Italien Die besten Tipps und Adressen für Piemont

Passeggiata durch Italiens Nordwesten: Wir liefern Ihnen die besten Tipps zum Wandern und Genießen für Piemont.
Monviso, Piemont

Monviso, Piemont

In diesem Artikel
Unterkünfte und Restaurants in Piemont
Sehenswertes in Piemont
Erleben: Aktiv in Piemont

Check-in

Anreise

Per Pkw über die Schweiz, per Flugzeug via Turin (z. B. Lufthansa, Air Dolomiti), von dort fahren Busse ins Monviso, bester Halt: Saluzzo.

Telefon

Vorwahl Italien: 0039

Unbedingt

... sich im Monferrato ohne Navi treiben lassen, durch Wälder und Weinberge, um die Atmosphäre der Region zu spüren.

Lieber nicht

… in den Westalpen mit Alpenverein-Standards rechnen. Oft fehlt schlicht das Geld, um die Wanderwege sauber zu halten oder durchgehend zu markieren.

Acqui Terme, Piemont, Italien
Acqui Terme, Piemont, Italien

Unterkünfte und Restaurants in Piemont

CA’ VITTORIA

In vierter Generation führen die Mussos ihr Restaurant hoch über der Schlucht. Seine Großmutter erfand die Tajarin (Tagliatelle) mit Entenragout und das Ochsenschwanz-Risotto; beides steht immer noch auf der Karte. Ich empfehle das mit Meerrettich und Kardamom aromatisierte Kaninchen mit Karotte aus dem eigenen Garten. Das Restaurant hat einen Michelin-Stern.

Darüber könnte man fast vergessen, dass der aus dem 18. Jahrhundert stammende Palazzo auch ein wunderbares Hotel ist, mit sehr komfortablen Zimmern, Schwimmbad, kleinem Spa, Blick ins Grüne – und unitalienisch üppigem Frühstücksbuffet!

Tigliole, Via Roma 14, Tel. 0141- 66 77 13, DZ/F ab 120 €
 

VILLA LA MADONNA

Wenn sich die Besitzerinnen des schwedischen Designlabels »Bolon« eines alten Landhauses annehmen, kann das Ergebnis nur umwerfend schick sein: Zimmer in erdigen Grün- und Schlammtönen, Bäder im Vintage- Look und in Haus und Garten mehr Sitz- und Relaxecken, als man in seinen Ferien ausprobieren kann. Yogaraum und Pool liegen mitten im Weinberg, es gibt hauseigenen Wein, die Küche ist exzellent.

Monastero Bormida, Regione Madonna 21, Tel. (mobil) 348- 836 61 41, DZ/F ab 295 €
 

SANTISÈ

Der schönste Platz, einen warmen Sommertag zu verträumen. Im romantischen Garten des Restaurants von Marco Scanavino, wo wilder Wein über Steinmäuerchen rankt, gibt  es grüne Bohnen mit Amaranth und Basilikum, ein Risotto mit Minze und Zucchiniblüten, dann Kaninchen mit feinen Gartengemüsen. Und zum Abschluss saftigen Nusskuchen
ohne ein einziges Gramm Mehl. Lässig aufpolierte Monferrato-Küche eben.

Calliano, Strada Castelletto 2, Tel. 0141-92 87 47

Piemont, Restaurant Santisè

Restaurant Santisè, Piemont

ANGOLO DI VINO

Die Tischchen im Freien sind ideal, um sich am besten Tatar weit und breit zu stärken. Es stammt – wie das ebenso feine Rotwein-Ragout – vom Fassona, dem  piemontesischen Vorzeige-Rind. Das Restaurant hält aber auch für Vegetarier und Veganer einiges bereit – eine Seltenheit im ländlichen Piemont.

Acqui Terme, Via alla Bollente 44, Tel. 0144-32 10 05
 

LA CARAMELLINA

Wein, Aniskeksen, Grissini und rassiger Bruss-Käse - das ist der ganz normale Begrüßungsaperitif im Bed & Breakfast "La Caramellina" im Monferrato. Getoppt wird der großzügige und herzliche Empfang – nach einer Nacht in einem der romantischen Zimmer – von einem Frühstück mit hausgemachtem Kuchen und auf das Geschirr farblich abgestimmtem Pflaumensaft.«

Monferrato, DZ/F ab 80

Sehenswertes in Piemont

SCHLÖSSER UND BURGEN

Die Initiative "Castelli Aperti" hat 60 Anwesen im Piemont zusammengestellt, die zwischen April und Oktober besucht werden können. Was sich sonst hinter welcher Schlossmauer im Monferrato verbirgt (Luxusresort? Foltermuseum? Weingut?), verrät slowlifemonferrato.it.
 

KIRCHENKONZERTE

Mehr als 20 romanische Kirchen und Kirchlein schmücken die Hügel und Dörfer des Alto Monferrato zwischen den Flüssen Tanaro und Po. Im Sommer dienen einige als stimmungsvolle Bühnen für Konzerte.
 

SAN SECONDO

Die kleine Basilika aus dem 11. Jahrhundert liegt nicht nur hinreißend auf einer einsamen Lichtung, sie ist in ihrer schlichten Schönheit auch Balsam selbst für verwöhnteste Augen: großartige Steinmetzarbeiten im Inneren – Tiere, Blattwerk und Fabelwesen. Der südliche Fassadenschmuck, Brüste, brütende Tauben, ein Liebesakt, steht ganz im Zeichen von Fortpflanzung und Fruchtbarkeit.

Bei Cortazzone, den Schlüssel gibt es an der Esso-Tankstelle

Piemont, La Caramellina

Bed and Breakfast "La Caramellina"

Erleben: Aktiv in Piemont

WANDERN

Im Valle Po gibt es viele Möglichkeiten, angefangen bei schönen Wegen rund um die Orte Ostana und Oncino über die Via del Sale hoch zum Buco di Viso und dem »Vier-Seen-Weg« bis hin zu echten Bergtouren auf den Monviso und den Viso Mozzo.

Die Wanderkarte »Camminare Monviso« ist in den Tourismusbüros erhältlich
 

KLETTERN

Rund um die "Giacoletti-Hütte", die in 2741 Meter Höhe von Familie Sorbino geführt wird. Wirt Andrea ist Bergführer und kennt sämtliche Routen und Klettersteige.
 

BOSCO INCANTATO

Im wirklichen Leben produziert Bruno Bossa im nahen Paesana Biosäfte und Marmeladen. Doch dann fing er damit an, das Lieblingsmärchen seiner Tochter »Vom frechen Fuchs« in die Wirklichkeit zu übersetzen und schuf einen großen Zauberwald mit Labyrinth, Barfußparcours, Zen-Garten und Wasserspielen. Nicht nur für Kinder!

Ostana, Frazione Marchetti 17

Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter