Hauptinhalt
GEO Magazin Nr. 09/15 Seite 1 von 1


Gentechnik: Wann werden wir Dinosaurier klonen?

Kann man aus einer Mücke einen Dino machen? Man nehme Saurier-DNS aus den Mägen von in Bernstein konservierten Ur-Blutsaugern. Und erzeuge damit Echsen. So jedenfalls die Hollywoodversion


Dinosaurier klonen wie in Jurassic Park, wird das jemals möglich sein? (Foto von: )
Foto vergrößern
Dinosaurier klonen wie in Jurassic Park, wird das jemals möglich sein?

Wer ein Lebewesen kopieren will, benötigt eine wichtige Information: den Bauplan, festgeschrieben in der DNS, der Erbsubstanz. Und genau darin liegt das Problem. Nirgendwo auf der Welt haben Wissenschaftler jemals Dinosaurier-DNS gefunden. Sie sind zwar in versteinerten Saurierknochen schon auf alles Mögliche gestoßen, auf gut erhaltene Blutgefäße etwa. Aber die Erbsubstanz ist zu empfindlich; sie überdauert nicht. Nein, auch nicht in den Mägen von Moskitos, die einem Dinosaurier Blut abgezapft haben, danach an Baumharz kleben blieben und in Bernstein konserviert wurden. So etwas gibt es nur in Hollywoodfilmen. In Wahrheit zerstört die Verdauung der Mücken die Erbgutstränge restlos.


Forscher heben den Traum von der Dino-Erweckung nicht aufgegeben


Dennoch haben Forscher den Traum von der Dino-Erweckung nicht aufgegeben. Denn die Ur-Echsen sind zwar vor 65 Millionen Jahren ausgestorben, aber sie haben Verwandte hinterlassen, die ihnen genetisch sehr ähnlich sind – die Vögel. Diese Nachfolger lassen sich durch Biotechnologie auf erstaunliche Weise manipulieren. Forscher haben bereits Küken-Embryos mit breiten, reptilienartigen Schnauzen erzeugt oder solche mit Zähnen im Schnabel. Es erscheint heute sogar möglich, Vögeln Echsenschwänze oder Dino-Arme wachsen zu lassen. Bleibt die Frage: Warum überhaupt sollten wir Dinosauriern wieder Leben einhauchen? Wenn wir doch immer noch umgeben sind von ihren gefiederten Verwandten.




Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Wann werden wir Dinosaurier klonen?" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!


Bitte geben Sie eine Empf�nger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empf�ngers werden ausschlie�lich zu �bertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!