch weitgehend verschont vom Massentourismus. Nach zwei Jahrzehnten kommunistischer Bürokratie hat sich Vietnam Mitte der 90er Jahre geöffnet und bemüht sich sehr um eine zeitgemässe touristische Infrastruktur. Heute kann Vietnam, problemlos bereist und entdeckt werden. Es ist ein Land im Wandel. Trotz dem rasanten wirtschaftlichen Aufschwung haben Tradition, Kultur und Religion ihren Wert behalten. Für Reisende hat das Land mit der bewegten Vergangenheit einiges zu bieten: faszinierende Landschaften, ein kulturreiches Erbe, pulsierendes asiatisches Leben, freundliche Menschen, eine abwechslungsreiche leichte Küche



Der momentane Zeitpunkt für einen Besuch in Vietnam wie geschaffen

zum Reisebericht Mekong Delta

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wenige Länder haben sich in so kurzer Zeit so sehr verändert wie Vietnam. Es ist ein Land im Aufbruch. Noch nie war es so einfach nach und in Vietnam zu reisen wie jetzt. Er herrscht überall im Lande reger Unternehmergeist. Doch die Medaille hat auch eine Kehrseite: Für einen Grossteil der Bevölkerung ist das Leben weiterhin sehr hart. Das monatliche Durchschnittseinkommen ist kaum höher als 50 Dollar, in ärmeren Provinzen sogar nur bei 15 Dollar.
Aus touristischer Sicht ist der momentane Zeitpunkt für einen Besuch in Vietnam wie geschaffen um die optimistische Aufbruchsstimmung mit der mitreissenden Lebendigkeit des Umbruchs mit eigenen Augen zu erleben



DER MEKONG – LEBENSADER SÜDOSTASIENS

Kein anderer Fluss Asiens vermag so sehr zu faszinieren wie die "Mutter des Wassers": Der Mekong hat viele Gesichter – hier tobt er durch steile, felsige Schluchten, dort bewegt er sich träge in flacher, grüner Landschaft voran. Der Fluss gehört zu den wenigen Strömen weltweit, die noch weitgehend intakt sind. Doch die boomende Wirtschaft Südostasiens und der Klimawandel bringen Gefahren mit sich, die den Mekong in seiner Schönheit und als Nahrungs- und Energiequelle zerstören können. Für die Menschen, die in der Mekong-Region leben, wäre dies eine Katastrophe.
Der Mekong hat eine Länge von ca. 4500 km und ist damit einer der längsten Ströme der Erde. Auch sein Deltagebiet ist eines der größten auf dieser Welt. Der Fluss entspringt im tibetanischen Hochland, fließt durch China, ist der Grenzfluss von Myanmar und Laos, durchquert Kambodscha und Vietnam und mündet schließlich in das Südchinesische Meer. Das fruchtbare Land am Mekong-Delta wird intensiv landwirtschaftlich genutzt. Entstanden ist es durch Sedimente, die sich im Laufe der Zeit abgelagert haben. Auch heute noch wächst dieses Delta jedes Jahr um rund 80 Meter. Das Klima und der nährstoffreiche Boden machen das Gebiet zu einem kleinen Paradies.
Das üppig-grüne Delta, mit 39'000 km2 das drittgrösste Flussmündungsgebiet der Welt, wird geprägt von den neun Armen des Mekong ( Cuu Long ) mit unzähligen Flüssen und Kanälen



zum Reisebericht Mekong Delta


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • sfintu (RP)

    Schade, wenn man so weit reist und dann doch nicht restlos überzeugt ist. Aber Hauptsache, das "Bir Bintang" hat geschmeckt. Ich kann mich noch gut aus Indonesien daran erinnern. Es wurde in den gleichen Flaschen wie "Beck's" verkauft, hat auch genauso geschmeckt, war aber nur halb so teuer. Wahrscheinlich eh alles die gleiche Plörre gewesen...

  • Schoena

    Hallo Guido,
    mir hat dieser Bericht recht gut gefallen. Vietnam ist ein sehr interessantes und vielfältiges Reiseland und das Mekongdelta hat seinen eigenen Reiz. Auch der Norden und die Mitte Vietnams sind sehenswert.
    Viele Grüße
    Schoena

  • Kovac

    Ein sehr schöner Beitrag lieber Guido. Habe das Mekong Delta auch in sehr guter Erinnerung. Besonders bemerkenswert fand ich die kleinen fleissigen, aber auch sehr geschäftstüchtigen Menschen dort. Um den Klimawandel mache ich mir nicht so große Sorgen. Diese Menschen sind m. E. in der Lage, mit den damit einhergehenden Problemen pragmatisch umzugehen. Während wir uns bis zum Erbrechen mit der CO² Emission beschäftigen, bauen Sie bereits Deiche. Sicher ist es sehr wichtig mit unserem Planeten sorgfältig umzugehen, aber können die aktuell politisch sehr hochgenkten Maßnahmen das "global worming" verhindern?
    Wie auch immer, die Menschen im Mekong Delta haben unsere Aufmerksamkeit verdient. Vietnam ist allemal eine Reise wert.
    VG Kovac

  • kawasakipower

    Hallo Guido,danke für deinen Bericht.Ich plane gerade Vietnam für November da ist das sehr hilfreich für mich.

  • okasa

    Hallo Guido!
    Dein Reisebericht mit den tollen Fotos hat bei mir Erinnerungen wachgerufen.
    Habe in den letzten Jahren 2 Mekong-Flußkreuzfahrten gemacht u.a. auch im Delta!
    Danke für Deinen Beitrag und noch viele interessante Reisen!
    Karl-Heinz (Okasa)

  • RdF54

    Leider habe ich Vietnam nur "gestreift", aber Dein Bericht macht definitiv Lust auf mehr!

    LG Robert

  • ToniE

    Guido, du hast mich überzeugt:
    Im Oktober 2009 fahr ich hin !!!
    TONI
    PS: Bin beruflich in HCM und schließe eine Woche Mekong an.

  • nach oben nach oben scrollen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Mekong Delta 2008 4.43 14

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps