Grindelwald - das Eigerdorf

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Grindelwald - das Eigerdorf

Grindelwald - das Eigerdorf: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Der Ort Grindelwald ist ein Bergdorf der Superlative. Im Schatten der Eigernordwand liegend wurde es durch die zahlreichen spektakulären Besteigungsversuche Anfang des letzten Jahrhunderts weltberühmt. Die Aura dieser Epoche ist auch heute noch zu spüren, insbesondere oben auf der "Kleinen Scheidegg".
Aber nicht nur zum Wandern und Klettern ist es hier spektakulär, sondern auch zum Skifahren. Zum einen die Kulisse. Neben Eiger, Mönch und Jungfrau das Wetterhorn, das Schreckhorn und unzählige andere berühmte Gipfel. Zum anderen gleich zwei Skigebiete im Ort: Kleine Scheidegg-Männlichen (mit Anschluss über die Lauberhorn-Abfahrt nach Mürren-Schilthorn) und das Skigebiet First auf der gegenüberliegenden Talseite. Verbunden sind beide Gebiete durch regelmäßig verkehrende Skibusse.
Eine meiner liebsten Abfahrten im Gebiet First möchte ich hier vorstellen: traumhafte Landschaft, nie überfüllt, abwechslungsreiche Pisten und die Abfahrt vom Gipfel bis ins Tal ohne Zwischenlift!

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Grindelwald - das Eigerdorf: Bewertet mit 5 Sternen
    mamaildi 31.12.09

    Skifahren unter der Eigernordwand

    Der Skitag neigt sich dem Ende entgegen, die Sonne wirft lange Schatten, Lieblingslicht. Auf den Pisten das übliche Gewusel - Almabtrieb. Für uns die letzte Auffahrt mit dem Schiltlift. Rechts über uns der Gemsberg, der seinem Namen alle Ehre macht. Wer aufmerksam die Hänge "scannt", immer da, wo ein bisschen Gras oder Gebüsch aus dem Schnee spitzelt, entdeckt eine Gemse nach der anderen.

    Hier oben herrscht schon Ruhe, wir sind fast allein. Fast 1500 Höhenmeter Abfahrt liegen nun vor uns; wenn wir keinen Fehler machen, ohne einen weiteren Lift zu benötigen.
    Von hier aus muss man auf die "blaue 10" oder die "schwarze 14", durch das Kar unterm Gemsberg durch und oberhalb des Hohwald-Schleppers vorbei. Ab hier heißt die Piste "rote 23" und ist ein landschaftlicher Traum. In ganz weitem Bogen führt sie um das Skigebiet First herum, unter der Großen Scheidegg durch. Steil ragen die Wände des Wetterhorns zur Linken auf, kurz danach kommt das Schreckhorn zum Vorschein. Letzte Sonnenstrahlen streifen uns. Noch tief unter uns Grindelwald, schon im schwarzen Schatten des Eiger. Dessen berühmte Nordwand haben wir nun genau vor uns, fahren immer drauf zu. Immer wieder stehen bleiben und staunen. Wir sind auch hier ganz allein unterwegs, die Masse der Skifahrer nimmt den direkten Weg zurück ins Dorf.

    Die letzten Meter gleiten wir entlang des Fahrweges nach Grindelwald hinein. Wenn nicht genug Schnee liegt, kann man auch den Bus nehmen, der hier regelmäßig verkehrt. Und wer diese Abfahrt früher am Tag gemacht hat, kann gleich im Bus sitzen bleiben, vielleicht bis zur Männlichen-Bahn fahren, und dort die nächste Traumpiste unter die Bretter nehmen...

    Bilder von mamaildi zu Grindelwald - das Eigerdorf

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Grindelwald - das Eigerdorf 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps