Teil 1: Per Rad um die halbe Welt - über die Seidenstraße nach China

Reisebericht

Teil 1: Per Rad um die halbe Welt - über die Seidenstraße nach China

Reisebericht: Teil 1: Per Rad um die halbe Welt - über die Seidenstraße nach China

13.600 km, 16 Teilnehmer, 1 Reiseleiter und ein Tagebuch: Auf den folgenden Seiten dokumentieren wir die Radreise Athen-Peking. Sie begann am 16.02. in Freiburg und endet am 10.08.2008 in Peking - dem Austragungsort der Olympischen Spiele.

Initiiert vom Veranstalter China by Bike. Koordination: forum anders reisen e.V.

Letzter Eintrag: 11.03.08: von Lapseki nach Bandirma, von Tom Krech, S. 29

Seite 1 von 29

12. Februar 2008: Schokolade und Holunderschnaps

Probetour durch Berlin

Keine Bildinformationen verfügbar

von Tom Krech

Das Wetter in Berlin ist traumhaft und, laut internationalem Wetterbericht , in Athen auch, nur die Türkei ist noch eisig kalt.
In meiner Berliner Wohnung stapeln sich Landkarten, Bücher, Notizen und lose Zettel neben Haufen von Funktionswäsche, Fahrradersatzteilen, Fotoausrüstungsteile; Schokolade und eine Flasche selbst angesetzten Holunderschnapses warten darauf verpackt zu werden oder besser: noch dreimal ein- und wieder ausgepackt zu werden. Auf dem Schreibtisch liegen eine fast fertige Steuererklärung, Verträge mit den Untermietern meiner Wohnung und Berge unerledigten Schriftverkehrs.
Es kribbelt den ganzen Tag im Bauch und mitten in der Nacht schrecke ich hoch und mache mir eine Notiz, ich darf nicht vergessen, den bestellten Schlüssel fürs Tretlager abzuholen. Wie soll ich den Elternabendtermin im Kindergarten schaffen, wenn der Kurierfahrer, der mein Fahrrad und das Gepäck nach Freiburg bringen soll, zur gleichen Zeit kommt.



erste Planungen

Keine Bildinformationen verfügbar

Am Samstag dann kann ich endlich aufatmen, ich werde in den Zug nach Freiburg steigen und von dort aus in den Bus nach Athen, meine Flasche Holunderschnaps herumreichen und leicht beschwipst den fehlenden Schlaf der letzten zwei Wochen nachholen. Dann gibt es nur noch die Gruppe, die Reise und mich.

Auch die anderen sind aufgeregt, packen ein und wieder aus und organisieren und fragen noch einmal nach. Wie steht es mit den Visa für Turkmenistan? Soll ich noch eine Luftpumpe einpacken? Welche Medikamente werden noch benötigt? Wer hat welche Bücher im Gepäck?



Abschied für ein halbes Jahr

Das große Verabschieden hat begonnen, die Familie, die Freunde, die Kollegen, alle die man mag und nicht mag, sehen wir nun für sechs Monate nicht mehr. Aber alle fiebern mit und das ist das Schönste dabei, beneiden uns um unsere Reise.



Unser ehrgeiziges Ziel: von Athen nach Peking mit dem Rad

Logo auf meinem Rad

Keine Bildinformationen verfügbar

Schon in einer Woche liegen die ersten Kilometer auf den nagelneuen Koga-Miyata Rädern hinter uns, Berge, Straßen, Landschaft und Kulturen vor uns. Fast sechs Jahre sind von der Idee der Tour bis heute vergangen, noch letztes Jahr haben nur wenige daran geglaubt, dass wie unsere Gruppe zusammen bekommen und diese Reise durchführen werden. Heute läuft im Büro das Telefon heiß, hier noch ein Interview und da noch ein paar Fotos, ohne Zweifel, man wird von uns hören und wenn alles nur halb so gut klappt wie erträumt, dann ist dies nicht die letzte Tour dieser Art. Auch ich als Reiseleiter habe ein gutes Gefühl, alle Teilnehmer, mit denen ich so oft in den letzten Tagen telefoniert habe, machen einen sympathischen Eindruck. Es wird wohl hier und da Probleme geben können, das bleibt bei einer so langen Zeit und den Anstrengungen der Tour nicht aus, aber der Gedanke, der uns hier zusammen geführt hat, nämlich von Athen bis Peking zu radeln, wird uns zusammenhalten.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • visufix (RP)

    Ich wünsche Euch VIEL ERFOLG & VIELE TOLLE ERLEBNISSE mit diesem Projekt!!!
    Grüße und gute Fahrt: MArtin

  • s.roesner

    wow !

    würde mich auch über einen bericht bei den fotouristen.de freuen !

    gfruß und toi toi toi

    Sascha

  • s.gerhard

    Verdammt bin ich gespannt :). Viel Spaß und bitte, bitte schreib uns schnell den ersten Bericht ;)

  • AndyH

    Bin schon echt gespannt auf deine regelmäßigen Berichte! Werde Eure Erfahrungen als Inspiration nutzen ;-)

    Auch ich wünsche euch das Allerbeste! Kommt gesund wieder nach Hause!

    Gruß aus Österreich,
    Andy

  • Jane

    Tolle Idee! Bitte unbedingt regelmäßig von der Tour berichten! Bin neugierig. Wie viele Leute seid ihr denn? Es ist schön, wenn ein Traum nicht nur Traum bleibt, sondern gelebt wird. Viel Spaß und tolle Erlebnisse und Kontakte!

  • Laogai

    Hallo Tomtomtofu,

    vergiss bitte nicht in Xinxinxia die dritte Kreuzung links zu nehmen! Ansonsten ist eure Route ja ausreichend ausgeschildert....

    Ernsthaft jetzt: Gute Reise!

    -CG

  • winni

    Hallo, wünsche Euch alles Gute und kommt heile wieder nach Hause. vg winni

  • nach oben nach oben scrollen
  • s.gerhard

    Ihr habt einen echt unterhaltsamen Schreibstil... Ich freue mich auf mehr davon :)

  • tannenzaepfle

    Hallöchen,

    habe mich soeben in Euren Bericht eingelesen. Ich beneide Euch total. Bin gespannt auf die ganzen Geschichten und werde ab heute in meinen Gedanken mitradeln :-))
    Viel Glück , bleibt gesund und bei guter Laune.

    Grüsse aus Freiburg

    Beppo

  • sunshine

    Was für eine Tour - unglaublich. Auch sehr spannend zu lesen, freu' mich schon auf den nächsten Bericht.
    toi, toi, toi

  • Zypresse

    Hallo Ihr Radfahrer,
    toller Bericht, fast so, als ob man dabei wäre. Ich freue mich über jede neue Etappe. Wünsche Euch allen weiter eine gute und sichere Fahrt, gutes Radfahrerwetter und schöne Begegnungen!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Teil 1: Per Rad um die halbe Welt - über die Seidenstraße nach China 3.47 15

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps