Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe

Reisetipp

Ausrüstung & Bücher

Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe

Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: 5 Sterne bei 4 Bewertungen

AN ALLE, die Menschen ohne Internetzugang in Regionen mit unsauberem Wasser helfen wollen sich selbst zu helfen:

Bitte diesen Text mitsamt den erklärenden Bildern ausdrucken und Menschen geben, die sich selbst helfen wollen.
Bitte zuvor immer fragen ob dies überhaupt gewünscht ist. Vielleicht sind schon Filtersysteme im Einsatz oder das Wasser kommt bereits sauber aus dem Brunnen. Viele Menschen sind trübes Wasser bereits auch so gewohnt, dass sie keine Umstellung wünschen, etc.
Also bitte immer vor Ort die Gegebenheiten abchecken und niemanden zwangsbeglücken – dies tun einige NGOs bereits zur Genüge, wie wir immer wieder im Laufe unserer einjährigen Reise durch Afrika gesehen haben. Viele NGOs bemühen sich jedoch die Menschen zur Selbsthilfe anzuregen.
Berücksichtige bitte auch, dass in manchen Regionen unseres Planeten Lösungen oft ganz anders als bei uns aussehen werden. Werte und Dinge, die für uns wichtig sind interessieren in anderen Gegenden der Welt keinen Menschen. Dafür sind manchmal uns unwichtig erscheinende Dinge von großem Interesse. Mit anderen Worten, geht bitte behutsam mit anderen Kulturen um, dann werdet ihr auch immer etwas Neues dazu lernen.

Auf DEUTSCH, ENGLISCH und PORTUGIESISCH, die Illustrationen auch zusätzlich auf FRANZÖSISCH und SPANISCH.

* * * Detaillierte Wasserfilter Bauanleitung - DEUTSCH * * *

Weshalb sauberes Wasser?
Halbwegs sauberes Wasser ist wichtig, um gesund zu bleiben. Wie sieht dein Trinkwasser aus, wenn du es dir in einem vollen Eimer oder in einem großen Tongefäß ansiehst?
Wenn du gut bis zum Grund siehst ist es klar oder zumindest halbwegs klar.
Wenn du nicht mehr auf den Boden siehst ist es leicht bis stark getrübt.
Faustregel: Lebst du in einer sehr trockenen Gegend oder in der Wüste ist dein Wasser in der Regel weniger beleastet als in subtropischen Gegenden oder den Tropen. Sandig trübes und leicht salziges Wasser in der Wüste vertragen sogar die meisten Europäer nach ein paar Wochen der Eingewöhnung. In den Tropen würden jedoch viele Europäer ziemlich krank von schlammigem Wasser werden. Im trüben Wasser verstecken sich meist viele winzig kleinste Lebewesen, die deinen Körper krank machen können.

Krankheitserreger
Selbst im klarsten Wasser können sich die winzig kleinen Krankheitserreger verstecken. Viren und Bakterien sind so klein, dass du sie nicht mit deinen Augen sehen kannst. Auch viele Würmer die deinen Körper krank machen können sind mit freiem Auge nicht zu entdecken. Doch keine Angst, viele der kleinen Lebewesen sind gut und wichtig für deinen Körper. Selbst an viele der gefährlichen Erreger hat sich dein Körper im Laufe des Lebens gewöhnt.

In vielen Dörfern und den meisten Städten gibt es eine gute Wasseraufbereitung, die mit Filtern arbeiten, die sauberstes Wasser liefern. Doch was machst du, wenn dein Wasser nicht so sauber ist?

Selbstbau-Wasserfilter
Abhilfe schafft beispielsweise ein einfacher Wasserfilter, den du dir selbst bauen kannst. Leicht trübes Wasser wird damit meist fast klar. Selbst stark trübes Wasser wird nach dem Filtern klarer aussehen und für deinen Körper besser sein als zuvor. Auch schlechte Gerüche werden verringert. Wenn wenig Brennmaterial vorhanden ist empfehlen wir zumindest stark trübes Wasser nach dem Filtern für 7 Minuten abzukochen. Dann sind sämtliche Bakterien, Viren und Würmer abgetötet!

So funktioniert dein Filter
Das Wasser fliesst durch die Schichten deines Filters. Je nachdem wie groß die Schmutzteilchen sind werden sie in den verschiedenen Schichten zurückgehalten. Die Kohle saugt dann einen großen Teil der Krankheitserreger auf. Sie entfernt auch großteils schlechte Gerüche und saugt auch einen Teil von chemischen Verunreinigungen auf.
Übrigens! Auch aus klar aussehendem Wasser kannst du viele Krankheitserreger herausfiltern. Natürlich kann ein einfacher Filter nicht alles entfernen! Für Babys und kleine Kinder würden wir dir deshalb unbedingt raten das Wasser immer auch noch sieben Minuten lang abzukochen, damit den restlichen Erregern der Garaus gemacht wird.

Bauanleitung
Das brauchst du für deinen Gratis-Wasserfilter.
Je nachdem wie groß dein Filter werden soll:

• FILTER A: 1 große 2 Liter Plastikflasche. (1-2 Personen)
• FILTER B: 1 großer Eimer oder ein dementsprechend großes anderes Gefäß (3-4 Personen)
• FILTER C: 1 großer 30 Liter Kanister (5-8 Personen)
• FILTER D: 1 große Tonne (6-20 Personen)
• irgendein anderes Gefäß deiner Wahl.
• Kies
• feiner Kies
• Sand
• Stoff oder Watte
• Holzkohle

Mache unten ein Loch mit 2-3 Zentimeter Durchmesser. Bei der Flasche ist es bereits vorhanden, schneide nur den Boden heraus.
Wasche die Kohle, wenn möglich mit sauberem Wasser ordentlich durch. Fülle die Schichten wie in der Abbildung ein. Sei bei der Sandschicht etwas großzügiger als in der Abbildung. Bei der dicken Stoff- oder Watteschicht knülle den Stoff zusammen.
Oben und unten beim Filter lege den Stoff ausgebreitet hinein. Die Oberste Stoffschicht fängt den göbsten Schmutz vor der Kieselschicht auf und kann nach jedem Filtervorgang ausgebeutelt werden. Z.B. spanne ein Stück von einem Kleid oder einem T-Shirt oben darüber.
Den Filter so auf Steine, ein Holzgerüst oder etwas in der Art stellen, dass du unter das Ausflussloch dein Wassergefäß stellen kannst. Oder: Hänge den Filter einfach auf.

Die Schichten deines Filters müssen regelmäßig ausgewechselt werden. Wie oft hängt vom Verschmutzungsgrad des Wassers ab. Bei sehr trübem Wasser wirst du den FILTER A bereits nach 1-2 Tagen neu befüllen müssen. Den Stoff kannst du nachdem du ihn gründlich mit sauberem Wasser und Seife (!) gewaschen hast wieder verwenden. Wenn nur wenige Leute deinen Filter benutzen filtert er natürlich auch länger sauberes Wasser.

Die Tabelle gibt dir eine Empfehlung nach der du dich ungefähr richten kannst. Tage bis zum Auswechseln des Filterinhalts bei Benutzung durch die Höchstzahl an empfohlenen Personen.

FILTER A – 2 Liter Plastikflaschenfilter für bis zu 2 Personen
sehr trübes Wasser: 1-2 Tage
trübes Wasser: 2-3 Tage
fast klares Wasser: 3-4 Tage
klares Wasser: 5-6 Tage

* * * EXTRATipp * * *
Nach dem Filtern: Bewahre das Wasser in schwarz gestrichenenen Kanistern oder Gefäßen in der Sonne stehend auf. Schwarz nimmt mehr Wärme auf als jede andere Farbe. Wenn sich das Wasser für mindestens eine Stunde über 65° C erhitzt, werden die meisten restlichen Krankheitserreger abgetötet! Du ersparst dir damit viel Brennmaterial, Zeit und schonst auch deine Umwelt!

Viel Erfolg mit deinem Wasserfilter wünschen dir Gisi & Rüdiger

Vielen Dank für Übersetzungen, Korrekturen, Beratung & Infos:
• Sala B. M'Baku, PhD
• Karin Hawlik, Mag.
• Mirjam Hinterleitner, Dr.
• Marina C., PhD
• Horst Eidenberger, PhD
• Manuela Eminger
• Simon P. Kelly

weltleben.at - Dieser Text ist zum Ausdruck und zur freien Weitergabe bestimmt! Für Änderungen bitte Rückfrage an freunde(at)weltleben.at
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* * * English – Water filter construction manual * * *
Clean drinking water
Thanks to Manuela Eminger and Simon P. Kelly for translating the text.

The content addresses ALL PEOPLE who would like to help other people in regions with unclean drinking water and people without access to the internet so that they can help themselves.
Could you please print the text including the explanatory pictures and hand it over to the people who would like to help themselves.
Before handing-over this information, please make sure that the local people would like to have it. They might already have a filter system in place or the water might come out of a clean filter-well. Some people are also using impure (dirty) water and therefore do not wish to change.
Therefore, could you please always check the local circumstances in order to avoid too much pressure? During our one-year-trip through Africa we observed that a lot of NPO’s put too much pressure on local people, although a lot of NPO’s make efforts to inspire the people for self-help.
Could you also please consider that in some regions of our planet, solutions might be seen completely different than we do?
Therefore, values and things that are important for us might be totally unimportant in other regions of our planet and vice-versa. Sometimes values and things that are not of interest for us could be of high interest and importance for other regions of this planet. In other words, please be careful with other cultures and you will learn a lot of new things.

* * * Detailed water filter construction manual * * *

Why clean water?
Reasonably clean water is very important to keep well and healthy.
What does your drinking water look like in the bucket or in a clay pot?
If you can see to the bottom of the bucket or clay jug, then the water is clear or at least reasonably clean. If you cannot see the bottom of the bucket or clay pot, the water will be slightly or strongly impure (dirty).
Rule of thumb
If you live in a very dry area or in the desert, your water will normally be less unclean than in subtropical or in tropical areas. Even most Europeans get used to the sandy impure and slightly salty water of the desert after some weeks. In the tropics most of the Europeans would become sick from muddy water. Muddy water mostly contains a lot of invisible tiny parasites which can make people sick.

Virus
Although the water looks clear there might be viruses in the water. Viruses and bacteria are so small that you cannot see them with your eyes. Also a lot of worms, which can not be seen, can make you sick.
But don’t be afraid, most of parasites are good and important for your body. During your lifetime your body has already got used also to some dangerous parasites.
In many villages and in most of the towns you can find good water preparations that work with filters and therefore supply clean drinking water.

What can you do if your water is not that clean?

--> Make your own water-filter

By using this filter slightly impure (dirty) water will be nearly clear.
Also strong impure water will look clearer after filtering and will be better for your body than before filtering.
Also bad smell will be reduced.
If you have fuel, you should cook the muddy water after filtering for 7 minutes. Then all of the bacteria, viruses and worms will be killed.

How can you make your own filter?
The water flows through the different layers of the filter.
Dependent on the size of the dirty particles, they will be filtered in the different layers of the filter. The coal will absorb most of the viruses. The coal also takes away most bad smells and also absorbs most of the chemical contamination.
Don’t forget! Even if water looks clear, you can filter a lot of viruses by using this filter-system.
Certainly, a simple filter cannot eliminate all viruses.
For babies and small children we recommend you to always cook the water for 7 minutes after filtering so that all remaining viruses are killed.

* * * Construction manual for making your own filter * * *

Depending on the size of the filter, you can use:
• Filter A: 1 pieces of a 2-liter-plastic-bottle (1-2 persons)
• Filter B: 1 piece of a big bucket or another big pot (3-4 persons)
• Filter C: 1 piece of a 30-liter-canister (5-8 persons)
• Filter D: 1 piece of a big tun (6-20 persons)
• or any other pot of your choice
• Gravel
• Fine gravel
• Washed sand
• Cloth or cotton wool
• Washed coal

• Make a small hole on the bottom of the pot with a diameter of 2-3 cm.
• If you use a bottle the hole will already exist and therefore only cut the bottom out.
• Wash the coal if possible with clean water
• Fill-in the layers as shown on the picture
• From the washed sand you can always use more than shown on the picture
• For the thick cloth or cotton wool layer you must crumple (compress) the cloth or cotton wool
• Put the cloth on the top and on the bottom of the filter
• The cloth on the top absorbs most of the larger pieces of dirt before the water comes to the gravel layer and can be cleaned after any filtering-process.
• For instance you can stretch a piece of cloth or a T-shirt on the top
• Put the filter on stones, a wooden frame or something similar so that you can put a pot under the outflow-hole or if possible just hang up the filter somewhere

The layers of the filter must be regularly changed. How often you change the layers depends on the dirtiness of the water. If the water is very dirty or impure, you have to change for instance “filter A” after 1-2 days. The cloth can be used again after you have washed them with clean water and soap.
If the filter is only used by a few people, the filter can be used more often.

The table below gives you a recommendation of how often the filter can be used. The table shows you how many days the filter can be used in relation to the maximum number of persons.
Filter A: 2-liter plastic-bottle-filter for 2 persons
• Very impure water: 1-2 days
• Impure water: 2-3 days
• Nearly clear water: 3-4 days
• Clear water: 5-6 days

* * * EXTRATip * * *
After you have filtered the water, keep the water in black coloured canisters or pots in the sun. The colour black absorbs more heat than any other colour. If the water warms-up to 65 Celsius for more than one hour, most of the remaining viruses will be killed. So you can save fuel, time and you also protect the environment.

Gisi and Rüdiger wish you lots of success with your water filter! - www.weltleben.at ! For changes mail to: freunde(at)weltleben.at
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* * * Português - filtro d'água * * *
Dank für die Übersetzung an: M.C., PhD, Horst Eidenberger, PhD

Instrução de construção e uso:
Precisas das seguintes coisas para o teu filtro d'água

Um recipiente ­ a grandeza depende do número de pessoas:
• para 1-2 pessoas: uma grande garrafa de plástico,
• para 3-4 pessoas: um grande balde,
• para 5-8 pessoas: uma lata de 30 litros,
• para 6-20 pessoas: um grande barril
• Cascalho grosso
• Cascalho fino
• Areia
• Pano ou Algodão
• Carvão vegetal

Faz um buraco de dois a três centímetros de diâmetro no fundo do recipiente. Lava o carvão, se possível com água limpa. Constrói as camadas como descrito no gráfico. Sê um pouco mais generoso com a camada de areia do que no gráfico. Na camada espessa de pano ou algodão, enovele o material. Em cima e embaixo do filtro coloca o pano estendido. A camada de pano de cima apara a sujeira mais grossa antes da camada de cascalho e pode ser sacudida após cada processo de filtragem. Por exemplo, estica por cima uma peça de roupa ou duma camiseta.

Coloca o filtro acima de pedras, duma armação de madeira, ou algo desse feitio, assim que podes colocar o teu recipiente de água debaixo do buraco de vazamento. Ou simplesmente pendura o filtro.

As camadas do teu filtro necessitam ser trocadas regularmente, dependendo do grau da poluição da água. Por exemplo, no caso dum filtro de garrafa de plástico de 2 litros para até duas pessoas:
• para água muito turva: cada 1-2 dias,
• para água turva: cada 2-3 dias,
• para água quase clara: cada 3-4 dias,
• para água clara: cada 5-6 dias.

Podes reutilizar o pano depois de o ter lavado a fundo com água limpa e sabão (!). Se o teu filtro for usado somente por poucas pessoas, naturalmente filtrará água limpa por mais tempo.

Conselho

Após a filtragem: conserva a água em bidões (ou latas) pintados de preto ou recipientes colocados ao sol. O preto acolhe mais calor do que qualquer outra cor. Aquecendo-se a água acima de 65°C por no mínimo uma hora, a maioria dos agentes patogénicos restantes são matados! Poupas assim muito combustível, tempo, e também o teu ambiente!

Gisi & Rüdiger desejam-te muito sucesso com o teu filtro de água - www.weltleben.at !

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: noch nicht bewertet
    ruediger 20.12.07

    Wasserfilter selbst gebaut

    Wir haben den Wasserfilter bis zur Kanistergröße in einigen afrikanischen Dörfern mit den Menschen gebastelt. Nach meist anfänglicher Skepsis war es für die Leute eine Freude ihn tatsächlich sauberes Wasser filtern zu sehen ...

    Bilder von ruediger zu Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe

  • Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: Bewertet mit 5 Sternen
    ines 21.12.07

    Dieser Tipp kann Leben retten

    Tolle Idee mit LowTec zu helfen!

  • Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: Bewertet mit 5 Sternen
    Gerli 25.12.07

    Werde ich bei meinem Trip im Juni nach Brasilien mitnehmen

    Eine Spitzenidee so einen Tipp zu veröffentlichen. Bin froh, das du ihn auch auf Portug. hast. Gruss Gerli

    nach oben nach oben scrollen
  • Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: Bewertet mit 5 Sternen
    mariasophie 18.01.08

    Entwicklungshilfe auf bestechend einfache Art

    Ich habe den Filter mit meinem Großvater, nachdem er aus Südafika zurückkam, wo er ihn in einem Dorf mit den Menschen gebaut hat, auch bei uns angefertigt. Funktioniert nachdem ich die Kohle und den Sand lange ausgewaschen habe sehr gut. Ich werde die Anleitung bei meiner geplanten Nepalreise mitnehmen. Echt toll so einfach den Menschen zu helfen!

  • Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe: Bewertet mit 5 Sternen
    charbonnier 15.08.12

    Danke!

    Vielen Dank fuer diesen Beitrag! Nicht immer nur "ich habe was ganz Tolles erlebt" (was auch interessant ist!!!), sondern auch "ich kann etwas bewirken". Mit einfachen Mitteln, praktikabel, wirkungsvoll. Und wirklich wichtig der Hinweis, sensibel zu sein, niemanden "zwangsbegluecken" zu wollen.
    Herzlichst Ulrich

    nach oben nach oben scrollen

Teilen auf

Wasserfilter Bauanleitung - Hilfe zur Selbsthilfe 5.00 4

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps