2009 Ruf der "Wildnis"

Reisebericht

2009 Ruf der "Wildnis"

Reisebericht: 2009 Ruf der "Wildnis"

Die Reise 2009 :
eine projektbetreuungsreise

Lieber spät als nie..

Trotz der Politischen unruhen auf Madagaskar ist es zeit
für meinen Besuch im Projektdorf.
2009 war ein hartes jahr für mich ,- aber es ist nun soweit -
Fliege am 14. Oktober bis 07 Januar wieder nach Madagaskar.
Freue mich auf eure Kommentare und Unterstützung
Euer Nick
Klaus Blume
Madagaskar e.V.

Bis dahinn allen ein schönes Jahresende und einen guten Start für 2010



Die Zeit hinterlässt ihre Spuren

Keine Bildinformationen verfügbar


eine etwas andere Reise

Januar ,
Alle Berichte geschrieben ,
Abrechnungen an Sponsoren verschickt.
Neuer Fotoband fertiggestellt.
Februar: Interview Presse
Februar: Jahreshauptversammlung Madagaskar e.V.
März Schule Estorf , Projektvortrag , DVD, Dia,

Finanzamt Stade: Freistellungsbescheid Madagaskar e.V. für 3 Jahre

April :Schnitzaktion für ein Altersheim Presseartikel Stader Tageblatt
Mai : Projektbewerbung Auswärtiges Amt – Deutsche Botschaft in Tana
? Madagassischer Träger : Madagaskar –Travel.de
Neue Fleyer & Werbung
Juni : Für das Projekt –opfere ich meinen schönen Zirkuswagen.
Rundschreiben Vereinsmitglieder/ Spendenaufruf..
Juli : neuer Auftrag . 3x Fotoband Tampina / französisch = 95 €
„ „ 4x „ „ / deutsch = ?? €
Solarkoffer 105,-€

Juli, Schnitzaktion zu Gunsten Madagaskar e.V. Spende 200.,-
Gesundheitszentrum Himmelpforten
August :Fotoband Madagaskar Französische Ausgabe
Fotoband Madagaskar Deutsche Ausgabe
September : Veranstaltung Baumschule Maiwald Oldendorf .Spende 100€

Spendensammlung
CH 1000 Sfr./ 660 € , Detlef 450 € , Spende Mama 500 €, Hamburg Till 1000 €,
Gesamtkapital 2009 :4000,- € + Flugticket 1200,-

Oktober : Flug nach Madagaskar 14.10.2009 – 07.01.2010 1200,-
Termine : Deutsche Botschaft Tana ,Chef Sisko Brickaville .

Ablauf Madagaskar Aufenthalt
22-00 Ankunft Tana/Ivato 14.10.
Transfair zum Fischerhaus / Benjamin 20,- €
Beabsichtige 2 Tage im Fischerhaus zu bleiben ,
danach Umzug fü3 3-4 tage billigeres Hotel ? privat ?
Treffen mit Heleene ….
Treffen mit Klaus Heimer, suche nach Dolmetscher.?
Terminabsprache Deutsche Botschaft….
Terminabsprache Ministerium….
Terminabsprache Bushhause / Sonja

1. Möglichkeit
Mit Taxi brousse nach Brickaville zum Ministerium, 2 Tage Hotel
Übergabe Buch .Abklären besuch Tampina, Unterlagen D. Botschaft ??
Mit Taxi brousse weiterfahrt Manambato ? 2 Tage Hotel
Mit Boot nach Akanyny nofy / Bushhause..2 Tage
Boot Tampina Retour
Zugfahrt von Tampina nach Tamatave .Hotel ?? Tananambao senk ???
Treffen mit Jane, Packet Gabi ,Treffen mit Michael, Kontakt Tel. Frau von Mika .

2. Möglichkeit .
1 Woche Tana treffen aller Kontakte …
Taxi nach Tamatave treffen aller Kontakte….
Treffen Minister Chef Sisko,
Zug und zurück Tampina .
Doch es kommt wie es kommt.

Der Termin der Reise rückt näher.
Di. den 13.10.2009 Abfahrt Bahnhof Himmelpforten 19.51 Uhr Hamburg an:20.58
Die Nacht verbringe ich zwangsläufig am Bahnhof und am Airport,
Kein Zug am Frühen Morgen um direkt in den Flieger steigen zu können.
Mitt. 14.10.09 Abflug 7.00 Uhr –Paris- Tana ,Ankunft 21.55 Uhr
Gegen 1.00 Uhr endlich im Hotel in Tana ,es war ein ruhiger Flug
Do.15.10 .09 ,12.00 Uhr Treffen mit Klaus Heimer/ Göehte-Institut Tana
Treffen mit Rocky und Fam. Wohnte 2005 bei der Familie.
Fr.16.10. Kontaktaufnahme Deutsche Botschaft Terminabsprache
Der Rum schmeckt auch wieder bin in Madagaskar angekommen.
Sa.17.10 Treffen mit Helene ,Übersetzerin Madagaskar Fotoband,
So.18.10 Fußmarsch durch Tana zum RUWA / Königspalast mit Besichtigung
Mo.19.10 14.00 Uhr Termin Deutsche Botschaft, Thema Förderung Mikro-Projekt –Tampina
Di.20.10 Joan ,Monteur der Fotovoltaikanlage 2008/Tampina bringt alten Lade- Regler, hatte bei Madasoleil reklamiert das nach 8 Monaten trotz Garantie keine Reparatur erfolgt ist.
Morgen Früh 6.00 Uhr erhalte ich ein neues Teil, muss ich allerdings bezahlen damit es weitergeht.
Preis 2000 000 Ariary = ca 80 €
Mitt 21.10 6.00 Uhr Joan ist pünktlich vor dem Hotel. Anschließend Taxi zur Busstation um nach Tamatave weiterzufahren. Ankunft 18.00 Uhr. Für 350 km waren wir 8,5 Std unterwegs welch Mühsal
Do.22.10. Telefonischen Kontakt mit Ramsay dem Schuldirektor in Tampina und der
ersten Lehrerin Cecine. Zwischenzeitlich gibt es wieder eine Dritte Lehrkraft
Erste Gespräche mit meinen Arbeitern vom letzten Jahr –
Auflagen der D .Botschaft Konstruktionspläne …
Fr.23.10 Planung Baumaßnahme Sanitäre Anlagen
Konstruktions- Zeichnung ,Materiallisten, Kostenaufstellung, Transport und Lohnkosten ,Arbeiterverträge für 8 Mitarbeiter.
Sa.24.10 Unterwegs zur material Preisermittlung, Wie einfach ist das in Deutschland ein Telefonat und man hat alles zusammen – Madagaskar heißt es gut zu Fuß zu sein
So.25.10 Warte auf Nachricht aus Tampina ….nichts gekommen….
Mo.26.10 6.00 Uhr , Mache private Besuche. Freunde von 2004,
hatte dort meine Unterkunft so richtig mittendrin .
Bei weiteren Planungen möchte ich den Schuldirektor mit dabei haben da er als Hauptverantwortlicher für die Deutsche Botschaft fungiert. Das Projekt Sanitäre Anlagen wird ausschließlich von dem Mitarbeitern der Schule getragen. Ich fungiere nur noch als Vermittler
So startet 2009 das Projekt Hilfe zur Selbsthilfe .
Di.22.10. Alle Tabellen ,Zeichnungen ,Finanzierungsplan und Materiallisten sind erstellt müssen nur noch sauber geschrieben werden und auf Französisch übersetzt. So wie die Stempel und Unterschriften der Schulleitung in Tampina . Der Direktor hat sein Kommen angekündigt.
Gesamt Investition 2009 / 10 7,500 € .bleibt zu hoffen das die Botschaft akzeptiert.
Gegen 21.00 trifft der Direktor ein, es wird noch eine lange Nacht bis alle Anträge unterzeichnet sind.
Mitt.13.10 Seit 7.00 Uhr arbeiten wir an Unterlagen für den Förderantrag.
Am Nachmittag bin ich noch immer im Zentrum Alles mit Maschine schreiben und Übersetzen.
Telefonat mit der Botschaft .
Am frühen Abend reisen Der Dirktor und Lehrerinnen zurück nach Tampina.
Do.29.10 6.00 Uhr bereits gefrühstückt, Es ist ein schöner Tag und ich bin unterwegs in die Stadt.
Gegen Mittag sind alle Dokumente fertig und gehen per Fax nach Tana.
Jetzt kann ich nur noch hoffen das die arbeit sich gelohnt hat und der Antrag von der Deutschen Botschaft akzeptiert wird.
Fr.30.10
Aufwendungen für mich: Gesamt 500,- €
für Vorbereitungen, Reisekosten- Direktor und Anhang, Taxikosten, Telefonate, Internet ,Faxe Drucke, Verpflegung ect .
Sa.31.10 Erholsamer Tag am Meer
So.01.11. Nichts besonderes
Mo.02.11. 8.00 Uhr ,Zentrum Geld wechseln, Botschaft bestätigt per E-Mail den Eingang der Unterlagen.
Di.03.11. 6.00 Uhr kaffee,8.00 Cyber, ein regnerischer Tag. Hoffe auf e-mail aus Deutschland –
Leider keine Nachricht. Morgen ist ein besonderer Tag für mich …
Verbringe den Tag im Schwimmbad Miramar.
Mitt.04.11. 2010 Mein Geburtstag 60 Jahre alt……..
Mir ist schwindelig, habe Fieber somit verbringe ich den Tag im Bett. TOLL
Do.05.11. 6.00 coffee, Ich kann im Moment nichts tun muß warten .
Fr.06.11.. Mit dem Zug nach Tampina

Bleibe das Wochenende ,Installation des neuen Ladereglers
somit arbeitet die Fotovoltaikanlage wieder einwandfrei.
Aufwand :Technik, Fahrt,
Fahrtkosten, Verpflegung Mitarbeiter
Mo.09.11. 4.50 Uhr mit dem Zug zurück nach Tamatave. es regnet, Cyber keine Nachricht, sitze in einem indischen Cafe Leute anschauen. Kleine Einkäufe im Basar.
In meiner Unterkunft arbeitet die Pumpe nicht mehr – brauche aber Wasser- Lasse sie reparieren.
Di.10.11. Tel. Ambassade de la République Fédérale d’Allemagne Antanarivo
Herrn Malte Locknitz ,Attachée culturelle. Der Antrag wurde noch nicht bearbeitet…..
WARTEN…
Mitt.11.11. extrem heiß heute, Gebe einen Stempel Madagaskar e.V. in Auftrag .Verbringe dem Tag im Schwimmbad.
Do.12.11. 5.00 Uhr Diverse Besuche .
Fr.13.11. Die Botschaft meldet sich …
Das Mikro Projekt wird anerkannt jedoch kommt es 2009 zu keiner Förderung mehr .
Die Entscheidung darüber wird im Feb.2010 fallen nachdem Herr Locknitz selbst in Tampina war und die dortige Situation persönlich in Augenschein genommen hat.
Die Verantwortung über die Finanzierung und einen Abschlußbericht müssen die die Schule selbst erstellen. Ich bin somit aus der Verantwortung. Eine Kontrollfunktion steht mir aber zu. Auch wird sie Botschaft mich auf dem laufenden halten.
Sa.14.11. Dafür musste ich nun nach Madagaskar fliegen – Ärgert mich irgendwie –
hätte man auch schriftlich machen können.
Telefonate mit Air France , möchte mein Flugticket umbuchen und früher zurückfliegen. Ich kann hier in 2009 nichts mehr tun. Fühle mich schlapp und so verbringe ich den restlichen Tag im bett.
So.15.11. Heftiger regen in der nacht ,7.00 Uhr Cafe -30 grad warm.
Mo.16.11. 5.00 Uhr, 9.00 Uhr Termin Air-France, Kein entscheid muss warten ob eine Umbuchung möglich ist. Verbringe den Tag am Meer.
Di.17.11. 6.00 Uhr ,Baue mit Franz kl. Holzhaus- Auftrag einer Deutschen .
Mitt.18.11. Restarbeiten Holzhaus .Es regnet und ein Cyclon tobt auf dem Meer.
Do.19.11. 5.00 Uhr Brauche Veränderung ,
Mein Quartier bei der Familie Jeanne wird mir zu laut und ungemütlich.
Bin ab 7.00 Uhr unterwegs am Strand von Andranomasina auf der Suche nach einem Bungalow . Finde ich auch ,Miete ihn für 1woche. ( Es sollten insgesamt 7 Wochen werden )
eine Hütte am Meer ..werde die tage hier genießen.
Fr.20.11.
Finde hier alles was ich brauche. nette Strandbar ,nette Leute.
Air France ist nicht bereit mein Ticket umzubuchen werde also meinen Aufenthalt hier am Meer verlängern.

Mein Tagesablauf… ANDRANOMASINA
Sa. 21.11
5.00 Uhr, Kaffee bar bei Colette ,
Morgens 5 Uhr Kaffe bei Colette ,6.00 Uhr schwimmen im Meer.
Beobachte die Fischer bei ihrem täglichem Kampf.
So.22.11. Totalreinigung der Hütte wegen Parasiten – meine Füße haben sehr gelitten. Abends nette Gruppe madagassen in Philips Strandbar. Rum und Saft .mmmmmm
Mo.23.11. 5.00Uhr, Der Himmel ist grau, das Meer sehr ruhig. Es ist kalt aber ein schöner Morgen.
Bin bereits um 6.00 im Zentrum, Friseur, Telefonate, Cyber, Basar. Bin gegen Mittag wieder am Meer.
Di.24.11. Verkaufe Notebook . ( etwas knapp an reisegeld ) Verbringe den Tag in Andranomasina.
Mitt.25.11. Intensives Gespräch mit meinem Bungalow vermieter. Monsieur Leonard.
Sprechen auch über Tampina.
Do.26.11 5.00, Kaffee. Es regnete die ganze Nacht und jetzt noch immer.
Zu fuß zum Basar 15.min,Telefon braucht Kredit.
„Meine Wäschefrau“ bringt saubere Wäsche. Sehr zuverlässig .
Habe hier wirklich alles was ich brauche.
Fr.27.11 Helfe bei der Dach Reparatur mit Ravinala, Cafe - Colette .Egal was ich brauchen sollte-
Sie hat immer ein offenes Ohr.
Malariaanfall in der Nacht, Mit Schwindel, Schüttelfrost, Fieber und schwitzen.
Sa.28.11. 7.00 Uhr, Schwierigkeiten beim aufstehen.
Mein linkes Bein zeigt wieder Entzündungen, wie in jedem Jahr.
Keine Aktionen heute.
So.29.11. Start Antibiotika – 10 Tage.
Mo.30.11. Krank, Bein schmerzt, Krämpfe und Durchfall. Fahre trotzdem ins Zentrum .
Di.01.12. Termin Rechtsanwalt – Visum…ect
Mitt.02.12. Bein keine Veränderung,
Ich, alleine und das Meer! Der Vollmond spiegelt sich und ich sitze bis spät in der nacht am Strand
Das Meeresrauschen klingt wie Musik- oder liegt es an meinem ersten Bier seit Tagen ?
Sehr spät noch ausgiebige Fuß + Wundenpflege.
Nachdem Kaffee um 5.00 Uhr genieße ich das Schwimmen im Meer.
Do.03.12. Zahnschmerzen zwingen mich einen Zahnarzt aufzusuchen
Fr.04.12. 2.Termin ,Wollte das der Zahnarzt den zahn zieht will er aber nicht ! er wird eine Prothese einsetzen.
Sa.05.12. Träume in den Tag
So.06.12. Mein Bein sieht übel aus. Hilfe Mail nach Deutschland wegen Geldüberweisung
Mo.07.12. 8.30 Termin Zahnarzt,
Di.08.12. Endgespräch Anwalt / war umsonst…
Mitt.09.12. Die abwechselnde Krämpfe in den Beinen lassen mich keine Nacht mehr durchschlafen,
5 vor 5 trinke Kaffee, Zentrum, Cyber, Western-Union : Geld angekommen .gegen 16.00 Uhr zurück an Strand. es ist Heiß und ich gehe schwimmen.
Do.10.12. 5.00 Kaffee 6.00 Uhr Schwimmen ,10.00 Termin Zahnarzt ,
Mein Bein auf dem Weg der Besserung.
Fr.11.12. Wollte noch mal für 2 Tage nach Tampina ,doch es gibt Probleme mit dem Zug .
Sa.12.12. Sonnenschein, Zentrum- Neue Visitenkarten, Polizeikontrolle heftig
So.13.12.Gehe auf Rattenjagd , erfolgreich
Mo.14.12. Extrem heiß heute bleibe im Bungalow, Schwimmen ,genießen .20.00 schlafe ich bereits Da ich jeden Morgen gegen 5.00 aufstehe bin ich auch früh müde. Tolles Ritual ,gefällt mir gut.
Di.15.12. Zahnarzt Termin ansonsten regnet es den ganzen Tag.
Mitt.16.12. Kredit Telefon, Pizza ,Wäsche
Do.17.12. 1. Lektion heute: Selbst wenn ich nur zur Toilette gehe ist es ratsam den Bungalow abzuschließen. Es fehlen mein Taschenmesser-Taschenlampe-Kleingeld .. glück gehabt.
Der Zahnarzt hat gute Arbeit geleistet ,keinerlei Schmerzen.
Fr.18.12. Anfrage Madarail : Zugverbindung nach Tampina .
Sa.19.12. 6.00 Uhr soll ein Zug fahren, Leider kann ich diese Möglichkeit nicht wahrnehmen da erst in einer Woche ein Zug zurückfährt .Ich habe aber am Dienstag den letzen Zahnarzt Termin und der ist mir wichtiger.
Sonnenbrand auf dem Kopf, extrem heiß heute, Schwimmen im Meer.
So.20.12. 4.30,Bin zerrissen zwischen D*M.. wenn es nur einfacher wäre hier bleiben zu können. Im Dez. in der Sonne / Schatten liegen, TRAUMHAFT
Mit ein wenig Startkapital könnte ich hier Leben Kein Vergleich zu Deutschland.
Mo.21.12. Ich will hier bleiben…
Verbringe den Tag am Strand, Nachtgang am Meer
Di.22.12. Unterwegs in der City. Letzter Termin Zahnarzt,
Der erste Cyclon tobt über das Meer
Mitt.23.12. Besuche : Termin Chef der Region ,Restzahlung Zahnarzt, Wundenpflege
Do.24.12. Cyber, Deutsche Botschaft ,Reservierung und Kauf Busticket nach Tana, zum 05.01.010
Reservierung Hotel Tana für 1 Nacht,
Absprache mit Fred : Auftrag Skulptur : Ivent im September – warte aber auf vertrag der per e-mail Ende Februar kommen soll ?
Einladung zum Essen bei einer Madagassischen Familie Schlachtfest Schwein.
Fr.25.12. Fußpflege, Regnerisch aber warm,11.30 Einladung zum Mittagessen.
Sa.26.12. 6.00 ,Regen – Spaziergang am Meer
So.27.12. 5.00 trinke Kaffee bei Colette ,Sitze am Meer,
Frischer Fisch von den Fischern einen jungen Hammerhai. schmeckt ausgezeichnet.
Netter Tag in Andranomasina mit Nachbarn und Freunden.
Endlich mal wieder durchgeschlafen ohne Krämpfe in den Beinen.
Mo.28.12. Viele stunden umsonst auf der Behörde verbracht.. Es ging um ein Visum ,die Registrierung des Vereins EPT in Madagaskar .
Di.29.12. Start Bau Hütte am Strand .Materiallieferungen.
Mitt.30.12. Freier Tag
Do.31.12. Cyclon tobt, Regen –Regen, Frohes neues Jahr
Einladung :Feiern und Essen mit Nachbarn und Freunde.
Fr.01.01.2010 3.40,regnet noch immer- Cyclon wütet, es wird ungemütlich in meinem Bungalow, Undicht .Ziehe um zu der Madagassischen Familie ,.
Sa.02.01. Regnet noch immer,
So.03.01 Heiß heute gehe schwimmen .
Mo.04.01 Mein letzter Tag in Tamatave.
Di.05.01 4.00 Kaffee, 6.30 Bus nach Tana,15.00 Ankunft Tana –Komme krank an, kann kaum laufen, Kreislaufprobleme , Brechreiz, Fieber. Gegen 16.00 endlich im Hotel .Gehe sofort ins Bett um in 2 Tagen wieder fit für den Rückflug zu sein.
Mitt.06.01. 8.30 .kleines Frühstück, geht mir etwas besser, verbringe den Tag im Garten.
22.00 Flughafen
Do.07.12. Abflug 01.30 Nachts Ankunft Hamburg 17.00 Uhr Das war eine Reise von 20 Std.
Fr.08.01 Zurück in Deutschland,
Der Alltag greift nach mir…so will ich es aber nicht mehr.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. 2009 Ruf der "Wildnis" 2.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps