Frühjahrs Radtouren in Budapest und Ungarn

Reisebericht

Frühjahrs Radtouren in Budapest und Ungarn

Reisebericht: Frühjahrs Radtouren in Budapest und Ungarn

Das Land der Magyaren entwickelt sich immer stärker zu einem Fahrradland

Entdecken Sie Budapest mit dem Fahrrad.

Radfahren in Budapest

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Endlich ist es soweit, der Winter hat sich verabschiedet und die Fahrräder können aus dem Keller geholt werden. Ungarn bietet zahlreich landschaftlich schöne Radtouren durchs Land aber auch Budapest und seine Umgebung bieten viel für Radtouristen.

Entdecken Sie Budapest mit dem Fahrrad.
Sie erleben die Stadt aus vielen Perspektiven, alleine oder zusammen mit einer Gruppe werden Sie viele interessante Details der Stadt kennenlernen. Eine Pest Tour fangen Sie am besten von der Basilika aus an. Von dort geht‘s gleich mal zum Parlament. Es ist das größte neo-gotische Gebäude der Welt. Sie können es auch von innen besichtigen. Vom Parlament aus fahren Sie weiter in die Andrassy Straße. Der Prachtboulevard mit seinen Gebäuden aus dem 19. und 20. Jahrhundert beherbergt die exklusivsten Geschäfte der Stadt. Am Ende der Andrassy Straße befindet sich der Helden Platz. Umrahmt wird der Heldenplatz von zwei Kunstmuseen. Nach dem Heldenplatz kommt man direkt ins Stadtwäldchen, wo man das Schloss Vajdahunyad besuchen sollte. Auf kleinen Nebenstraßen geht es wieder zurück zur Basilika, wo man auch an Europas größter Synagoge vorbeikommt. Eine gemütliche Nachmittagstour, die auch der müdeste Radler mit Leichtigkeit schaffen kann.

Eine weitere empfehlenswerte Tour durch Budapest:

Sissi Tour mit dem Rad
Zum ersten Mal kann man in Budapest auf den Spuren von Kaiserin Sissi radeln und dabei ihr Leben in Budapest verfolgen. Man wird nicht nur die vielen wunderschönen Plätze der Stadt entdecken, die Sissi öfters besuchte, sondern auch einige Legenden und Geschichten über die berühmte Kaiserin erfahren. Und dabei entdeckt man auch noch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Budapest fröhlich radelnd auf dem Drahtesel. Bei dieser einzigartigen Radtour wird Geschichte lebendig erfahren. Die Höhepunkte der Sissi-Radtour sind: Döbrentei tér, Sissi Statue neben der Elisabethbrücke, Elisabethbrücke, Elisabethstadt, Elisabethring, János Hügel mit dem Königin Elisabeth Aussichtspunkt, Restaurant Sissi im Burgviertel, Matthiaskirche, wo Sissi und Franz Joseph gekrönt wurden, die Oper, die Sissi regelmäßig besuchte, die Andrassy Straße wo sie gerne lustwandelte, Ihre Residenz die Budaer Burg, dass landwirtschaftliches Museum in der Vajdahunyad Burg mit der Elisabeth Statue, der Budapester Zoo dem Sie eine Giraffe schenkte. Dies ist eine Radtour bei der man nicht nur Sissis Wege in Budapest begleitet sonder auch gleich die Stadt kennenlernen kann.

Fahrradtour durch Ungarn der Donau entlang nach Mohásc und von dort ins Thermalbad Harkány
Es gibt in Ungarn zahlreiche organisierte Fahrradtouren, angeboten von Bike Tour Spezialisten, die einem bei solch einer Reise professionelle Hilfe bieten. Vom Gepäcktransport bis zum Fahrradservice, alles ist zu haben. Für diese relativ unbekannte Tour könnte man auch von den Budapester Bike Tour Spezialisten wie z. B. von Bikelinetravel www.bikelinetravel.hu, info@bikelinetravel.hu,Tel.: + 36 20 4265161 in Budapest fachliche Hilfe in Anspruch nehmen oder man Pakts ganz einfach auf eigene Faust.

Von Budapest geht’s nach Richtung Ráckeve, wo man das Barockschloss von Prinz Eugen von Savoyen besichtigen sollte. Weiter geht’s durch die Ebene entlang der Donau bis nach Solt. Hier bietet einem das Weindorf - mit 500 Kellerlöchern in der Lösswand - einen angenehmen Zeitvertreib. Nachdem man sich ausgeruht hat, fährt man mit dem Rad ins Nachbarsdorf Harta. Die deutschen Einwanderer, die sogenannten Donauschwaben gründeten im 18. Jh. dieses Dorf. Im örtlichen Heimatmuseum kann man eine Sammlung der ungarndeutschen Kultur und Tradition besichtigen.

Weiter geht’s nach Kalocsa der Heimat des Paprikas und von dort nach Baja der heimlichen Hauptstadt der ungarischen Fischsuppe. Nach der Stärkung mit der Fischsuppe fährt man weiter in die 900 Jahre alte Stadt Mohács. Es ist die Stadt der „Buschos”, die in furchterregenden Masken mit Ratschen und Schellen die Türken aus der Stadt gejagt haben sollen. Bei Mohacs verlassen wir die Donau und Radeln nach Villány, der Stadt des Rotweines. Von Villány geht’s über Siklós nach Harkány, wo auf einen der gepflegte Thermalcampingplatz http://campingharkany.hu, thermal@campingharkany.hu in der Bajcsi Zsuzsa u. 6, zum Ausruhen wartet. Nach so einer langen Reise, die wohl 8-9 Tage dauern kann kommt einem das Thermalbad gerade recht um eventuell verspannte Muskeln wieder auf Vordermann bringen, zu lassen.

Keine Frage: Radfahren in Ungarn ist angesagt.

An vielen Orten werden Radwege gebaut und die Infrastruktur verbessert. Für die Rad-Anreise aus Deutschland empfiehlt sich der Donau-Radweg Regensburg – Passau - Wien – Budapest. Kurz hinter Bratislava erreichen Radfahrer die landschaftlich sehr reizvolle Schüttinsel auf der ungarischen Seite der Donau. Weitere attraktive Stationen auf dem Radweg nach Budapest sind die Bischofsstadt Győr, die Seenstadt Tata sowie Esztergom – überragt von der mächtigen Basilika. Schließlich geht es auf der anderen Flussseite durch das malerische Donauknie ins barock geprägte Vác und weiter in die ungarische Hauptstadt. Abenteuerlustige Radfahrer folgen dem wie oben beschriebenen internationalen Donau-Radweg weiter stromabwärts Richtung Mohács im Süden des Landes.

Und wer Ungarn fernab ausgewiesener Radwege erkunden möchte, findet zahlreiche verkehrsarme Landstraßen, die für Radfahrer ideal sind. So ist zum Beispiel der Nordosten Ungarns – jenseits von Debrecen und Nyíregyháza – ein noch wenig entdecktes Paradies für Radfahrer und Naturliebhaber.
Weiter Informationen gibt es auch auf: http://www.ungarn-tourismus.de

Text/Foto: www.aktiveurlaubszeit.de / Okolicsanyi


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Frühjahrs Radtouren in Budapest und Ungarn 4.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps