Weil der Luftdruck in dem »Biest« reduziert ist, müssen die Astronauten vor jedem Einsatz im All eine Zeit lang reinen Sauerstoff atmen, um sich vor einer Art Taucherkrankheit zu wappnen. Die Strapazen überstehen sie bei Langzeitaufenthalten nur dank beharrlichen Trainings, etwa mit einem Laufband, an dem ein Gurtgeschirr die Schwerkraft simuliert.