präsentiert von

Chatsworth Garden In diese royale Gartenanlage werden Sie sich verlieben

Was macht Chatsworth Garden so besonders? Und wann sollten Sie das bekannte Herrenhaus und die Jahrhunderte alte Gartenanlage am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Chatsworth Gardens

Chatsworth House ist eines der schönsten Herrenhäuser in England. Es ist der Sitz des Duke und der Duchess of Devonshire und ist umgeben von den beeindruckenden Chatsworth Gardens

Wo liegt Chatsworth Garden?

Das vornehme Landschloss samt der beeindruckenden Gartenanlage liegt nordöstlich von Bakewell in Derbyshire am Fluss Dewent und zählt zum Peak District National Park.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Chatsworth Garden so besonders?

Die Gartenanlage von Chatsworth zählt zu den berühmtesten und beeindruckendsten in ganz England und ist im Gegensatz zum Landschloss Chatsworth House, in dem die Familie Cavendish, Dukes of Devonshire, seit dem 16. Jahrhundert ununterbrochen residiert, für die Öffentlichkeit zugänglich. Fast 450 Jahre Geschichte lassen sich anhand des Gartens ablesen, der sich über 42 Hektar erstreckt und von drei großen Phasen der Gartenarchitektur beeinflusst wurde. Teile des früheren Barockgartens mit Kaskade, Kaskadenhaus und Kanal sind ebenso Bestandteil wie der über vier Quadratkilometer große Landschaftspark, den der berühmte Landschaftsarchitekt Capability Brown anlegte. Aus neuerer Zeit stammen hingegen Rosengarten, Kräutergarten und Sinnesgarten. Bei den Besuchern besonders beliebt sind der Steingarten und das große Heckenlabyrinth. Kernstück der Anlage ist allerdings kein Beet, sondern die sogenannte Emperor Fountain, die einst für den geplanten Besuch des Zaren Nikolaus I. von Russland gebaut wurde. Der Zar kam zwar nie, dafür wurde die Fontäne mit einer Steighöhe von bis zu 84 Metern Mitte des 19. Jahrhunderts als Sensation gefeiert.

Wann ist die beste Reisezeit für Chatsworth Garden?

Die Gartenanlage ist bis auf wenige Feiertage ganzjährig geöffnet und lädt mit vielen Events, Ausstellungen und Workshops nicht nur zum Flanieren ein. In den britischen Sommerferien und zu bestimmten Veranstaltungen kann es etwas voller werden, allerdings verläuft es sich dann jenseits des Landschlosses schnell.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter