VG-Wort Pixel

Horizons-Mission Erschreckende Ausmaße: Alexander Gerst fotografiert Hurrikan Florence

Hurrikan Florence fotografiert von Alexander Gerst
12. September 2018: So sah Alexander Gerst an Bord der Raumstation ISS den Hurrikan "Florence": Klar zu erkennen ist das Auge des Kategorie-4-Wirbelsturms, der sich zurzeit auf die Ostküste der USA zubewegt. "Der Hurrikan ist so gewaltig", schreibt Gerst auf Twitter, "dass wir ihn aus 400 Kilometer Entfernung nur mit einem Super-Weitwinkelobjektiv aufs Bild bekommen haben.
© Alexander Gerst/ESA/NASA/Flickr
Ob via Twitter, Instagram oder Facebook - auf vielen Kanälen zeigt Alexander Gerst seinen Fans, wie er die Erde sieht. Fast täglich schickt der deutsche Astronaut Bilder von der ISS. Keine Zeit das alles zu sichten? Kein Problem! Wir wählen regelmäßig die eindrucksvollsten Aufnahmen aus und zeigen sie an dieser Stelle

Mehr zum Thema