Gärten von Marqueyssac Die hängenden Gärten der Dordogne

Was macht die Gärten von Marqueyssac so besonders? Und wann sollten Sie die malerischen Anlagen in Frankreich am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Garten Marqueyssac, Frankreich

Die Parkanlage des Château de Marqueyssac ist für ihre kunstvolle Buchsbaum-Bepflanzung bekannt

Wo liegen die Gärten von Marqueyssac?

Im Südwesten Frankreichs, oberhalb des Dordognetals auf einem Felsvorsprung gelegen, befindet sich die wohl ungewöhnlichste Parklandschaft der Region Aquitanien: die Gärten von Marqueyssac (französisch "Jardins de Marqueyssac"). Aufgrund ihrer Lage, etwa 130 Meter auf einem Felssporn oberhalb einer Flussbiegung der Dordogne, werden diese auch die "hängenden Gärten von Marqueyssac" genannt.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die Gärten von Marqueyssac so besonders?

Nicht nur für Gartenliebhaber sind die Parkanlagen des Schlosses von Marqueyssac ein Muss, auch Freunde ausgedehnter Spaziergänge werden sich in den extrem gepflegten Gärten wohlfühlen. Wenn auch bis heute noch im Privatbesitz, sind die Schlossgärten seit dem Jahr 1997 für Besucher geöffnet und werden Jahr für Jahr erweitert.

Ausgeschilderte Pfade mit einer Gesamtlänge von etwa sechs Kilometern führen kreuz und quer über das Schlossgelände, vorbei an rund 150.000 fein getrimmten Buchsbaumhecken und dekorativen Formschnittgehölzen.

Immer wieder eröffnen sich dabei großartige Ausblicke über das Dordognetal sowie die nahen Orte Beynac-et-Cazenac, Castelnaud-la-Chapelle und La Roque-Gageac. Besonders schön ist der Blick vom belvédère, dem herrlichen Aussichtspunkt mit Sichtschneisen zu den umliegenden Festungen der Gegend sowie über die Dordogne.

Wann ist die beste Reisezeit für die Region?

Die Gärten von Marqueyssac sind das ganze Jahr über geöffnet. Die beste Zeit für einen Besuch sind allerdings die Monate Mai bis September. Dann verspricht das Wetter die meisten Sonnenstunden und die Temperaturen in der Region Aquitanien liegen zwischen 15 und 19 Grad Celsius - sehr angenehm zum Spazieren gehen.

Besonders romantisch wird es abends im Juli und August: Dann schimmern die Gartenanlagen während der "Candlelight Nights" einmal in der Woche im Kerzenschein - mit musikalischer Unterhaltung!

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
GEO Reise-Newsletter