Die Kugel, die Ingenieure von Airbus in Bremen gemeinsam mit vielen anderen Experten um Projektleiter Till Eisenberg (l.) entwickelt haben, bedient sich künstlicher Intelligenz und soll in der Lage sein, selbstständig Rede und Antwort zu stehen. Auf der »Horizons«-Mission wird diese Technologie erstmals im Weltraum getestet.