Cầu Vàng In Vietnam steht jetzt eine Brücke wie aus einer anderen Welt

Mittelerde? Westeros? Nein, Vietnam! In den Berggipfel der Ba Na Hügel hat eine Fußgängerbrücke namens Cầu Vàng eröffnet. Fotografen entdeckten in dem Bauwerk schnell ein neues Lieblingsmotiv
Da Nang, neue Brücke, Vietnam

Seit Juni 2018 können Fußgänger die 150 Meter lange Brücke besuchen. Foto: https://www.instagram.com/p/BlxRQTiBxdJ/?taken-by=smashpop

Seit Anfang Juni thront Vietnams ausgefallenste Brücke über den Gipfeln der Ba Na Berge – und fasziniert seine Besucher mit einem einzigartigen Design, das auch aus einem Fantasy-Film entsprungen sein könnte. Cầu Vàng (deutsch: Goldene Brücke) nennt sich das Bauwerk und lässt Fußgänger in rund 1.400 Metern Höhe über eine vergoldete Brücke spazieren, die von zwei riesigen steinernen Händen gehalten wird.

Der eindrucksvolle Bauplan wurde von den TA Landscape Architekten in knapp einem Jahr realisiert und beweist Liebe zum Detail. So wurde beispielsweise die vergoldete Brüstung der Brücke mit einem versteckten Blumenbeet versehen. Aktuell ranken dort violettfarbene Lobelien entlang des Weges.

Die 150 Meter lange Brücke liegt inmitten rund 25 Kilometer westlich der vietnamesischen Küstenstadt Đà Nẵng. Eine Seilbahn führt Touristen die Berggipfel hinauf. Oben angekommen erwartet Besucher ein spektakuläres Panorama über den Dschungel und die majestätischen Bergflanken. Wer bei gutem Wetter anreist, genießt Ausblicke bis zum Südchinesischen Meer.

Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben