Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen
GEO Nr. 12/2020 Kann der Wald das Klima retten?
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

NEUE SEIDENSTRASSE
Chinas Weg zur Weltspitze: Das größte Infrastrukturprojekt der Welt verbindet Duisburg mit dem chinesischen Riesenreich. Ein GEO-Team erkundet, was China mit der neuen Seidenstraße bezweckt – und was das für die Menschen entlang der Route bedeutet.

SERIE NACHHALTIGKEIT, TEIL 2
Kann der Wald das Klima retten? Um die Erderwärmung zu stoppen, müssen wir der Atmosphäre viel CO2 entziehen. Ein effizientes Mittel dafür: Wald. Sein größtes Potenzial steckt in den Tropen.

ARKTIS
Rückkehr der »Polarstern«: Ein Jahr verbrachte das deutsche Forschungsschiff im Nordpolarmeer. Die Arbeit der Wissenschaftler zeigt, dass sich das Klima dort rasant ändert – und wie die arktische Biosphäre mit den Veränderungen umgeht.

NATIONALPARK
Auf dem Friedhof der Unglücksbringer: Immer wieder stecken Besucher Bruchstücke des „Versteinerten Walds“ in Arizona als Andenken in die Tasche. Einige senden das Diebesgut Jahre später zurück: Auf den geklauten Steinen, so schreiben sie reuevoll, liege kein Segen.

INTERVIEW
»Unser Gehirn ist eines der komplexesten Systeme«:  Wenn wir beginnen zu verstehen, was in unserem Kopf vorgeht, haben wir das auch Katrin Amunts zu verdanken. Die Arbeit der Hirnforscherin soll Parkinson-Patienten  helfen – Neurotechnologie könnte aber auch dazu dienen, Soldaten auf Höchstleistungen zu trimmen.

GESCHICHTE
Ein Tag in Auschwitz: Am 26. Mai 1944 wird Irene Fogel, damals 13 Jahre alt, nach Auschwitz verschleppt. Binnen Stunden ermorden die Nationalsozialisten fast ihre gesamte Familie. Sie überlebt das Vernichtungslager und rekonstruiert den Tag später anhand des Albums eines SS-Fotografen.

KOSMOS
Hunde spenden Blut. Dattelsamen keimen nach 2000 Jahren Ruhe. In Russland löschen Freiwillige Waldbrände. Dazu Geschichten in Bildern aus der Demokratischen Republik Kongo, aus Ozeanien und Georgien

WELTBÜRGER
Josef Pfattner aus Italien