Ungewöhnliche Aufnahmen Kängurus hüpfen in Australien durch seltenen Schnee

Wildlebende Kängurus gehören in Australien zum Alltag. Wenn diese aber plötzlich durch eine verschneite Landschaft hüpfen, hat das durchaus eine unwirkliche Anmutung. Doch genau diese Szene wurde kürzlich im australischen Bundesstaat New South Wales beobachtet und gefilmt
Känguru im Schnee

Kängurus im Schnee? Diesen Anblick kennt man eher aus europäischen Tierparks, aber nicht aus Australien

In Australien herrscht momentan Winter. Nahe der Stadt Goulburn im Bundestaat New South Wales, sorgte starker Schneefall nun für ungewöhnliche Szenen. Der Australier Stephen Grenfell war mit seinem Auto auf der Taralga Road unterwegs, als er auf der rechten Seite plötzlich eine Gruppe von Kängurus sah, die sich über eine verschneite Hochebene bewegten. Der naturbegeisterte Australier Stephen Grenfell filmte diesen Moment, postete das Video auf Twitter und schrieb dazu: "Das ist etwas, was man selbst in Australien nicht täglich sieht."

Das Video hat bereits über 600.000 Aufrufe

Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich das Video im Netz und wurde zu einem viralen Hit. Schon knapp zwei Tage später haben über 679.000 Menschen die Aufnahmen aus Australien gesehen - und weltweit ist das Erstaunen darüber groß.

Im Winter ist Schnee in den weiter südlich gelegenen, bergigen Regionen Australiens keine Seltenheit - in den Austalischen Alpen gibt es sogar Skigebiete. Dass aber bereits auf einer Höhe von 700 Metern, wo Goulburn zwischen Sydney und Canberra liegt, Kängurus im Schnee zu sehen sind, verblüffte selbst die Australier. In seinem Twitter-Post schreibt Stephen Grenfell, so viel Schnee hätte er in der Gegend noch nie gesehen.

Schimpanse
Tiere
Tiervideo
Auf dieser Themenseite unserer Rubrik "Tiere" finden Sie die besten Tiervideos aus dem Netz, ausgewählt von der Online-Redaktion des GEO Magazins
Zur Startseite