Eine Bilderreise durch Kroatien

Reisebericht

Eine Bilderreise durch Kroatien

Reisebericht: Eine Bilderreise durch Kroatien

Das abwechslungsreiche Land an der Adria bietet viel mehr als Sonne, Sand und Meer.
Unzählige Inseln, die wie Perlen im Meer funkeln, dahinter eine zerklüftete Bergwelt, grüne Täler und mediterrane Städte mit verwinkelten Gassen schaffen ein besonderes Flair. Diese verschiedenen Gesichter Kroatiens haben wir auf unserer dreiwöchigen Wohnwagenrundreise im Mai/Juni 2011 erkundet.

Seite 1 von 9

Barockstadt Varazdin

Unsere Reise beginnt im Norden des Landes. Nur eine halbe Autostunde von der Grenze Sloweniens entfernt befindet sich die Stadt Varazdin. Das Stadtzentrum ist ein barockes Kleinod mit hervorragend restaurierten Gebäuden und der strahlend weißen Burg Stari Grad.
Ihre Blütezeit erlebte die Stadt im 18Jh, als sie Verwaltungszentrum und Hauptstadt Kroatiens wurde. 1776 zerstörte ein Großbrand die meisten Gebäude, und der Regierungssitz wurde nach Zagreb verlegt. Kurze Zeit später wurde Varazdin wieder aufgebaut und ist heute kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Nordkroatiens.



Schloss von Varazdin



Burg Trakoscan

Schloss Trakoscan

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wohl eine der beeindruckensten Burganlagen Kroatiens ist die Feste Trakoscan, die auf einem Felsrücken über der sanften Hügellandschaft thront. Mitte des 19Jhs wurde die mittelalterliche Wehrburg im neugotischen Stil umgebaut. Auch die romantische Parklandschaft mit künstlichem See entstand zu dieser Zeit.



Museumsdorf Kumrovec

Das Dorf Kumrovec ist bekannt als Geburtsort von Josip Broz Tito (1892–1980), dem langjährigen, umstrittenen Präsidenten des ehemaligen Jugoslawiens. Rund um sein Geburtshaus wurde ein sehr sehenswertes Museumsdorf, das 'Staro selo – Altes Dorf', errichtet. Rund 40 Handwerks- und Wohngebäude zeigen die Lebensweise und Kultur gegen Ende des 19 Jahrhunderts.



Museumsdorf Kumrovec



Samobor

Samobor

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Einen kurzen Zwischenstopp legen wir am barocken Hauptplatz von Samobor ein. Diese liebliche Stadt ist berühmt für ihre süße "Kremšnite", eine kulinarischen Delikatesse aus Blätterteig und geschlagener Oberscreme.



Wassermühlen von Rastoke

Bei der Stadt Slunj stürzt der Fluß Slunjčica über mehrere Kaskaden und Wasserfälle in die Korana. Hier wurden im 18 Jahrhundert 22 Wassermühlen erbaut, die als Getreidemühlen für die ganze Region dienten. Die malerische Gegend ist wenig bekannt und vom Massentourismus noch verschont!
"Wir gingen zum Wasserfall. Ich kann die Pracht dieser Anblicke kaum beschreiben, leuchtende Anblicke in dichtem Mondlicht. Reisender, komm und sieh!" - Adolf Veber Tkalčević, Philologe und Reisebeschreiber, aus dem Jahr 1860



Wassermühlen vopn Rastoke


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • ingepeter (RP)

    .... nur einen kleinen Teil, die Region um Dubrovnik kenne ich, Deine umfassende Fotoreise - ich mag Berichte mit vielen Fotos - zeigt mir, wieviel ich versäumt habe und noch nachholen muß. Gruss Inge

