Hong Kong - Eine Stadt auch für Kinder

Reisebericht

Hong Kong - Eine Stadt auch für Kinder

Reisebericht: Hong Kong - Eine Stadt auch für  Kinder

5-tägige Hong Kong Reise mit kleineren Kindern

Seite 1 von 5

Tag 1

Keine Bildinformationen verfügbar

Im Anschluß an unseren Tauchurlaub auf den Philippinen haben wir uns auf dem Rückweg fünf Tage Hong Kong (Ende August 2006 )gegönnt.

Nach einer sehr kurzen ersten Nacht ( wir kamen erst gegen 23 Uhr an ), genossen wir das großzügige Frühstücksbuffet im Novotel Century Harbour View Hotel. Wir hatten uns für dieses Hotel des Stop-over-Programms von Cathay Pacific entschieden, da es dort möglich war ein Zimmer zu viert zu einem vernünftigen Preis zu bekommen. Unsere Kinder waren zum Reisezeitpunkt 4 und 8 Jahre. Das Zimmer war zwar etwas beengt zu viert, aber da wir sowieso nur drin geschlafen haben, hatten wir kein Problem damit. Das Novotel liegt auf Hong Kong Island im Stadtbezirk Shek Tong Tsui, in der Nähe der Universität. Das ist zwar etwas abseits, aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist es kein Problem die City in kürzester Zeit zu erreichen.
Nach dem Frühstück stürzten wir uns also in das Abenteuer. Zuerst gingen wir in der Bank of China (Öffnungszeiten ab 9 Uhr ) Geld tauschen, um dann auf einem kurzen Fußmarsch zur MTR Station Sheung Wan erste Eindrücke zu sammeln. In der Metrostation besorgten wir uns Octopuscards, ein Muß für Individualreisende. Mit dieser Karte, die problemlos wiederaufladbar ist, kann man alle öffentlichen Verkehrsmittel und viele touristische Attraktionen bezahlen. Die lästige Kleingeldzählerei erübrigt sich so und im ständigen Gedränge ist das Gold wert. Mit den Octopuscards bewaffnet stiegen wir also in die nächste Tram und fuhren einmal quer durch die City bis North Point. Ein tolle Art einen ersten Überblick zu bekommen, da die Aussicht von den doppelstöckigen Trams perfekt ist. Ausserdem ist es wohl auch die billigste Stadtrundfahrt die man sich vorstellen kann ( nur ca. 50 Cents pro Person). Nach einem Mittagessen in einer der riesigen Malls besichtigten wir den Hong Kong Park: Seen mit Fontänen, ein Aussichtsturm, ein rieseiges begehbares Vogelhaus und natürlich ein Spielplatz - alles was das Kinderherz begehrt. Da das Peak-Tram-Terminal gleich um die Ecke liegt, fuhren wir, nachdem wir uns ausgetobt hatten, auf den Aussichtsberg Hong Kongs. Wir hatten Glück und das Wetter und die Aussicht waren fantastisch. Bei diesigem Wetter kann die Aussicht ziemlich schlecht sein. Ein kurzer Rundgang mit vielen Erinnerungsfotos war Pflicht. Den Heimweg schafften wir mit Hilfe der Tram, die bis fast vor unser Hotel fuhr.



Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Hong Kong - Eine Stadt auch für Kinder 4.00 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps