Schatzsuche in den Alpen Jäger der funkelnden Steine: Um Kristalle zu finden, scheuen Abenteurer keinen Aufwand

Noch von Kluftschlamm bedeckt kommt die kristallene Schönheit nach Millionen Jahren endlich ans Licht – für Christoph Betschart verdienter Lohn nach tagelanger Schufterei
Noch von Kluftschlamm bedeckt kommt die kristallene Schönheit nach Millionen Jahren endlich ans Licht – für Christoph Betschart verdienter Lohn nach tagelanger Schufterei
© Gaetan Bally/Keystone/dpa Picture-Alliance
Teils wochenlang begeben sich manche Amateure und Profis in schwer zugängliche Klüfte und steile Wände, um die wohl schillerndsten Schätze der Alpen zu finden: Bergkristalle
Von Beate Kittl

Vorsichtig zieht Josef Imholz einen zwei Fäuste großen, grauen Klumpen aus einer Felsnische, irgendwo im hintersten Urserental, Schweiz. Behutsam reibt er den klebrigen Kluftschlamm ab – und legt einen tiefschwarz glänzenden Schatz frei: einen Bergkristall.

Mehr zum Thema