Phuket: Der älteste Mann ist ein Mönch

Reisebericht

Phuket: Der älteste Mann ist ein Mönch

Reisebericht: Phuket: Der älteste Mann ist ein Mönch

Tausende Inselbewohner besuchen jedes Jahr am vierten September einen Mönch, einen Abt der in seinem Tempel Geburtstag feiert. Eigentlich nichts ungewöhnliches auf der Insel Phuket ( Thailand). Doch der Mönch Luang Pu Supha - so sein Name, wird an diesen Tag 114 Jahre alt.

Wird er nach dem Grund seiner Langlebigkeit gefragt, bekommt manimmer die gleiche Antwort. Wenig Essen, höchstens 9 Bissen, wenig sprechen und immer die Wahrheit sagen. Supha so wird er bei den Phuketaner genannt, vermeidet Gewürze und Salze in seinerDiät. Sein Lieblings-Dessert ist klebrigen Reis mit Zucker.

Doch Luang Pu Supha wird n i c h t im Guinness -Buch der Rekorde - als ältester lebender Mensch der Welt anerkannt. Hier steht der Amerikaner Walter Brüning, doch der soll jünger sein, sagen die Buddhistischen Ausschuss -Mitglieder von Supha. In seiner Geburtsurkunde ist der US-Bürger erst am 17. September geboren und demnach ist Supha einige Tage älter als der Amerikaner. Jetzt kommen zur endgültigen Klärung einige Redakteure von Guinnessbuch Buch der Rekorde nach Phuket um die Geburtsurkunde von Sopha einzusehen um den genauen Beweis seines Alters zu erfahren.

Dass wäre eine gute Sache , aber wir werden nicht dafür bezahlen, so ein Ausschuss - Mitglied von Supha.

Supha der gerade von einer fünftägigen Wallfahrt aus Medan derHauptstadt von Sumatra (Indonesien) mit seinen Helfern zurückgekehrt ist, freut sich sehr auf seiner mehrtägigen Geburtstagsfeier in derChalong von Phuket. Diese Tempelanlage ist einer der schönsten Buddhatempel auf Thailands größte und reichste Insel Phuket. Ende 2009 wurde dieser Tempel erst jetzt fertig gestellt. Gleich am Eingang fällt ein Runder vergoldetes Kuppeldach auf.Von innen wird hier sein Leben mit vielen Schrifttafeln und großen Fotos von Supha gezeigt. Gleich nebenan gibt der älteste Mönch auf Erden jeden Vormittag eine Audienz. Erhöht auf ein Podium sitzend liest er Briefe und Antwortet sehr leise auf Fragen seiner „Untertanen„ . Natürlich macht auch hier ein Spendenteller seine Runde. ÜberKopfhörer ist der Tempel Abt mit einem Rundfunkgerät verbunden,auch einen großer Teddybär steht aufrecht neben Supha.

Ben Partner++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Luang Pu Supha



Sophar´s Tempel in Phuket

mit Vergoldeten Tempelturm hinter dem Tempeltor von Sopha in Phuket


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Hallo Manfred!
    Das ist ja interessant.... ! Habe, als ich vor einigen Jahren auf der Insel war, leider nichts von der Existenz dieses Mönches erfahren. Danke, dass Du hier anlässlich seines bevorstehenden 114. Geburtstages über ihn und seine Lebensweise berichtest. Wenn ich da so lese >> dass er höchstens 9 Bissen am Tage isst , am liebsten klebrigen Reis mit Zucker, ansonsten wenig Gewürze, dazu wenig
    spricht und immer die Wahrheit sagt.... . Ich habe da kaum die Chance, auch nur annähernd so alt wie Luang Pu Supha zu werden...
    Danke für diesen lesenswerten Bericht.
    Viele Grüße!
    Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Phuket: Der älteste Mann ist ein Mönch 4.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps