GEO
Um Cocos Island vor Costa Ricas Pazifikküste erforschen Biologen die lokalen Haiarten, während Fischer illegalen Handel mit deren Finnen betreiben. (c) MedienKontor
GEO
Tagelang hängen Faultiere regungslos aber immer lächelnd in den Wipfeln der Bäume. Wenn sich die urzeitlichen Tiere auf die Erde wagen, wird ihnen ihr „Slow Motion“–Tempo immer öfter zum Verhängnis. (c) MedienKontor
Wissenstest: Costa Rica
Welche beiden Weltmeere umspülen Costa Rica? Was bedeutet der Name des Landes eigentlich und wie viele aktive Vulkane beherbergt Costa Rica heute noch? Testen Sie Ihr Wissen!
GEO
Ingenieur Peter Gascar baut zusammen mit seinem Freund Orlando Hernandez, einem Indio vom Volk der Teribe, das höchste Baumhaus der Welt. Samstags 19.30 Uhr und Sonntag 14:00 auf ARTE (c)MedienKontor
GEO
Drei Wochen hockte das Team des Nachts und bei Dauerregen schwitzend vor hohlen Urwaldstämmen, um Fledermäuse zu filmen. Hier erzählt Fernsehreporter Peter Moers von den Dreharbeiten in Costa Rica
Ein Baumhaus in Costa Rica
Zwischen der Karibikküste und den Hängen des Talamanca-Gebirges wächst einer der letzten großen Urwälder der Erde. Hier baut der Ingenieur Peter Gascar zusammen mit seinem Freund Orlando Hernandez, einem Indio vom Volk der Teribe, das höchste...
Cocos Island – Paradies für Haie?!
Um Cocos Island vor Costa Ricas Pazifikküste erforschen Biologen die lokalen Haiarten, während Fischer illegalen Handel mit deren Finnen betreiben. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 27. Februar um 19.30 Uhr. Mit VIDEO
Costa Rica – Leben wie die Faultiere
Tagelang hängen Faultiere regungslos aber immer lächelnd in den Wipfeln der Bäume. Wenn sich die urzeitlichen Tiere auf die Erde wagen, wird ihnen ihr „Slow Motion“–Tempo immer öfter zum Verhängnis. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag,...