Hauptinhalt
GEO Magazin Nr. 10/03 Seite 1 von 1
Artikel vom


GEO Magazin Nr. 10/03 - Wie der Geist den Körper heilt - Heft vergriffen - › Abonnieren

Kognitionsforschung: Problem durchschaut

Mythen schildern Raben als weise und schöpferisch. Doch wie intelligent sind sie wirklich?


Forscher kommen auf merkwürdige Ideen. Etwa herauszufinden, was ein Rabe macht, wenn er einen Leckerbissen in einem Schuh entdeckt, der an einer Schnur von einem Ast herabhängt.


Zur Demonstration der Intelligenzleistung eines solchen Vogels ist das skurrile Experiment, das der Verhaltensforscher Bernd Heinrich von der Universität Vermont in Burlington ersonnen hat, indes ideal. Denn ein Test dieser Art muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen: Er muss sicherstellen, dass das geforderte Verhalten nicht angeboren ist, und das Tier muss ein Problem bewältigen, dessen Lösung es nicht vorher gelernt haben kann.


Heinrichs Versuch zeigt einmal mehr, dass die schwarzen Vögel, denen schon Märchen und Legenden große Weisheit bescheinigen, tatsächlich über Schläue verfügen und Einsicht in ungewohnte Problemstellungen gewinnen. So flogen im Verlauf des Experiments mehrere Vögel zu dem Ast, an dem der Wanderschuh hing, griffen zielstrebig unter ihn, fassten die Schnur mit dem Schnabel, zogen sie hoch und stiegen mit dem Fuß auf die entstandene Schlaufe, damit die Schnur nicht mehr hinunterrutschte. Diese Sequenz wiederholten sie so oft, bis sie an den Leckerbissen im Schuh herankamen - einen Becher mit einem Hühnerei.




Mehr zu den Themen: Wissenschaft, Kognition

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Kognitionsforschung: Problem durchschaut" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!