  • Blula

    Liebe Tamara! Ich gratuliere Dir zu dieser wunderschönen Bilderreise durch Kroatien. Das Lesen hat mir große Freude bereitet, da es für mich zugleich auch eine Reise in Vergangenheit war. Sehr viele der von Dir gezeigten und so gut beschriebenen Städte und Landschaften habe ich vor etlichen (!) Jahren auch einmal im Rahmen einer Studienreise ( das war noch vor dem Balkankrieg ) kennenlernen dürfen. Du hast mich nun dazu animiert, diese Reise noch einmal zu wiederholen.
    LG Ursula

  • Zaubernuss

    Herzlich danke ich für Deine schönen Reiseeindrücke in Wort und Bild, die mir ein Stück Balkan belebt und meine Reisewünsche geweckt haben!
    LG: Ursula

  • agezur

    Kroatien haber wir immer wieder gerne besucht. Sei es mit dem Segelboot wasserseitig oder mit dem Campingbus kreuz und quer durchs Land - Kroatien hat viel zu bieten. Zudem haben wir es als Österreicher ja fast vor der Haustür. Danke für deinen umfassenden Bericht. Ich bin gerne mit dir unterwegs gewesen!
    LG Christina

  • moho

    herzlichen Dank dir für deine Bilderreise. Mitte Mai gehts bei mir wieder runter! Ich freu mich erneut auf die "alte Tempelanlage" von Beram, statt Motovun bevorzuge ich Groznjan, die steile Wand in Pazin (Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Roman) von Jules Vernes) ist immerwieder eines Besuch wert.
    LG Moni

  • Elaira

    VIELEN DANK für eure netten Worte!
    Ich freue mich, dass euch der Bericht so gut gefällt! Da hat sich der Aufwand doch gelohnt, wenn ich eure Reiselust wecken konnte :-)
    @moho: Groznjan und Beram konnten wir leider nicht mehr unterbringen, aber es gibt ja immer ein zweites Mal.... "Mathias Sandorf" von Jules Verne spielt in der Schlucht von Pazin - "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" startet in Island. Viel Spaß und alles Gute für deine Reise im Mai!
    LG Tamara

  • moho

    vielen Dank für die J.Verne Erklärung. Wieder was gelernt. LG Moni

  • nach oben nach oben scrollen
  • trollbaby

    Liebe Tamara!
    Wie Christina schon sagt, haben wir Österreicher Kroatien ja quasi "vor der Türe", dennoch war ich erst einmal da. Was mir also bis jetzt entgangen ist, habe ich durch Deinen informativen Bericht gesehen. Klasse auch, dass Du so viele Fotos beigefügt hast, so bekommt man ein viel besseres Bild von allem. Vielen Dank fürs Mitreisen lassen!
    LG Susi

  • traveltime

    Den Bericht habe ich erst jetzt entdeckt, er hat mir gefallen.
    LG Rolf

  • cablee

    Danke für diesen schönen Reisebericht.
    Ich liebe Kroatien, habe gerade einmal versucht nachzuzählen... Es müssen 15-16 Reisen bisher gewesen sein, die ich in dieses schöne Land unternommen habe - und ich hoffe, das noch genauso viel dazu kommen!

    LG
    Gila

  • traveller27

    Vielen Dank für diesen wunderbar informativen und reichlich bebilderten Reisebericht. Ich war gerade in Kroatien und möchte am liebsten gleich wieder los! LG Harald

  • cabrio

    Ein schöner Bericht Elaira. Leider kommt die Schönheit der Cetina etwas zu kurz, der Fluss ist von der Quelle (Vrela Cetine) bis nach Omis wunderschön. Wenn du mal wieder hin fährst empfehle ich dir die Aussicht auf Omis von der Straße nach Gata zu geniesen. Wir sind 2 mal im Jahr in Dalmatien und ein Ausflug zur Cetina und ins Delta der Neretva ist für uns immer Pflicht.

    http://www.geo.de/reisen/community/tipp/720708/Ein-langer-Sandstrand-in-Kroatien

    http://www.geo.de/reisen/community/reisebericht/720103/1/Ausflug-zur-Quelle-der-Cetina

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Eine Bilderreise durch Kroatien 4.79 19

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps