Berühmte Beale Street in Memphis

Reisebild

Berühmte Beale Street in Memphis

Um die Beale Street zu erkunden, hatten wie 2 Stunden Zeit. Ich bummelte die 800 m lange Straße, die abends für Autos gesperrt ist, auf und ab und suchte eine Musikkneipe mit Musik, die mich ansprach. Denn nun waren wir in einer Stadt, die nicht nur durch Elvis, sondern auch durch Blues-Musik bekannt ist. Ich sah 2 „Elvisse“. Einer davon winkte mir (ich sah von draußen durch das große Fenster ins Restaurant) zu, wohl, damit ich reinkomme. Ich winkte freundlich zurück und ging weiter, denn er sah nicht wirklich wie Elvis aus, und es schallte aus vielen Kneipen bessere Musik. Ich blieb immer wieder stehen und lauschte den Straßenmusikanten, die an jeder Ecke standen. So musste ich in keine Kneipe gehen und konnte, wenn ich keine Lust mehr hatte, zuzuhören, einfach weiter gehen. Es waren mittlerweile ziemlich viele Leute auf der Straße. An beiden Enden waren nun Sperren aufgebaut, und überall waren viele Polizisten präsent. Ich wollte kurz mit meinem Plastikbecher mit Bier außerhalb der Sperre ein Foto machen, da wurde ich von einer Polizistin darauf hingewiesen, dass es verboten ist, außerhalb der abgesperrten Straße Alkohol zu trinken!! Also ging ich wieder rein. Als wir uns zum Bus begaben, sahen wir am Eingang zur Beale Street, dass die Leute, die nun hinein wollten, mit einem Metalldetektor kontrolliert wurden und dass alle Frauen ihre Handtaschen untersuchen lassen mussten. Die Polizisten werden wissen, warum.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Übersicht USA

Region: US Südstaaten
Stadt: Memphis

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Berühmte Beale Street in Memphis 3.86 7

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps