Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte
GEO EPOCHE Nr. 95 1989: Europas Schicksalsjahr und seine Folgen

Die Ausgabe von GEO Epoche über das Ende des Ostblocks, den Aufstieg des Wladimir Putin und den Aufbruch in Europa

Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

ZEITENWENDE: Jahr des Aufbruchs 1989
Die Rebellionen in Osteuropa bringen Freiheit, Hoffnung, Ungewissheit

WIEDERVEREINIGUNG: Der Weg zur Einheit 1990
Die Siegermächte fürchten ein geeintes Deutschland – aber lassen es zu

ENDE DER SOWJETUNION: Drei Tage im August 1991
Um die UdSSR zu retten, wagen systemtreue Funktionäre einen Putsch

JUGOSLAWIENKRIEG: Stadt unter Feuer 1991
Der blutige Bruderkampf auf dem Balkan erreicht Dubrovnik

KRIEGSBILDER: Der Fotograf und der Tod

ZEITLEISTE: Daten und Fakten

GEORGIEN: Der Hass auf die anderen 1991–1993
Mit Nationalstolz vergiftet Swiad Gamsachurdia sein Land

RUSSLANDS NIEDERGANG: Ein Staat als Beute 1990er Jahre
Vom Umbruch profitiert eine skrupellose Clique: die Oligarchen

BALTIKUM: Der Fluch der Freiheit 1992–1994
Als Dissidentin ist Lagle Parek eine Heldin, als Politikerin glücklos

JUGOSLAWIENKRIEG: Das Grauen von Srebrenica 1995
Betroffene berichten vom größten Kriegsverbrechen in Europa seit 1945

TURKMENISTAN: Die Tyrannei nach der Tyrannei 1990–2006
Nach der Ära der KP regiert in Zentralasien ein grotesker Diktator

WLADIMIR PUTIN: Vom Handlanger zum Präsidenten 1999
Aus einem Günstling der Oligarchen wird ein aggressiver Machtmensch

ANDERS FOGH RASMUSSEN: Das Ende der alten Ordnung 2002
Bei der Erweiterung der EU brilliert der dänische Ministerpräsident

ALBANIEN: Acht Kugeln für die Ehre 2010
Nach dem Kommunismus bricht ein alter Brauch hervor: die Blutrache

MONTENEGRO: Präsident im Zwielicht ab 1991
Korruption prägt Südosteuropa, auch den Staat des Milo Djukanović

UKRAINE: Kampf um Kiew 2014
Ein Land wird Schauplatz des neuen Konflikts zwischen Ost und West

POLEN: Das Erbe des Toten ab 2005
Wie die beiden Kaczyński-Brüder die Demokratie zersetzen

30 JAHRE DANACH: Bilanz einer Revolution 2019
Wohlstand und Freiheit, Nationalismus und Krieg: ein Zwischenfazit

Die Welt von GEO
Impressum
Bildnachweise
Vorschau »Revolution in der Steinzeit«

In dieser Ausgabe erschienen

Blutrache in Albanien
Nach dem Kommunismus bricht in Albanien ein alter Brauch hervor: die Blutrache
Lech And Jaroslaw Kaczynski
So heftig ist der Umbruch nach 1989, dass sich viele Polen nach Tradition sehnen. Lech und Jarosław Kaczyński nutzen das, um an einem autoritären System zu arbeiten
Wladimir Putin und Boris Jelzin
Fügsam dient sich der Ex-KGB-Agent Wladimir Putin hoch, bis er schließlich ein enger Vertrauter von Russlands Präsident Boris Jelzin ist. Als die Oligarchen, die wirklichen Herrscher des Landes, 1999 einen Nachfolger für Jelzin suchen, fällt ihre...