Eine Woche Peking - Beijng noch vor den Olympische Spiele

Reisebericht

Eine Woche Peking - Beijng noch vor den Olympische Spiele

Flug Düsseldorf - Peking 1e Tag in Peking

Hutong

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wir fliegen Non-Stop von Düsseldorf nach Peking. Eigentlich wollten wir nur ein Flug, aber mit eine Woche Hotel war billiger. Es gab auch ein Abholservice vom Flughafen zum Hotel. Weil wir normalerweise alles selbst regeln war das für uns ungewöhnlich.
In Peking angekommen, Euro's in Chinesisches Geld gewechselt, warten wir auf unsere Abholservice. Aber keine da. Mit noch 3 andere Gäste nehmen wir letzendlich ein Minibus. Später im Hotel meldet sich ein Frau die für uns zuständig ist aber wenig interresse in uns hat weil wir keine Ausflüge gebucht haben. Das Hotel ist für unsere Verhältnisse luxueus aber es ist nicht weit zum Zentrum. Wir duschen, planen unser Tag und beschliessen zu Fuß erst zum Tiananmen-Platz zu gehen. Wir laufen durch ein Hutong - viertel wo viele Chinesen zusammen leben. Leider werden viele abgerissen und die Leute in Hochhäuser untergebracht. Der Platz ist beeindruckend!!



Tiananmen Platz Peking



Tag 2 - Sommerpalast

Die Siebzehn-Bogen Brücke -...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wir fahren mit den U-Bahn und eine Buslinie zum Sommerpalast im Nordwesten der Stadtetwa 15 Km vom Stadtzentrum entfernt. Es ist nicht einfach weil mann nichts lesen kann, aber junge Chinesen können manchmal ein bisschen Englisch und sind sehr hilfsbereit. Das Sommerpalast ist sehr weitläufig - mit den Berg Wanshou und den See Kunming eine Fläche von 290ha., mann braucht wirklich ein ganze Tag um alles zu sehen.



Galerie im Sommerpalast



Abend der 2e Tag

Wir sind zurück gefahren zum Hotel und beschliessen Abends zur Peking Oper zu gehen. Wir haben glück und es gibt noch Karten. Mann sitzt an kleine Tische, kriegt Tee serviert und kleine Knabbereien. Es ist sehr interressant, auch das Museum das mann entweder vorher oder anschließend besichtigen kann.



Peking Oper



3e Tag Himmelstempel

Halle Qinian - Himmelstempel

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Heute gehen wir zu Füß zum Himmelstempel. Allein der Wanderung dahin ist schon schön. Der Himmelstempel liegt in ein großes Park wo viel Chinesen sind, die machen Gymsastik, Tanzen oder Singen. Der Tempel gebaut in 1420 liegt in ein Viereck- die Erde, der Tempel ist Rund - der Himmel. Der eigentliche Tempel ist offen und in der Mitte ist ein Stein wo früher nur der Kaiser erlaubt war zu stehen um den Himmel ein Opfer zu bringen.



der eigentliche Himmelstempel



Wanderung hin und zurück

Kluettenmann

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Weil mann so viel sehen kann unterwegs hier 2 Straßen scenen.



Aquariumfisch



4e Tag Große Mauer

Wir haben im Hotel ein Ausflug zum großen Mauer gebucht in Mutianyu mit den Dragon Bus. Es sind 70 km bis dieser Abschnitt des Mauers. Morgens früh fahren wir los, erst zu ich weiss nicht wie viele andere Hotels in Peking. Dann besuchen wir ein Porzelanfabrik. So hatte ich mir den Ausflug nicht vorgestellt. Endlich sind wir da, in Mutianyu. Es ist ein Abschnitt der Mauer der weinig von Touristen besucht wird. In diese Abschnitt gibt es 22 Aussichttürme und der höchste Punkt ist 540 über den Meeresspiegel. Es ist beeindrückend. Wir haben doch noch Genug Zeit um alles in Ruhe zu besichtigen, wenn mann nicht alles was mann sehen kann hin und zurück laufen will. Auf dem Rückweg besuchen wir noch ein große Teeladen wo wir ein Teezeremonie vorgeführt kriegen. Aber der Ausflug hat sich am Ende doch gelohnt.



Große Mauer - UNESCO Weltkulturerbe



5e Tag Kaiserpalast

Die Kaiserstadt - die Verbotene...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Wieder zu Füß gehen wir zum Kaiserpalast, das größte und in guten Zustand erhaltene Gebäudekomplex aus Holz. Die Bauarbeit begann im Jahr 1406 und nimmt eine Fläche von 720000 quadratmetern ein. 24 Ming- und Qingkaiser haben hier gewohnt in 8707 Hallen- und Palasträumen.



Innenhof



6e Tag Lama Tempel und Konfuziustempel

Lamatempel

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Mit den Metro fahren wir zum Lamatempel - Yung-Ho-Gung Tempel. Gebaut in 1694 als Wohnhaus des Thronfolgers der Qing-Dynastie im Jahr 1744 als Lamatempel genutzt. Zu Füß weiter zum Konfuziustempel. Auf den Weg zurück ist wieder viel zu sehen.



Müllkarre in Peking, und ob das riecht?



7e Tag zu Füß durch Peking

Laden für Räucherstäbchen

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Am letzten Tag besuchen wir noch ein modernes Teil von China wo viele große Hotels sind, ein Mac Donald, viele Markenladen, ein Einkaufstrasse für Souveniers und Nachmittags ein Strasse mit take Away vor Chinesen. Abends ganz spät geht es zum Flughafen und wieder nach Hause.
Peking ist eine sehr schöne Stadt, aber überall wird viel abgerissen und neu gebaut was wahrscheinlich immer mehr wird. Das Essen in verschieden Restaurants war gut aber nicht immer einfach zu finden. Wir essen ja nicht alles was Chinesen essen.



Essenstände - hier riecht es nur für


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • nepalgoods (RP)

    Eine beeindruckende Woche, in der Ihr wirklich viel gesehen habt!
    Ulrike

  • MaoMao

    Komplimnet, dass Ihr so viel auf eigene Faust unternommen habt. Ohne Sprachkenntnisse ist dies gar nicht so einfach. So lernt man China viel intensiver kennen.
    MfG
    MaoMao

  • desertflower

    Ich find´s toll, wie Ihr euch so auf eigene Faust in der Welt bewegt, schließlich seid Ihr ja nicht mehr im klassischen Backpacker-Alter (ich auch nicht, und ich hätte nicht den Mut.!)
    Liebe Grüße, desertflower

  • LudwigII.

    Meine Frau und ich sind vor 10 Jahren auf eigene Faust nach Hong Kong geflogen. Nach 3 Tagen Aufenthalt fuhren wir mit dem Zug in 28 Stunden quer durch China nach Peking. Zwar wohnten wir dort bei einem Schulfreund von mir, sind aber immer alleine in der Hauptstadt unterwegs gewesen. Nur den Ausflug an die Mauer nach Mutianyu machten wir gemeinsam. Sprachliche Probleme gab es überall, weil damals kaum ein Chinese englisch konnte (und bayrisch schon gleich gar nicht). Trotzdem kamen wir überall leicht durch, da man sich mit Händen und Füssen verständigen konnte. An der Mauer waren wir auch ziemlich alleine, lediglich die Händler dort waren ziemlich aufdringlich. Auf jeden Fall haben wir das Land besser kennen gelernt als mit einer Reisegruppe.

  • freeneck-farmer

    an LudwigII. Wir waren vor Jahre, als es noch kein Digitalkamera's gab auch schon mal in China unterwegs. Alleine mit Rücksack von Shanghai 4 Wochen durchs Land mit Züge und Busse. Ab Honhkonh sind wir wieder nach Hause geflogen. War sehr interressant. Weil wir nicht in Peking waren haben wir dahin eine separate einwochige Reise gemacht. Möchten gerne noch mal zurück nach China.

  • RdF54

    Toll wie Ihr reist!! Ich bin beeindruckt!!
    Dieser Bericht ist wieder informativ und nimmt einen mit auf die Reise!
    Danke

    LG Robert

  • Blula

    Hallo Anneken!
    Ja, China, Peking.... . das reizt mich auch schon lange. Ihr habt es auf eigene Faust gemacht. Alle Achtung!! Aber dadurch habt Ihr es natürlich auch viel intensiver erlebt. Auf geführten Rundreisen gelangt man ja oft "nur" an die allgemeingültigen points of interest.
    Ein schöner und interessanter Bericht und tolle Fotografien.
    LG Ursula

  • nach oben nach oben scrollen
  • shootingstar

    Habe deinen Bericht gerne gelesen und er gefällt mir sehr gut.
    Lg Claudia

  • yunnanfoto

    Ein schöner Bericht, der aber auch wieder beweist dass man sich für Peking unbedingt mehr Zeit lassen muss als die üblichen 2 Tage in den Pauschalprogrammen China.
    LG, Herbert

  • freeneck-farmer

    An alle, danke fuer eure nette Kommentare. Es hat mich gefreut das der Redaktion so ein altes Bericht mal auf der Startseite setzt.
    LG Anneken

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Eine Woche Peking - Beijng noch vor den Olympische Spiele 4.25 12

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps