Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1


Fotogalerie: "More Than Honey"

In seinem neuen Film gelangen dem Schweizer Regisseur Markus Imhoof einzigartige Einblicke in das Leben der Honigbiene. Sehen Sie hier Aufnahmen aus dem Film

1/12 |
© Senator Film Verleih
Schwer erziehbar: Die Killerbiene scheint sich systematisch an Orten anzusiedeln, die für Menschen kaum erreichbar sind
© Senator Film Verleih
Der Imker Fred Terry lebt in friedlicher Koexistenz mit so genannten Killerbienen, die effizienter Honig produzieren und krankheitsresistenter sind
© Senator Film Verleih
Armeen für den großindustriellen Bedarf an Naturprodukten: In Kalifornien werden Bienenvölker für den Weitertransport abgepackt
© Senator Film Verleih
Pakete voller Arbeitskraft: Die Bienenvölker müssen für den Weltmarkt fit gemacht werden
© Senator Film Verleih
Faszinierende Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Biene: Regisseur Markus Imhoof porträtiert ein oft idealisiertes und heute überfordertes Tier
© Senator Film Verleih
"Wenn die Biene ausstirbt, stirbt nach vier Jahren auch der Mensch aus", soll Albert Einstein gesagt haben. Ohne die Bestäubung durch die Biene gehen elementare Nahrungsressourcen verloren
© Senator Film Verleih
Die Honigbiene bei ihrer wichtigen Arbeit. Regisseur Markus Imhoof begibt sich auf ihre Spuren
© Senator Film Verleih
Die Geburt der Königin. Markus Imhoof erlaubt in "More Than Honey" einen Blick auf die innersten Zusammenhänge der faszinierenden Bienengemeinschaft
© Senator Film Verleih
Bienenhonig im globalen Zeitalter: Was vielen als Inbegriff natürlicher Heilkräfte gilt, ist längst Industrieprodukt geworden
© Senator Film Verleih
Auch in der traditionsreichen Welt des Schweizer Bergimkers Fred Jaggi hat das mysteriöse Bienensterben Einzug gehalten
© Senator Film Verleih
In manchen Gegenden Chinas müssen Menschen das Bestäuben der Blüten selbst übernehmen. Bienen gibt es hier keine mehr
Dieses Bild teilen auf:
Alle Fotos einblenden

Mehr zu den Themen: Bienen, Honigbiene

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel ""More Than Honey"" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!