Antigua, Guatemala Kolonialstil zwischen Vulkankegeln

Was macht Antigua so besonders? Und wann sollten Sie die Kolonialstadt am Fuße mehrerer Vulkane am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Stadtansicht Antigua Guatemala

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Heute:

Antigua, Guatemala

Die historische Kleinstadt im Süden Guatemalas erstrahlt in vielen Farben, die Kolonialbauten erzählen von der Zeit als Antigua zwischen 1543 und 1773 die Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika war. Weiß, gelb und Ocker zeichnen sich die fein restaurierten Häuser gegen die dramatische Kulisse des Hochlandes ab. Dort thronen die Vulkane Agua, Acatenango und der noch aktive Fuego.

Wo liegt Antigua?

Die Kleinstadt mit ihren rund 35.000 Einwohnern liegt im Süden Guatemalas im zentralen Hochland, rund 40 Kilometer westlich von der heutigen Hauptstadt Guatemala Stadt.

Was macht Antigua so besonders?

Die spektakuläre Lage im zentralen Hochland zwischen gleich drei Vulkankegeln und der zum Teil sehr gut erhaltene barocke Stadtkern machen Antigua zu einem beliebten Reiseziel in Guatemala. Zahlreiche der Kolonialbauten wurden aufwendig restauriert und bieten den verwinkelten Kopfsteinpflaster-Gassen eine prunkvolle Kulisse. Bekannt sind vor allem die aufwendig gearbeiteten Gotteshäuser, die heute zwar teilweise nur noch als Ruinen bestehen, aber den Reichtum und die Macht Antiguas unter der spanischen Herrschaft erahnen lassen. So zum Beispiel die Kathedrale San José. Als die bestenerhaltenste Barockkirche der Stadt gilt La Merced. Heutzutage erstrahlt sie in einem sonnigen Gelb und besonders der Kreuzgang samt Brunnen imponieren. Ein kultureller Höhepunkt in Antigua Guatemala sind die prachtvollen Prozessionen in der Karwoche, auch Semana Santa genannt. Antigua ist ein guter Ausgangspunkt für Erkundungstouren zu den beiden erloschen Vulkankegeln und lässt sich selbst gut per Bus von Guatemala Stadt erreichen. Ein tollen Blick in die Stadt und die umliegende Landschaft bietet sich am historischen Torbogen.

Wann ist die beste Reisezeit für Antigua?

Trocken und mit frühlingshaften Temperaturen präsentiert sich Antigua in den Monaten zwischen November und Mai.

Stadtansicht Krumau an der Moldau im Herbst
Ziele mit Fernwehgarantie
Hier finden Sie alle Traumorte des Tages
In der Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze unserer Erde
GEO Reise-Newsletter