Besalú Wo das Mittelalter auf eine sonnenverwöhnte Landschaft trifft

Was macht Besalú so besonders? Und wann sollten Sie die sonnige Stadt am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Besalú in Spanien

Die alte Brücke Pont Vell spannt sich in steinernen Bögen über den Flusslauf

Wo liegt Besalú?

Die Kleinstadt liegt in der Provinz Girona in der autonomen Region Katalonien rund 33 Kilometer von Girona entfernt am Fuße der spanischen Pyrenäen.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die spanische Stadt so besonders?

Bei einem Streifzug durch die mittelalterlichen Gassen lässt sich die Vergangenheit von Besalú ein wenig nachfühlen. Die Kleinstadt war Zentrum der gleichnamigen Garfschaft, in der Wifredo el Velloso regierte. Er gilt als einer der Gründungsmitglieder Kataloniens. Inzwischen ist der historische Kern aufwendig restauriert worden und steht unter Denkmalschutz. Damit zählt das Städtchen zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Orten in Katalonien.

Malerisch auf einer felsigen Anhöhe über dem Nordufer des Flusses Río Fluvià gelegen, bietet Basalú zudem einen tollen Blick auf die umliegenden Ausläufer der Pyrenäen. Besonders sehenswert ist die alte Brücke Pont Vell, die sich in steinernen Bögen über den Flusslauf spannt. Ebenfalls einzigartig sind die Ruinen eines unterirdischen jüdischen Badehauses, die hier entdeckt wurden.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für Besalú?

In den Sommermonaten, wenn die nahgelegene Costa Brava ausgebucht ist, kann es auch in Besalú sehr voll werden. Die Kleinstadt ist beliebt für Tagesausflüge. Dann lohnt es sich eher erst am späten Nachmittag anzureisen und das Leben am Abend zu genießen.

GEO Reise-Newsletter