Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte
GEO Epoche Nr. 102 Die Stunde Null: Deutschland im Jahr 1945
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

STUNDE NULL Schluss in Trümmern
Jeder erlebt das Ende der Kämpfe anders: eine Collage

WOLFGANG BORCHERT Die Worte der Gebrochenen
Der ehemalige Soldat gibt Kriegsheimkehrern eine Stimme

»DISPLACED PERSONS« Aus der Hölle in die Heimat
Unzählige entwurzelte Menschen ziehen durch das Land

POTSDAMER KONFERENZ Die Stunde der Sieger
Im Sommer 1945 ordnen die Alliierten Deutschland neu

VERGEWALTIGUNGEN Das verdrängte Verbrechen
Nach dem Krieg fällt die Gewalt auf die Deutschen zurück

HERMANN JOSEF ABS Eine deutsche Karriere
Der Banker hat Erfolg unter dem NS-Regime – und danach

»ARISIERUNGEN« Raub im Nationalsozialismus
Viele Opfer werden später nicht gerecht entschädigt

ZEITTAFEL Daten und Fakten

JOSEF MENGELE Mörder auf der Flucht
In Bayern taucht der berüchtigte KZ-Arzt als Knecht unter

GESCHICHTEN VOM AUFBRUCH Zwischen Chaos und Hoffnung
Trotz Zerstörung kommt das Leben in Gang: eine Collage

FREIE PRESSE Lettern einer neuen Zeit
Zeitungsgründungen treiben die Demokratisierung voran

SUCHDIENST Die Kinder des Krieges
Eine besondere Organisation fahndet nach Verschollenen

NÜRNBERGER PROZESS Triumph des Rechts
Vor aller Augen klagen die Siegermächte NS-Verbrecher an

ENTNAZIFIZIERUNG Wider den Ungeist
Allen Einfluss alter NS-Kader zu tilgen, bleibt ein Versuch

WEIHNACHTEN Ein Fest des Friedens
Heiligabend 1945 ist für viele der emotionalste ihres Lebens

Mitarbeiter
Impressum, Bildnachweise
Die Welt von GEO
Vorschau »Die Geschichte der Karibik«