Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1


Wale: Forscher filmen erstmals seltenen Omurawal

Sensationelle Sichtung vor der Nordwestküste Madagaskars: Zum ersten Mal ist es Meeresforschern gelungen, Fotos und Filmaufnahmen vom Omurawal zu machen



Die Walart Balaenoptera omurai erst ist 2003 zum ersten Mal wissenschaftlich beschrieben worden. Lange waren die Tiere für kleine Brydewale gehalten worden, denen sie sehr ähnlich sehen. DNA-Tests zeigten dann aber, dass es sich um eine eigene Art handelt.

Seitdem hat die Erforschung der Omurawale allerdings wenig Fortschritte gemacht. "Diese Wale leben in entlegenen Ozeangebieten weit vom Land entfernt und sind daher auch nur sehr selten anzutreffen", erklärt Salvatore Cerchio vom New England Aquarium (NEAQ) in der Fachzeitschrift Royal Society Open Science. Cerchio und seinen Kollegen gelangen die bislang einmaligen Aufnahmen nordwestlich von Madagaskar.

Omurawale werden zwischen 10 und 12 Meter groß und blasen, anders als viele andere Wale, keine Fontänen beim Ausatmen aus – auch deshalb sind sie schwer zu entdecken.



Mehr zu den Themen: Wal, Wale

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Forscher filmen erstmals seltenen Omurawal" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!


Bitte geben Sie eine Empf�nger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empf�ngers werden ausschlie�lich zu �bertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!